1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wieviele Menschen betreiben die Fischerei als Sport in GER

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Ignoranz, 13. September 2012.

  1. Ignoranz

    Ignoranz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Themen:
    26
    Beiträge:
    234
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Catch and Release
    Hi,
    mich würde mal interessieren wieviele Leute in Deutschland offiziel einen Sportfischereischein besitzen ? Gibt es da eine Quelle wo man sich info´s einholen könnte ?
    Was auch interessant ist, wie groß ist der Markt für Tackle ect. in Euro ausgedrückt ? Wieviel Umsatz wird mit der Sportfischerei gemacht ?
    Wenn jemand weiß wo man solche Zahlen/Fakten herbekommt soll er das doch bitte mal posten ;)

    MFG
     
  2. Tomasz

    Tomasz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    227
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    BLNFRDRCHSHN
    Re: Wieviele Menschen betreiben die Fischerei als Sport in G

    Hier ist alles schön wissenschaftlich aufgearbeitet und du findest darüber hinaus auch sonst eine Menge Infos rund ums Angeln - wissenschaftlich betrachtet mit Stand von 2004. Wenn Du nach Ködern, Beisszeiten und Methoden zum Zanderfischen suchst, wird Dir das nicht weiter helfen :wink: .

    Robert Arlinghaus Angelfischerei in Deutschland - eine soziale und ökonomische Analyse

    Gruß

    Tomasz
     
  3. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    gibt es sowas auch inoffiziell?

    sprich ich glaube du solltest fragen wieviele leute eine Prüfung abgelegt haben...
    denn bei uns in meck-pomm heißt das ding nicht sportfischereischein sondern einfach fischereischein und in anderen bundesländern heißt es angelschein und so weiter...

    eigentlich kannst du die gesamtheit nur rausbekommen, wenn du eben nach den leuten gehst die eine prüfung abgelegt haben, was soweit ich weiß in jedem bundesland mit einem bestimmten alter notwendig ist um selbstständig die angelei ausführen zu dürfen....

    es gibt zum beispiel bei einigen einen sportfischerpass, was dann irgendwie so ein schein innerhalb der vereine ist wo man berechtigt ist auf raubfische zu angeln....

    sprich was ich sagen will, nach den namen,,sportfischerpass" würde ich nicht gehen sondern eher nach dem allgemingültigem nämlich der abgelegten prüfung...


    was aber auch nicht zur korrekten zahl führen wird, da halt es einige gibt die mal eine prüfung abgelegt ahben, dann den schein verloren/vermölt haben und den nachweis auch und dann eben nochmals eine prüfung gemacht haben...
    ich habe zum beispiel auch zwei fischereischeine, einen von mecklenburg und einen von niedersachsen, da zweimal prüfung abgelegt(weil ich mit meiner freundin den schein nochmal mitgemacht habe)....

    bei solchen sachen habe cih mcih auch schon oft gefragt wie sowas kontrolliert wird, gehe mit den nds schein schön angeln wo ich nicht darf mit zuvielen angeln usw. dann nehmen sie mir den schein weg....
    wenn ich wieder angeln will nehm ich den schein aus meck-pomm und kann ohne probleme wieder angeln....
    da sind in meinen augen irgendwie sehr große kontrolllücken vorhanden, da kein abgleich zwischen den bundesländern und irgendwo sammlung der daten...
     
  4. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    Re: Wieviele Menschen betreiben die Fischerei als Sport in G

    Forst und Fischerei ist Ländersache in Deutschland. Deswegen wird es denke ich nicht einfach werden deutschlandweite zahlen zu bekommen. Eine öglichkeit wäre jedoch die jewiligen landesfischereiverbänden anzuschreiben die wissen das!
    hier mal von meinem Bundesland: Bayern:
    poststelle@lfvbayern.de
     
  5. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Hi Lui,

    (auch) das ist nicht ganz aussagefähig, da allen, die in West-Berlin angelten und keine Fischereiprüfung abgelegt hatten, sondern vor der Wende einen 5-Jahres-Fischereischein kaufen konnten, der auch in anderem Bundesländern gültig war, die Umschreibung dieser Dokumente, ohne Prüfung angeboten wurde, nachdem es die Wiedervereinigung gab. Dies hat zur Folge, dass (bis 2006 glaube ich) viele Angler ohne abgelegte Prüfung, aber mit Sachkenntnis und Praxiserfahrung, den derzeit gültigen (Sport-) Fischereischein A besitzen.

    Der Lappen hat übrigens 27.- DM für 5 Jahre gekostet. :mrgreen:

    Gruß
    Alex
     
  6. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    ok stimmt, mein vater hat seinen schein damals auch für 5 Mark in unserem Gartenhäuschen gemacht wo der ,,prüfer" dann vorbeikam auf ein zwei bierchen und schon hatte man den schein...
    aber ich denke diese leute kann man aufgrund der erfahrung dazu zählen, denn die prüfung wäre wenn man sie machen müsste in dem fall wohl zu bestehen, nur das man eben keine lust hat dafür das geld zu bezahlen...


    @tinalex

    warum sollten die landesanglerverbände die daten aller haben zum beispiel die eine prüfung abgelegt ahben?

    habe es nämlich erlebt bisher das es in niedersachsen der fall ist da muss man in einem verein sein um jahreskarten zu erhalten für bestimmte gewässer und auch tageskarten, wo man beim kauf den nachweis führen muss organisiert irgendwo zugange zu sein....
    sowas gibs in mecklenburg an der seenplatte zum glück nicht, da bezahlst dein geld und bekommst deine angelkarte nach vorlage des fischereischeins und gut-somit wären diese leute ja denn nirgends registriert oder?
     
  7. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    Um mal auf das Thema des Fred zu stossen...
    Ich betreibe Fishishing als "Sport"...,nicht unter der Rubrik der "Nahrungbeschaffung"
    ... von daher semiprofessioneller, fun-orientierter Tierquäler ...im Volksmund auch Angler genannt! :wink:
     
  8. Tomasz

    Tomasz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    227
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    BLNFRDRCHSHN
    Re: Wieviele Menschen betreiben die Fischerei als Sport in G

    Steht doch eigentlich alles im Bericht von Arlinhaus drin (ca. 1,47 Mio waren es wenn ich mich recht erinnere) :roll: . Obs nun 1.000 mehr oder weniger sind, die einen Schein haben, ist doch eigentlich genauso Wurscht, wie die Bezeichnung als Sportfischer oder Angler, geprüft oder ungeprüft. Selbst die genaue Einwohnerzahl Deutschlands kann Dir keiner so genau sagen, warum also dann diese unnötige Genauigkeit bei der Zahl der Anglern. Zumal einige doch von uns Anglern doch eh gerne mal ein wenig flunkern :wink: .
    Und ja die Angler haben auch einen gewissen wirtschaftlichen Einfluss und auch der ist in der Studie sehr genau beschrieben.

    Gruß

    Tomasz
     
  9. sepp1973

    sepp1973 Belly Burner

    Registriert seit:
    17. Juli 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fridolfing
    Re: Wieviele Menschen betreiben die Fischerei als Sport in G

     
  10. südberlinMatze

    südberlinMatze Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. August 2012
    Themen:
    12
    Beiträge:
    489
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    Die summe der ausgegebenen tackleeuros übersteigt jegliche Vorstellungskraft! Hatte neulich eine Diskussion mit meinem Vater der einen Bericht über dieses Thema gesehen! (leider hab ich den nicht gesehen) ! Allerdings ging es um die summe des weltweit ausgegebenen Geldes für angelzeugs! Ich will keine zahlen nennen , da ich den Bericht wie gesagt selber nicht gesehen habe; aber mein Vater sprach von 240 Milliarden weltweit!das hat ihn so verblüfft das er sich daraufhin mein tackle angeschaut hat und zu jedem gufi und wobbler ne genaue preisauskunft wollte und nur noch gestaunt hat
     

Diese Seite empfehlen