1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wo stehen die Barsche?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von t0m, 16. April 2017.

  1. t0m

    t0m Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    2. August 2015
    Themen:
    9
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    3
    Hallo Barsch-Jünger,

    befische seit einigen Jahren Talsperren bis 30m auf Hecht/Zander/Barsch. Jedes Frühjahr verzweifeln wir erneut an den Barschen. Während wir ab Mai/Juni deutliche Schwärme in Tiefen zwischen 5-10m ausmachen können, haben sich die Barsche ab Oktober/November schier in Luft aufgelöst. Auch wenn ein befischen der Barsche in den Tiefen 10m+ von uns nicht praktiziert wird, müsste man doch zumindest Echos sehen. Stehen die Barsche jetzt bei euch tendenziell im flachen Wasser oder noch in den tiefsten Löchern? Stehen die Fische bei euch so verteilt, dass man Sie in der kalten Jahreszeit kaum mit dem Echolot ausmachen kann? Mir ist bewusst das das Thema stark gewässerspezifisch sein kann. Bin trotzdem auf eure Erkentnisse zu den Standorten der Barsche gespannt.

    Viele Grüße
    Tommes
     
    F3lix gefällt das.
  2. Maasspinner

    Maasspinner Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Februar 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    429
    Likes erhalten:
    349
    Ort:
    Holland, gleich an einem der Maasseen
    Hi,
    hier bei mir zieht es die Barsche in den vergangenen 2-3 Wochen zunehmend ins Flachwasser.
    Wenn die Sonne mal rauskommt sieht man sie sogar schon an der Oberfläche stehen.
    Meist aber geschützt zwischen den Stegen oder Booten.

    Im Winter stehen die Fische nicht verteilt, zumindest nicht hier bei mir.
    Der größte Teil der Fische verteilen sich im Winter auf nur auf 5% der Gewässerfläche, die stehen da alle zusammen.
    Egal ob Räuber oder Friedfisch.
    Wenn ich hier im Winter die Fische erst einmal gefunden habe, was oft sehr viel Zeit in Ansprucht nimmt, erlebt man Sternstunden.
    Aber leider bleiben die Fische nicht immer am gleichen Platz stehen, 1-2 Tage später fängt die Suche von vorne an.
    Und Echos sieht man auch, sogar eine ganze Menge, aber eben nur wenn man die Fische ausgemacht hat.
     
    Andi500, Machete und t0m gefällt das.
  3. t0m

    t0m Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    2. August 2015
    Themen:
    9
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    3
    die übrigen 160 Leser des Threads suchen die Barsche zur Zeit auch noch?! :p;)
     
    ranseier und Speedfreak gefällt das.
  4. nikolai

    nikolai Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Dezember 2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    8
    Hi,

    Denke auch ;)

    Finde das Thema auch ziemlich spannend. Hatte mal einen ähnlichen Thread gestartet. Leider kam da ähnlich viel raus wie hier ;)
     
    F3lix gefällt das.
  5. Speedfreak

    Speedfreak Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Dezember 2016
    Themen:
    10
    Beiträge:
    331
    Likes erhalten:
    60
    Ort:
    Leipzig
    Das Phänomen ist bekannt. Deshalb angle ich im März/ April nicht auf Barsch.

    Man könnte meinen, die gestreiften Gesellen haben sich in Luft aufgelöst. Allerdings kann ich im zeitigen Frühjahr immer wieder Barsche in seichtem Wasser beobachten. Allerdings immer Einzelfische, niemals größere Trupps.

    Vielleicht werden die Barsche um diese Zeit von Jägern zu Sammlern und schließen sich erst wieder zu Trupps zusammen, wenn sie zur Jagd auf die neu geschlüpfte Fischbrut blasen. Aber das ist nur meine These....
     
    F3lix gefällt das.
  6. Ruti_Island

    Ruti_Island Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    576
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    36179
    An Diemelsee und Edersee kann man die Barsche auch in der kalten Jahreszeit noch gut ausmachen. Die Fische stehen aber die meiste Zeit noch einiges tiefer als 10m. Wir hatten letztes Jahr am Diemelsee solche Barsch- und Futterfischschwärme auf dem Echo, das hab ich noch nicht gesehen.
     
  7. Cocun

    Cocun Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    80
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Görlitz
    Die Barsche sind kurz vorm laichen und stehen schon voll im Gestrüp. Die warten eigentlich nur noch drauf das die Bedingungen passen. Unsere Laicher stehen auch in den Startlöchern und fressen fast nix mehr. Vom umherschwimmen mal ganz abgesehen.
     
    F3lix gefällt das.
  8. nikolai

    nikolai Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Dezember 2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    8
    Danke für die Infos. Das Thema interessiert mich sehr. Auch auf andere Arten bezogen, schließlich geht's doch immer darum den Fisch zu finden...

    Was ich mich immer Frage: Wo stehen denn die Fische in der kalten Jahreszeit wenn es im Gewässer keine wirkliche Struktur gibt, Kanäle etc.? Ist dann ja oft eine ziemlich monotone Angelegenheit unter Wasser. Hafenbecken, Schleusen gibt's unter Umstände auch nicht an jeder Ecke.

    LG
    Nikolai
     
  9. Rollo

    Rollo Belly Burner

    Registriert seit:
    7. Dezember 2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Meck Pomm
    Hallo
    Interessantes aber schwieriges Thema.
    Mein beangeltes Gewässer hat eine Fläche von ca. 230ha und ist max. 37m tief. Wobei es ganz und garnicht einer Badewanne ähnelt. Im Sommer kein Thema.. Barsche in Massen, dicht bei den Futterfischen im 5-9m tiefen Wasser, immer an den selben Spots. Im Winter etwas tiefer in Schwärmen bei ca.12-15m. Jetzt vereinzelte kleinere bei den ukelei schwärmen im flachen (3-6m). Aber die großen stehen nur vereinzelt immernoch am Grund von ca.6-8 oder 9m. Das sagen zumindest meine Fänge und das Echo. Bei uns im Norden ist aber auch noch recht kalt .
     
    luigi288 gefällt das.
  10. luigi288

    luigi288 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    15. November 2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    34
    Also bei uns stehen die besseren seid Juni immer am selben Platz bis 6m Tiefe
     
  11. tlang78

    tlang78 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    56
    Ort:
    Schechingen
    Grundsätzlich immer da wo Futterfisch ist zur Essenszeit. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die beste Zeit für die größeren gegen Abend an den Kanten auf ca. 4m los ist. Am Brombachsee gib es hier ein schönes Plateau. Die kleineren sind da fast den ganzen Tag zu finden.
     

Diese Seite empfehlen