1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wirbel verwenden beim Barscheln?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von thomas-barschfan, 25. Februar 2007.

  1. thomas-barschfan

    thomas-barschfan Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Königstein/Taunus
    Hallo Alarmer,
    viele Grüße aus Hessen. :)

    Wie fischt ihr beim Barsch-Fischen mit Fluo-Vorfach,
    benutzt ihr einen Wirbel zum Ködereinhängen oder knüpft ihr direkt an?
    Und mit welchem Knoten?

    :?:

    Vielen Dank im voraus für eure Antworten

    Tight lines

    wünscht

    Thomas
     
  2. jb

    jb Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    O-Burg
    Hallo,

    ich nehm zum UL-Fischen immer ca. 1,80m Fluo-Vorfach. Knoten: zur Geflochtenen= Albright-Knoten mit Sekundenkleber; Kunstköder= Clinch-Knoten.

    Nach jedem Angeltag tausche ich das Fluo-Vorfach dann aus!

    Gruß jb :wink:
     
  3. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    moin, ich benutze oft die kleinsten duolocks.. so ist man einen tick schneller, wenns drauf ankommt :)
     
  4. hansen

    hansen Master-Caster

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    3
    duolocks sind echt die beste Wahl find ich
    ob du nun noch ein Tönnchen brauchst komm
    nur drauf an ob sich dein Köder dreht.....
     
  5. TT_Barsch

    TT_Barsch Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Freiburg / Bötzingen
    Hi Thomas,

    bei mir kommt meist an die Geflochtene ein Mini-Wirbel, daran dann das Fluor-Vorfach und am Ende ein kleiner Duolock, um den Köderwechsel zu vereinfachen und zu beschleunigen. Allerdings: Je kleiner die Doulocks werden, umso weniger Spiel hat der Köder, daher sind manchmal Rapala-Knoten bspw. bei Mini-Wobblern die bessere Wahl...

    Gruß, TT
     
  6. thomas-barschfan

    thomas-barschfan Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Königstein/Taunus
    vielen Dank für eure Antworten
    :D
    gruß

    Thomas
     
  7. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    jop, ich benutze auch kleine duolocks! die vorzüge wurden genannt.
     
  8. Robbie

    Robbie Angellateinschüler

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    0
    Mal kurz dazwischengefragt: Was genau ist ein Duolock?

    Und welcher ist der Clinch-Knoten? Kann man sich irgendwo eine Grafik angucken?
     
  9. schnappihecht

    schnappihecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Guckst du Google

    [​IMG]

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen