1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wobbler

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von pasi123, 2. August 2012.

  1. pasi123

    pasi123 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    2. August 2012
    Themen:
    3
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Wie führt man einen Barsch-Wobbler
     
  2. es0x

    es0x Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Elbe MD & Tangermünde
    Ist dir die Antwort nicht mal ein Fragezeichen wert? OmG
     
  3. Mö78

    Mö78 Belly Burner

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    24
  4. barsch-timo

    barsch-timo Twitch-Titan

    Registriert seit:
    8. Januar 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    steinfurt
    ich würd mal sagen bügel auf ,schnur geben und so lange warten bis der wobbler in nen ast driftet :D
     
  5. es0x

    es0x Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Elbe MD & Tangermünde
  6. Stachelritter_16

    Stachelritter_16 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Themen:
    91
    Beiträge:
    1.065
    Likes erhalten:
    0
    Du könntest zwar googeln, aber ich will mal nicht so sein :wink: .
    Also bei Wobblern für Barsch unterscheidest du zunächst in zwei Typen. Einmal dem Crank, und zum Anderen dem Twitchbait. Unter einem Crank versteht man einen Wobbler im eigentlichen Sinne. Ein Crank baut viel Druck unter Wasser auf, und du kurbelst ihn einfach nur monoton mit ein paar Spinstops und Geschwindigkeitswechseln ein.
    Der Twitchbait verfügt über eine kleine Tauchschaufel. Ihn kurbelst du nicht ein, sondern zupfst ihn ein. Erst beim Zupfen (twitchen) erhält er seine unwiderstehlliche Aktion.
    Beim Twitchen musst du aber darauf achten, dass das Handteil deiner Rute sehr kurz ist, da du dir sonst nur im Magenbereich rumfuchtelst.
    Achte außerdem darauf, dass deine Rute maximal 2,10m lang ist. Wobei 1,80m Länge meiner Meinung nach das Optimum ist.
    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. :)
    Gruß
     
  7. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.131
    Likes erhalten:
    59
    Wobbler unterscheiden sich in Größe, Form, und Taucheigenschaften.
    Tendenziell kann man in kompakte (ziemlich runde und bauchliche) Wobbler, andererseits in längliche (schmalere) Wobbler unterscheiden.
    Die Führungsart lässt sich schwer pauschalisieren. Viele, grade alte Modelle kurbelt man einfach nur ein.
    Moderne Wobbler zeichnen sich durch einige Besonderheiten aus. So werden die länglichen Wobbler, oft als Minnows oder Twitchbaits bezeichnet, durch eine besondere Führung annimiert. Meist kurbelt man solche Wobbler nicht monoton ein, sondern zupft die durch das Wasser. Viele sogenannte Minnows sind "suspender", sie haben so ziemlich die selbe Dichte wie Wasser, was zu Folge hat, dass der Wobbler im Wasser "schwebt". Man kann den Wobbler also auch auf der Stelle stehen lassen.
    Moderne kompakte Wobbler, oftmals als "Cranks" oder "Crankbaits" bezeichnet, werden nur monoton eingekurbelt. Man kann den Lauf differenzieren, wenn man den Wobbler verschieden schnell oder langsam einkurbelt, auch ein Kurbelstopp (Spinstop) ist angebracht.
    Kürzere Ruten sind zwar zum wobbeln angebracht, aber 1.8m Ruten sind meiner Meinung nach ziemlich unflexible Ruten.

    Weiter bin ich der Meinung, dass die ersten Beiträge unter aller Sau sind ... man muss keinen User verhöhnen, weil er solche Fragen stellt.
     
  8. Stachelritter_16

    Stachelritter_16 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Themen:
    91
    Beiträge:
    1.065
    Likes erhalten:
    0


    Das finde ich auch. "Dumme" Fragen gibts doch gar nicht, oder?
    Jeder fängt mal klein an. Entweder man antwortet auf eine Frage oder man lässt es sein. Ist ja schön, wenn manche wissen, wie man einen Wobbler führt usw., aber sorry, sowas muss ja eigentlich nicht sein.


    @pasi123: Ich hoffe, dass Dopshoter und ich dir ein wenig helfen konnten.

    Gruß
     
  9. es0x

    es0x Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Elbe MD & Tangermünde
    Nein, die ersten Kommentare waren alles andere als dumm. Die Infos die er jetzt bekam hätte er sich innerhalb von 5 Minuten selbst erarbeiten können.
    Dann bekommt man auch noch einfach so völlig ohne Sinn und Zusammenhang einen Brocken hingeklatscht! Er kann gerne so klein er will anfangen. Aber vorkauen müssen wir ihm nun ja wohl wirklich nichts. Wenn ihr beide das gern so macht nur zu....
     
  10. Mö78

    Mö78 Belly Burner

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    24
    Ne aber Google kann doch jeder fragen und es geht nicht um Dumme fragen aber man kann sich doch bischen Mühe geben!!!!
     
  11. Stachelritter_16

    Stachelritter_16 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Themen:
    91
    Beiträge:
    1.065
    Likes erhalten:
    0

    Ja, denn warum habe ich mich sonst hier angemeldet? Ich möchte pasi einfach nur helfen. Sicher hast du/ihr irgendwo recht, aber man kann sich doch seinen Teil denken und nicht sowas blödes schreiben.
     
  12. Rad-Hecht

    Rad-Hecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wildemann
    Ich sehe das wie Stachelritter !
    Wieso sollte er sich den sonst hier anmelden ?! Er hat sich hier angemeldet um Antworten zu bekommen auf seine Fragen und ich denke das wenn man sich hier in der ,,Talent-Schmiede,, bewegt, man manchmal mit solchen ,,Wortbrocken,, rechnen muss!
    Gehen wir einfach mal davon aus das es sich in einem solchen Fall um einen Jungen handelt der seine Interesse für das Spinfischen erst entdeckt hat, dann kann man nicht immer ausgehen das dieser mit den Möglichkeiten von Google vertraut ist!
    Ich finde es beschähmend wenn sich hier ein User anmeldet und dann solche Kommentare kommen! Was das für ein Eindruck von dem Forum gibt -.- Und dann das dieser User wahrscheinlich die Interesse an dem Forum verliert oder sich nicht traut weiter Fragen offen zu stellen.
    Manche Leute müssen es mit ihren Beiträgen wirklich nötig haben wenn man sowas veröffentlicht und meine beschriebenen Konsequenzen in Kauf nimmt!
    Da schähme ich mich mit solchen Personen in einem Forum in Verbindung gebracht zu werden!!!

    Zurück zum Thema!
    Ich habe mal eben bei Youtube nachgeschaut ob es ein Tutorial oder ähnliches gibt, da es visuell zu sehen manchmal besser ist als eine Beschreibung auf Buchstaben ;)
    Habe hier ein Video auf die schnelle gefunden indem du hoffentlich einen Eindruck bekommst! Habe selbst nur kurz reingeschnuppert...

    http://www.youtube.com/watch?v=cafhQgA3L08


    GreZz Rad
     
  13. 205dominic

    205dominic Nachläufer

    Registriert seit:
    11. August 2012
    Themen:
    5
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0

Diese Seite empfehlen