1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

wie viel gramm soll mein jig haben?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von mypanic, 4. Juni 2007.

  1. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    hab mir jetzt zum ersten mal kopytos bestellt....in 3,5 und 5cm!was nehme ich denn da jetzt am besten für köpfe?hab noch nich mal welche gefunden die ordentlich passen....bitte helft mal
     
  2. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    abend my panic!
    für die 5cm kopytos nehme ich die jigköpfe von profiblinker!grösse B mit schwarzen hakenschenkel fürs etwas tiefere wasser und wenn ich weit werfen muss und mit grünen hakenschenkel fürs normale barschezuppeln in flacheren bereichen!
    habe jetzt aber keine ahnung wieviel gramm das sind am jighaken!
    gruss micha
     
  3. Barsch94

    Barsch94 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    0
    also das kommt ja auf die Tiefe drauf an, in der du fischen willst.
     
  4. balla-barsch

    balla-barsch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Themen:
    10
    Beiträge:
    483
    Likes erhalten:
    0
    moin , bei mir im kleinen fluss nimm ich bei 5cm kopyto einen 1/0 vmc jig mit 5gramm.
     
  5. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Hi,

    ich mach das so: Man nehme eine handvoll Jigköpfe, die etwas zu schwer sind und einen Seitenschneider. Dann fängt man an zu angeln und kneift so lange Blei von dem Jig ab, bis man die gewünschten Laufeigenschfaten hat.

    Das bringt mehr Fisch als alles jede Marke und spart mehr Abrisse als man sich vorstellen kann.

    Gruß

    Axel
     
  6. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    8O spart aber nicht gerade Bleiköpfe? Hä?
     
  7. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Doch. Man hat nämlich genau die Bleiköpfe, die man braucht. Die sind dann perfekt auf eine Stelle oder ein Gewässer zugeschnitten, bzw. zugekniffen :wink:

    Oder was meinst du :?: :?: :?:

    Gruß

    Axel
     
  8. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    moin!
    @taxel:verstehe nicht wieso du dadurch keine hänger(abrisse) hast???
    wenn er hängt dann hängt er und da hilft dir auch weniger blei nicht weiter am jighaken!
    bitte kläre mich auf wie du das meinst!
    gruss micha
     
  9. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Moin,

    wenn der Jigkopf leichter ist, sinkt er nicht so schnell und verhängt sich damit auch nicht so schnell. Die Kunst besteht darin, soviel Blei wegzuknipsen, dass der Köder nicht zu schnell sinkt und man ihn trotzdem knapp über Grund, mit gelegentlichen leichtem aufsetzen, führen kann.

    Die Methode war mal aus der Not geboren. Ich hatte nur viel zu schwere Jigköpfe. Die waren viel zu schnell unten, ließen sich nicht fängig führen und haben sich ständig in den Steinen verkeilt. Also musste ich einen nach dem anderen abreißen. Also habe ich den Seitenschneide benutzt mit dem Effekt, dass ich mehr Bisse und kaum noch Abrisse hatte.

    Comprende?

    Gruß

    Axel
     
  10. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    nee!na so halb comprende!
    aber was machst du wenn 50meter weiter die steinpackung ein wenig höher ist ,machst du da erst wieder nen neuen jigkopf ran und fängst an zu knipsen! :wink: oder hast du für jede angelstelle am fluss einen vorgeknipsten jigkopf???
    und aus gelegentlichen leichten aufsetzen kann auch ein hänger werden!
     
  11. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Hi Micha,

    genau. Ich habe mir so ein Kasten schreinern lassen, der den Uferverlauf mit Fächern nachbildet. Da habe ich dann in jedem Fach den passen zurechtgeknipsten Bleikopf für jede Angelstelle :wink: :lol:

    Und falls ich doch mal einen Hänger habe, lasse ich das Wasser ab. So spare ich mir das neuknipsen ... :wink:

    Gruß aus Frankfurt

    Axel
     
  12. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    achso!!! :mrgreen: und ich dachte das war ein spass mit dem abknipsen :wink:
    gruss von der spree
    micha
     
  13. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Nein nein. Spaß macht das nicht 8) Das Abknipsen ist nur Mittel zum Zweck. :wink:
     
  14. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    aber ist es nicht besser sich jighaken in unterschiedlichen gewichten zuzulegen!werden doch meistens in ein gramm schritten angeboten!habe auch schon welche gesehen mit halben grammzahlen!ist doch besser als am wasser rumzuschnitzen?und ein gramm unterschied finde ich nicht wirklich viel,das man da noch tunen muss am blei!
    aber vielleicht ist dein gewässer nur so zu beangeln mit dem feintuning!
    gruss micha
     
  15. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Dir gefällt der Gedanke an das Geknipse nicht? Oder? :wink:

    Ich verwurste eben erst mal das, was ich sowieso rumfliegen habe. Und wenn ich irgendwo am Wasser stehe und nicht das passende dabei habe, ist das nächste Angelcenter meist weit, weit weg oder sowieso geschlossen ...
     
  16. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    richtig!warum soll ich rumknipsen wenn das passende zur hand ist!wenn bei mir mal eine gewichtsklasse sich zur neige bewegt ,wird vorsorglich nachgekauft,damit nichts fehlt!ist wohl auch ne macke von mir ständig alles am mann zu haben beim angeln,aber dafür brauche ich keine kompromisse eingehen und noch am wasser zu basteln!neuer jig,gummi rauf und fertig!
    gruss micha
     
  17. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Ich werd neidisch 8O Du hast immer das passende dabei :?: :?: :?: Wenn ich so jemanden hätte, würde ich auch nicht mehr knipsen :!: :!: :!:

    Wenn ich mal in Berlin bin ... nimmst du mich dann mit zum angeln :p Den Knipser lass ich zu hause ... versprochen :wink:
     
  18. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    das passende hat man natürlich manchmal nicht mit dabei!aber wenn ich barsche zuppeln gehe,habe ich immer meine kleine box mit, wo jigköpfe drin sind in unterschiedlichen gewichten die ich brauche!meistens reichen aber zwei bis drei gewichte aus bei mir und der rest wird erstmal so mitgeschleppt!sind bei mir so um die fünf jighaken pro gewicht!also auch nicht so viele,und manchmal können die ganz schnell alle sein 8O !
    gruss
     
  19. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Weil du nicht abknipst :!: :!: :!: :!:

    By the way. Wir sollten das Tröt mal wieder frei machen.

    Ich fasse noch mal zusammen:
    1. Etwa fünf Gramm pro Jigkopf oder Profi Blinker Größe B mit schwarzen Haken könnten passen.
    2. Man sollte immer die passenden Jigkopfgewichte dabei haben.
    3. Falls man nicht die passenden Gewichte dabei hat, ist ein Seitenschneider hilfreich.

    Gruß

    Axel
     
  20. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    moin!
    hast du gut zusammengefasst!würde aber selbst wenn mir die eine sorte ausgeht nicht rumschnitzen!würde lieber die nächst schwerere oder leichtere variante nehmen!aber ist ja auch egal :wink: !
    gruss vom micha an der spree :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen