1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wie tief stehen die Fische wenn der See 30 Meter tief ist ?????

Dieses Thema im Forum "Salmoniden" wurde erstellt von Pepepjest, 10. März 2014.

  1. Pepepjest

    Pepepjest Angellateinschüler

    Registriert seit:
    10. März 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenburg/Schutterwald
    Stehen die Fische auch in einer Tiefe von 30 Metern oder gibt es da eine bestimmte Grenze ? Wenn ja , welche Fische stehen so tief und wann ( See ) bei welcher Temperatur ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2014
  2. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Mehr Fragezeichen vielleicht?
    Ja, die Fische stehen teilweise bis zu 30m tief. Im Winter und wenn genug Sauerstoff da ist, dann stehen die Seeforellen auch im Hochsommer oft sehr tief.
    Im Winter stehen quasi alle Fische sehr tief, nicht unbedingt auf 30m, aber eben in den "wärmeren" Regionen.
    Die meisten Fischarten überleben es übrigens nicht, wenn sie aus der Tiefe hochgezogen werden. Also entweder nicht befischen, oder entnehmen ist dann angesagt.
     
  3. Pepepjest

    Pepepjest Angellateinschüler

    Registriert seit:
    10. März 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenburg/Schutterwald
    Deshalb haben manche Fische auch so Glubschaugen wenn sie aus der Tiefe gefangen werden ? Hab ich erst in youtube gesehen .

    Danke Norbert für die Antwort !
     
  4. ferdinand.kriegel.5

    ferdinand.kriegel.5 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    9. März 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Seesaiblinge können echt tief stehen (mein tiefster war ca 20 Meter ) aber wenn man den am Band hat bitte nicht zu schnell hoch holen, wenn er zu klein ist ( der druckunterschied tut den Fisch auf geschwingigkeit nicht gut )
    Wenn du so tief Angelst müsst du deine Farbwahl an der hegene vlt ein bisschen ändern, da es da unten schon viel dunkler is als näher an der Oberfläche...
    Also dann noch viel Spaß und Petri in den tiefen
     
  5. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Nicht nur wenn er zu klein ist. Den großen tuts auch nicht gut.
    Das beste ist gar nicht erst so tief zu fischen.
     
  6. LenSch

    LenSch Master-Caster

    Registriert seit:
    25. April 2013
    Themen:
    26
    Beiträge:
    534
    Likes erhalten:
    21
    In der warmen Jahreszeit wenn die Fische über die komplette Wassersäule jagen. Kann man auch mal etwas tiefer ansetzen.
    Im Winter allerdings sollte man nicht tiefer als 10 , MAXIMAL ! ! ! 15 Meter gehen.
     
  7. ferdinand.kriegel.5

    ferdinand.kriegel.5 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    9. März 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Missverständnis ich meinte wenn man weiß das der maßig ist und nich will dass er abkommt kann man auch etwas schneller hoch holen, allerdings hast's du auch da insgeheim recht...
     
  8. Pepepjest

    Pepepjest Angellateinschüler

    Registriert seit:
    10. März 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenburg/Schutterwald
    Bin schon etwas schlauer danke Leute für die Antworten
     
  9. Pepepjest

    Pepepjest Angellateinschüler

    Registriert seit:
    10. März 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenburg/Schutterwald
    Hab mich mal schlau gemacht. Man spricht dann von der Trommelsucht . Ab einer tiefe von 6 Metern zeigen manche Arten schon erste Anzeichen.
    Hat ein solcher Fisch Anzeichen der Trommelsucht ist seine Überlebenschance gering . Werde auf keinen Fall in solchen Tiefen angeln Kann ja auch sein dass man einen untermaßigen Fisch fängt ,zurücksetzen ist dann nicht ,also lieber lassen und höher angeln
     
  10. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Das kann man leider so pauschal nicht sagen! Ich hab schon Zander an der Trommelsucht sterben sehen, die kamen aus 6m. Das einzige was ich mittlerweile sagen kann ist, das Barsche noch anfälliger für Tiefe sind als Zander.

    Aber wie Norbert schon gesagt hat, am besten gar nicht so tief fischen, oder halt nicht releasen!
     
  11. LenSch

    LenSch Master-Caster

    Registriert seit:
    25. April 2013
    Themen:
    26
    Beiträge:
    534
    Likes erhalten:
    21
    Also bei Barschen kann ich dem wiedersprechen. Bei uns am Stausee jagen die im Sommer durch die komplette Wassersäule von 0,10 Metern bis 25 Metern durch die Maränen Schwärme. Da kannst du einen Barsch den du in 15 Meter tiefe gefangen hast problemlos zurück setzten.
    Kann ich daran belegen das wir schon einige Dickbarsche Ü40 mehrmals gefangen haben.
    Aber dies gilt wirklich nur im Sommer wenn die Barsche total ausrasten.
    Bei Hechten sieht das anders aus da diese unter den Schwärmen stehen und jagen.

    edit: Die Ü40 Barsche wurden alle beim Freiwasserjiggen in ca. 10-15 Meter tiefe gefangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2014
  12. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Oh sorry, meine Erfahrung bezog sich auf kälteres Wasser so ab <10 °C! Hätte ich noch hinzufügen können.
     
  13. LenSch

    LenSch Master-Caster

    Registriert seit:
    25. April 2013
    Themen:
    26
    Beiträge:
    534
    Likes erhalten:
    21
    Kein Problem ;-)
    Bei den Temperaturen hast du natürlich recht. Da können Fische schon bei 6 Metern der Trommelsucht zum Opfer fallen.
     
  14. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    So schauts aus! Wir haben nämlich schon Barsche gehabt, die haben bei 4-5m schon Probleme bekommen. Genauso hab ich mal einen 90er Zander in 8,5m Tiefe erlebt, der wirklich langsam gedrillt wurde, top fit abgetaucht ist und 30min später tot an der Oberfläche lag.
     
  15. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    Letztens stand in der Esox ein Bericht darüber, wie die Fische mit dem Druckausgleich zurechtkommen. Barsche und Zander sollen damit sehr grosse Probleme haben, wohingegen Hechte das nichts ausmacht aus grosser Tiefe hochgekurbelt zu werden.
     
  16. Pepepjest

    Pepepjest Angellateinschüler

    Registriert seit:
    10. März 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenburg/Schutterwald
    Hy Perch ! Ja den Bericht habe ich auch gelesen im Esox ;-)
     

Diese Seite empfehlen