1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Winter Hechte

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Simon.G., 19. Dezember 2008.

  1. Simon.G.

    Simon.G. Belly Burner

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Themen:
    18
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi, wollte mal wissen, ob ihr jetzt im Winter auf Kunstköder oder eher auf Köfi auf Hecht geht? :lol:
     
  2. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Lachst du, weil du selbst genau weißt, dass man nicht "auf Kunstköder" fischen kann?
    Hast aber recht: Die beißen wirklich selten...
     
  3. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Frühling, Sommer, Herbst und Winter, wenn er fischt, dann spin(n)t er... 8)
     
  4. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    Gummi, Blech, Holz und Federn sind der Weg für mich....der Rest ist meiner Ansicht nach nicht spannender als Madenersäufen.
     
  5. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    ich fisch dann eigentlich nur mit köfi aber ich fisch ja auch so selten im winter darum hatte ich da noch keine grossen Erfolge
     
  6. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    große, sparsam wackelnde gummi-tiere sind meine nr.1 im winter.

    -bulldawgs
    -kalinstwister
    -23er gummis
    -castaic swimbaits
    -große sandras
    -manns twinler

    -aber auch ein dickes rotauge am system zupfe ich dann gern mal durch die brühe.

    -wenn die beschaffung von köderfischen nicht allzu schwer fällt, ist das mal eine nette abwechslung-da ich ansonsten fast nur mit kunstködern unterwegs bin..
     
  7. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    moinsen,
    nimmst du für die dicken dinger ne kurze jerke mit multi oder eine starke normale spinnrute? die köder dürften einer statio auf dauer ganz schön zu schaffen machen, aber eine jerke mit ihren kleinen ringen bei frost im winter? :roll:

    mfG Marius
     
  8. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    hab ne schwere spinnrute :270cm- 80-200g wg (the grey mammoth super stick von byron)darauf ne 3000er infinity Q.
    wirft seit 3 jahren ohne probleme die großen viecher. :wink:
    hat relativ große ringe und ist kein steifer prügelstock.
    -habe lange die legendäre diaflash gefischt, aber speziell die hat ja ein echtes problem im winter-wegen der kleinen ringe.
     
  9. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    obwohl die ein so hohes WG hat, ist sie sehr leicht, oder?

    wohl war!
    hab heute mit meiner roze spin&troll auch viel stress mit vereisten ringen gehabt, will gar nicht wissen, wie dass mit der diaflash geendet hätte :(

    zum eigentlichen thema:
    hab auch in letzter zeit nur mit KuKö gefischt ist aber nicht viel bei herumgekommen. bei uns am see fischen viele mit geschleppten köfis im winter auf häääscht. die sollen nicht schlecht fangen. ich ärgere mich richtig, dass mein boot noch nicht einsatzbereit ist :x
     
  10. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    geschleppte köderfische an der pose sind ein totsicherer hechtköder-speziell im winter.
    keine frage.

    ABER für mich persönlich ist diese methode keine herausvorderung.
    -ich hab meinen ersten meterhecht auf ein geschlepptes rotauge an der pose gefangen- und diese methode nie wieder praktiziert.
    reizt mich nicht..

    aber das ist eine persönliche einstellung... :wink:
     
  11. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    ganz klar Kunstköder

    speziell Gufis ab 16cm
     
  12. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
    Ganz klar Kunstköder, Wobbler (ab 15cm) und Jerks(ab 12 cm), auch wenn auf toten Köderfisch mehr gefangen wird.
     
  13. daiby

    daiby Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Auch ganz klar große Gummifische oder Große Wobbler aber immer in der nummer grö0er
     
  14. LezdePez

    LezdePez Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdinghausen
    Ich verwende auch eher den Gummifisch!!!! 14-23cm ist auf keinen fall zu Groß.
    LG
    Leon
     

Diese Seite empfehlen