1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wobblerneuling

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von wendti, 12. April 2006.

  1. wendti

    wendti Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stralsund
    Hallo Kolegen.

    Ich war gestern mal wieder im Stralsunder Hafen angeln und wollte ein paar Barsche ärgern. Bei mir haben sich zwei Koder herauskristallisiert, zum einem der 5cm Kopyto in Firetiger und selbiger in Cola Glitter. Ich fische eigentlich nur Gummifische und am meisten halt diese beiden. Aber als ich feststellen musste das die Barsche garnicht am Grund klebten musste ich mir was einfallen lassen. Als ich meine Köderkiste durchfühlte fiel mir ein No-Name Wobbler vom Liddl in die Hand. Nagut dachte ich mir werde ich es mal ausprobieren. Gesagt getan, ich habe den Wobbler einfach nur monoton eingeholt und konnte auch ein paar Barsche überlisten. Da ich noch nie mit Wobblern gefischt habe wollte ich mir mal informationen einholen. Welche Modelle emphielt ihr mir? Und wie soll ich sie führen? Welche Farben? u.s.w.

    Ich hoffe ihr gebt mir ein paar Antworten, für speziell für Häfen geeignete Wobbler.


    Petri Heil

    Wendti
     
  2. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    wieso unbedingt wobbler und keine spinner, wenn die barsche im freiwasser stehen?

    ich angel nicht so oft mit wobbler auf barsch, aber wenn, dann mit halco sorcerer; nils master invincible; verschiedene salmos und rapalas und turus ukko.

    wie tief stehen die barsche denn? wenn sie tief stehen, würd ich dir die salmo hornets und die halcos empfehlen, oder auch einige rapalas.

    zum führungsstil: beim barschen ist mir der führungsstil nicht ganz so wichtig, wie beim hechtangeln. man fängt auch, wie du beschrieben hast, wenn man monoton einholt. ausserdem eignen sich meiner meinung nach die kleinstwobbler nicht allzugut zum twichen und jerken.

    versuch einfach vor deinen füßen den köder mal ein wenig hin und her zu zupfen. so sieht man am besten, wie man welchen köder am besten presentieren sollte, um ihn z.b. wie einen sterbenden fisch aussehen zu lassen.
     
  3. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    achso... spinnstops sind zu empfehlen und auch verschiedene einholgeschwindigkeiten.
     
  4. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    zum Fischen im Mittelwasser finde ich, solangs nicht zu tief ist, die Rapala Countdowns sehr praktisch, am liebsten in 5 und 7cm. Damit kann man ganz gut verschiedene Tiefen abfischen und die werfen sich auch ganz passabel. Ich führe die meistens relativ schnell mit langen und kurzen Pausen zum absinken.
    Außerdem benutze ich auch gern Ugly Ducklings bis 5cm in sinkend.
     
  5. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    illex hat tolle wobbler ansonsten is der hj noch ganz gut
     
  6. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Ein sehr guter Einstiegswobbler ... in vielen Farben & Größen erhältlich !

    Auch der Preis ist nalbwegs "human".
    Meine mir liebste Farbe SSH !

    Hey Max, haben andere aber auch ;) .. & die kosten mitunter nur die Hälfte.

    Generell sollte gesagt werden, dass man nicht ins Blaue irgendwelche WobblerTips geben kann .. das sind Erfahrungswerte, die man sich irgendwie nach & nach aufbauen muss.
    Natürlich ist es ein Leichtes, wenn Du im Boot neben jemandem sitzen würdest, Dir einen vermutlich für das Gewässer passenden Wobbler in die Hand zu drücken .. aber aufgrund der kurzen Fakten, die Du genannt hast, ist es nahezu nicht möglich, die Sache perfekt abzustimmen.
    Es ist sovieles von Bedeutung, wie zB.: Tiefe, Sichtigkeit, Futterfischaufkommen, Spots usw. usw.

    basti
     
  7. Spinnfischer2

    Spinnfischer2 Belly Burner

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Hi
    Dumme Frage! Habt Ihr keine Schonzeit?Wenn nein,finde ich gut, denn ich habe schon richtig Entzugserscheinung.
     
  8. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Mhhh wie passt die Frage hier rein ? ;)
    Irgendwie gar nicht .. aber egal .. NEIN wir haben keine gänzliche Schonzeit in Brandenburg. Der Zander ist jetzt seit dem 1 April geschont, aber Hecht darf seit diesem Tag wieder befischt werden ;)

    mfg
    basti
     
  9. wendti

    wendti Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stralsund
    lol bei mir genau umgekehrt. hecht nein zander ja
     

Diese Seite empfehlen