1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wieder eine Empfehlung gesucht für Hecht

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Schicksal, 22. November 2015.

  1. Schicksal

    Schicksal Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Moin zusammen,

    Wenn ich so rausschaue, dann denke ich automatisch an Hecht.
    Schaue ich mir meine Ruten an, dann meldet sich mein Tackleaffe.
    Das Problem ist einfach, dass ich nicht den richtigen Thread für mich finde.
    Ich weiß nicht mal welches mein gesuchtes Wurfgewicht ist.

    Ich muss auf jeden Fall vom Ufer aus werfen und denke da so an 2,20 bis 2,40. mit längeren Ruten hab ich so meine Probleme beim handling.

    Gefischt werden sollen Spinner um die 12g bis hin zu Hardbaits a la Salmo Fatso 10 F oder S. Ich hab auch noch seit Jahren einen Big Jim hier rumliegen der noch nie das Wasser gesehen hat. Vielleicht bekommt man ja den Spagat bis zu diesem Köder. Gummis werden eher weniger gefischt.

    Zunächst: was wäre ein passendes Wurfgewicht für diese Köder?
    Ich bin bisher eher leicht unterwegs mit bis 40g und einer 2500er Rolle (Spinning)

    Eine größere Rolle Richtung 4000er wäre schon sinnvoll, oder?

    Da wären wir beim nächsten Thema.
    Wenn eh alles neu kommen müsste, wäre dann jetzt der Augenblick für einen Baitcaster Test?
    So wie man liest, soll man ja eher mit schwereren Ködern das casten anfangen. Im Frühjahr oder Sommer bin ich wieder leichter unterwegs und dann wird das alles zum antesten zu teuer und schwierig.

    Meine Preisvorstellung sieht so aus.
    Spinningrute so um die 100,-
    Spinningrute + Rolle ca. 180,-
    BC Rute + Rolle ca. 250,-
    +/- 20/30,- ist wurscht, wenn es sich lohnt.

    So ein paar googlefähige Vorschläge wären super. Habe keinen Zeitdruck. Schaue auch gerne auf dem gebrauchten Markt mit etwas Zeit.

    Ich habe mir leider noch keine genaueren Vorstellungen, weil ich mich das Jahr über mit leichteren Dingen beschäftigt habe.

    MfG
    Schicksal
     
  2. Checco

    Checco Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    85
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    NRW
    Ich kann zu Rollen was beitragen, bei Ruten entscheidet ja schon arg der persönliche Geschmack, klar kann man sagen das ist ne schnelle Rute oder ein Lämmerschwanz..
    Bei Rollen im Bereich um 100 Euro gibt es meist die üblichen Verdächtigen,
    Da würde ich bei Ryobi, Spro, Penn, WTF, Abu mal schauen. Daiwa hat auch noch gute Rollen für den Preis.
     
  3. Schicksal

    Schicksal Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Moin,

    Kannst du mir bei dem Wurfgewicht helfen? Nach was sollte ich mich denn umschauen? Bis 80g? Reicht sowas? Habe lieber etwas schnellere, härtere Ruten. Mit weichen hab ich so meine Probleme, aber vielleicht lohnt es sich ja daran zu gewöhnen.

    Welche Rollengröße hält so ein WG denn auf Dauer aus? Könnte mir vorstellen, dass selbst eine Mittelklasserolle in der 2500er Größe bald die Grätsche macht.
     
  4. Mike1989

    Mike1989 Master-Caster

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    580
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wenn du beim BC einsteigen willst wärst du mit der Daiwa Tatula Type R 100HSL.
    Die ist sehr gütig für Anfänger, schmeißt 7-60 Gramm ohne große Mühe.
     
  5. F3lix

    F3lix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Themen:
    22
    Beiträge:
    488
    Likes erhalten:
    69
    Ich kann dir die Folgenden Kombos empfehlen:
    Rute : Fox Rage H Jerk (Nrd Series) 50-100g - 85€
    Rolle die Orra Winch oder die Ambassadeur Jb Rollen belaufen sich auch etwa auf 150€ je nachdem wo du halt bestellst.
    Felix
     
  6. F3lix

    F3lix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Themen:
    22
    Beiträge:
    488
    Likes erhalten:
    69
    Wenn es etwas leichter sein Soll die Revo SX für 140€ etwa ( bei ebay für 115€ zu haben )
    Und die Shimano Yasei Red Jerk mit einem Wg bis 60g (mein Kumpel fischt mit der kombo nen 4" easy shiner am 10g Kopf auf 40m.
    Also des is auch ne tolle Kombo
    Gruß Felix
     
  7. Schicksal

    Schicksal Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Das sind ja noch angenehme Preise für den Einstieg in die BC Welt.
    Ich diskutiere innerlich noch, ob ich den Wechsel machen möchte oder nicht. :)
     
  8. F3lix

    F3lix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Themen:
    22
    Beiträge:
    488
    Likes erhalten:
    69
    Kann ich nur empfehlen vor allem weil du eine deutlich höhere Wurffrequenz bekommst und vor allem beim abfischen von breiten Plätzen wie z.B. Stränden deutlich besser durchkommst und ausserdem die Präzision bei Plätzen mit Bewuchs deutlich besser ist, da du die Spule viel einfacher und präziser abbremsen kannst.
    Aber zum Beispiel beim Jiggen und Faulenzen is eine Statio besser, weil die nach oben ausgerichtete Bewegung einfacher damit zu machen ist.
    Die baitcaster ist eher fürs Twitchen oder Jerken und das durchleiern besser (Cranks Spinner Blinker...)
    Felix
     
  9. Surfklaus

    Surfklaus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Pott
    Kann ich nicht bestätigen, Felix. Warum soll jiggen mit der BC schwerer sein? Es ist vielleicht anfangs ungewohnt, weil man die Rute anders greift, ok… aber schwieriger? Nö.

    Gruß Klaus
     
  10. F3lix

    F3lix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Themen:
    22
    Beiträge:
    488
    Likes erhalten:
    69
    Ja genau das meine ich es ist sehr ungewohnt, klar geht es. Aber ich mach es mit der Statio.
    Felix
     
  11. Old-Tom

    Old-Tom Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Juni 2015
    Themen:
    0
    Beiträge:
    429
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    schau Dir mal die Shimano Yasei Cast H an ,die ist 2,50m lang bei Moritz für nen Hunderter
    als Rolle kam ja schon die Tatula 100Hsl ins Gespräch (ca 130-140 Euro) dazu ne 0,16-0,18
    PE
    und lass Dir nichts erzählen von wegen schlecht fürs Jiggen oder Faulenzen
    fürs Faulenzen wäre die Tatula 100 XSL(ca 160,-) die bessere Wahl die Combo
    läge dann auch in Deinem Budget
    mfg. Tom
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2015
  12. Schicksal

    Schicksal Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Jo, aber zum Moritz komme ich nicht mal eben. Wohne gaaaaaaaaanz im Westen. Also westlicher geht es fast nicht mehr.
    Ich werde mir aber die combo notieren. Für's nächste mal, wenn der Tackleaffe nervt. :)
    Momentan hält der die Füße still.
     
  13. Mrfloppy

    Mrfloppy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    2
    Die yasei twitch mit 60g gibt's evtl noch bei fishdeal für 80 und bei der angeldomäne ne Rarenium 3000 für 99. Bist also absolut im Budget....
     
  14. Schicksal

    Schicksal Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Oh, bei den Rareniums juckt es mir in den Fingern. Lieber die 4000er, aber ich zügle meine Kauflust und bin 100,- näher an BC :D
    Danke für den Hinweis.
     
  15. Schicksal

    Schicksal Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Moin Leute,

    Ich muss noch mal stören.
    Es ist so weit und Felix wird es nicht glauben, aber ich hab mich für BC entschieden.
    Da ich mir das schenken lasse, ist das Budget relativ eingeschränkt.
    Die Rolle: es soll eine Cardiff 201a werden. Hab eigentlich nur gutes über diese echt günstige Rolle gelesen.

    Jetzt suche ich noch eine Rute .
    Preis: 100-130€
    Wg: so niedrig wie möglich (würde gerne Frösche werfen), über Spinner, Gummis, Wobbler bis zum Real Eel in 30cm als oberste Grenze.
    Gewässer: vom Ufer aus am See.
    Rutenlänge: hab über die Länge viel nachgedacht. Ich war bei 2,70. Habe dann aber das Gefühl, dass bei BC irgendwie alles kürzer ist. So vom handling her. Würde trotzdem gerne über 2m bleiben, weil ich halt ein Uferangler bin.

    Alles was ich bisher ergoogelt habe ist entweder nur bis max 2m oder heißen bei dem Wg "Jerk". Ist dass dann nicht automatisch ein Brett?
     
  16. F3lix

    F3lix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Themen:
    22
    Beiträge:
    488
    Likes erhalten:
    69
    Jap Jerkruten sind eigentlich immer harte Bretter. Als Ruten in dem Budget kann ich dir Die Svartzonker Signature 8"6' 40-140g Cast empfehlen, du solltest bei der aber drauf achten, dass du eine gescheit verarbeitete nimmst, ich habe da schon haarsträubende Dinge gesehn...Also am besten du gehst in einen Laden, der sie hat und guckst sie dir an. Da guckst du nach Lackbläschen, schiefen Ringen, usw... Und wenn du eine gefunden hast dann nimm die weil die is schon eine geile Rute.
    Billiger geht auch: Savage gear Mpp Cast davon gibt's sowohl 240cm lange, als auch 270 cm lange Versionen.
    Wenn du einen Real Eel und einen Frosch gleichzeitig mit der BC werfen willst, brauchst du 2 Kombos oder einen sehr schweren Frosch.
    Vor allem Swimbait Ruten sind auch im BC Bereich etwas länger, d.h. es gibt nicht nur kurze BC. Es ist durchaus üblich lange BCs auf Hecht zu fischen.
    Felix
     
  17. Ruti_Island

    Ruti_Island Gummipapst

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    871
    Likes erhalten:
    367
    Ort:
    36179
    Sorry Felix, dein Engagement in allen Ehren, aber die Ruten die du empfiehlst sind alle viel zu heavy.

    Der Real Eel in 30cm wiegt mit dem beiliegenden Kopf ganze 62g. Also würde ich allerhöchstens eine Rute mit einem max. WG von echten 80g nehmen, eher weniger.
     
  18. F3lix

    F3lix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Themen:
    22
    Beiträge:
    488
    Likes erhalten:
    69
    Ups dann hab ich da was verwechselt, dachte der wiegt 120g nur Körper.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2016
  19. Schicksal

    Schicksal Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Nee, ich glaube was du im Kopf hast ist der 40cm eel. Der 30er ist nicht der größte und da denke ich, dass es doch evtl. möglich ist einen Frosch (was mag so einer haben? 12-15g und fliegt echt gut) mit Abzügen in der B Note und max einen eel von 60g gut durchgezogen werfen kann. Wobei das Optimum etwas unterhalb der 60g liegt.
    Das ist mein Wunsch. Ob das geht, weiß ich nicht.
     
  20. F3lix

    F3lix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Themen:
    22
    Beiträge:
    488
    Likes erhalten:
    69
    Ja doch das dürfte möglich sein, mit der BC, vor allem mit der Cardiff eher schwer aber nicht unmöglich, da ist warscheinlich die Tatula oder Revo SX deutlich besser geeignet. Als Rute schau dir mal die Vendetta Cast 30-60g an, die is 2.43m lang.
    Ich hatte den grossen Hard eel im Kopf...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2016

Diese Seite empfehlen