1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wobbler vs. Jerkbait

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Marco95, 4. Januar 2009.

  1. Marco95

    Marco95 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    84
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinstetten Landkreis Karlsruhe
    Servus Leute

    wollte mal wissen mit welchem köder ihr besser fängt :lol:
     
  2. Meterhecht

    Meterhecht Master-Caster

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    587
    Likes erhalten:
    0
    Ich fang mit Wobblern besser, weil ich nicht so gerne mit Jerks angel :wink:
     
  3. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    als Zusatz hätte ich noch: Kurzbeschreibung des Gewässers. Nur so lässt sich ein Vergleich erstellen.
     
  4. rallye-vid

    rallye-vid Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Die Jahreszeit 8O
     
  5. Rad-Hecht

    Rad-Hecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wildemann
    Wobbler sind oftmals sehr teurer und wenn dort mal einer weg is hat man mehr Pech! Ich sach ja nur zum beispiel IllexWobbler 16 Euro und am ende hat man damit nur den Teich verschönert wenn er wech is !
     
  6. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ja ralye-vid, da hast du Recht! Außerdem sollte man, wenn man fast nur mit Jerks oder umgekehrt fischt, darauf hinweisen, wie Meterhecht es getan hat. Zielfisch ist ja der Hecht
     
  7. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    man kann doch nicht sagen, dass wobbler oftmals teurer sind als jerks. eher umgekehrt:ich kenne kaum jerkbaits unter 15 euro. wenn man dann noch welche nimmt, die von der verarbeitung und der qualität mit illex vergleichbar sind schon garnicht. wobbler unter 15 euro gibts aber ne menge, und darunter auch viele gute.

    zum thema: ich fang mit wobblern mehr, aber auch nur, weil ich kaum mit jerks angel.meiner meinung nach kann man wobbler aber vielseitiger führen als jerks.

    phillip
     
  8. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Das sehe ich auch so! Es gibt genügend gute Wobbler für 10 Euro. Bei Jerkbaits wird schwierig. Ich glaube die günstigste, die auch gut sind, sind die Slider von Salmo.
     
  9. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    die frage an sich kann man nicht wirklich beantworten,ohne zu wissen,in welchen tiefen damit gefischt werden soll.
    @phillip:
    ich bevorzuge jerkbaits zum hechtangeln,weil sie mir mehr hechte an den haken bringen und weil man sie sehr vielseitig einsetzen kann. :wink: und natürlich wegen den hammerbissen... 8)
    sicher ist der bewegungsablauf eines jerks vorgegeben,aber durch veränderung des schlagrhythmus,kann man die laufeigenschaften schon sehr beeinflussen.von aggressiven harten schlägen bis langgezogene softe schläge,kann man seine kreativität voll ausschöpfen und die hechte ausreizen.vorrausgesetzt,die hechte stehen auf das was wir da tun mit dem jerkbait und der jerkbait macht dieses köderspiel auch mit.manche sachen kann man mit bestimmten jerks einfach nicht machen,weil sie dann nicht ausreichend laufen im wasser.
    desweiteren kann man einige jerks tunen!
    z.B. den toppie von aad dam.
    der ist von hause aus schon so bebleit,das er mit drillingen langsam auftreibt,aber durch austausch anderer,dickdrähtigere drillinge zum sinker wird.die sinkgeschwindigkeit kann man also individuell beeinflussen.
    weiter gehts mit wobblern:
    gerne greife ich da zu modellen die sich jerkähnlich verhalten,also bei schlägen mit der rute schön ausbrechen und am besten dann einfach stehen bleiben wo sie sind(suspender),oder nur leicht auftreiben.

    und dann kommen erst wobbler,die die tieferen bereiche abdecken,die ich aber nicht so gerne einsetze.da greife ich lieber zu gummi.
    gruss micha
     
  10. OsteRocker

    OsteRocker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Juli 2008
    Themen:
    11
    Beiträge:
    150
    Likes erhalten:
    0
    Ich fange auf Jerkbaits mehr. Habe mehr bisse. Die bisse sind geiler. Und man sieht was der Köder macht wen man wie bei uns nötig Floater nimmt.
    Dies Jahr wird aber n Zwischen ding auf Herz und Nieren geprüft. Der Zalt.
    Gruß Clemens
     
  11. fliegenfischer

    fliegenfischer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe auch ausschließlich mit Jerkbaits gefischt. (MEin Gewässer hat im Sommer sehr viel Kraut) :wink:
     
  12. barschfreak1992

    barschfreak1992 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    habt ihr das auf der FundF dvd mit jürgen haese gesehen ??? er angelt lieber mit jerk auf großhecht ...
    dann hat er die führung gezeigt : Haese:"den jerkbait muss man eheer ruhig führen und darf die schläge nicht übertreiben .... ich mach das jetzt einmal vor wie man esauf keinen fall tuen sollte .... "
    plötzlich war die rute krumm ..dann fragte der kameramann : " war das ein hecht "
    Haese : " ja das war einer "....

    @topic : ich angele meist UL ... daher angle ich fast nur mit wobblern um die 3-6 cm .....
    und hat schon mal jmd en jerk mit 3 cm länge gesehen ???
     
  13. OsteRocker

    OsteRocker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Juli 2008
    Themen:
    11
    Beiträge:
    150
    Likes erhalten:
    0
    Ja habe ich bei Pannen gesehen aber er hat dann doch wieder normal geschlagen oder irre ich mich??
     
  14. Marco95

    Marco95 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    84
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinstetten Landkreis Karlsruhe
    DANKE LEUTE
     
  15. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    ich habs gesehen. Echt sau lustig. er hat relativ schnell geschlagen, um zu zeigen wie es nicht geht und zack da kam der Biss.

    Ich hab übrignes n Mini Jerkbait von Fox. Müsste so ca. 5 cm lang sein ( bin aber kein guter Schätzer). Ich mess zuhause mal nach.
     
  16. FischerFelix

    FischerFelix Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Themen:
    18
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    an seen nehm ich lieber wobbler
     

Diese Seite empfehlen