1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wie händelt ihr das mit euren Vorfächern/Rigs

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von Milvus, 21. Mai 2008.

  1. Milvus

    Milvus Nachläufer

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute,


    bisher war ich der klassische Spinnangler der fast ausschliesslich mit Spinnern, Blinkern, Wobblern und etwas Gummikram gefischt hat.
    All dieses Zubehör fand immer ganz prima in irgend welchen tackleboxen seinen Platz.

    Mittlerweile jedoch nutze auch ich andere Angeltechniken, die die unterschiedlichsten Montagen nötig machen.

    Drop-Shot, Texas-Rig, Carolina-Rig etc. etc. etc.

    Wie händelt ihr das mit all diesen Montagen? Macht ihr sie erst am Wasser fertig, oder bindet ihr sie so wie ich schon zuhause?
    Und wenn ihr sie zuhause bindet, wie trnsportiert bzw. wie lagert ihr sie?

    Ihr habe mir nen 100er Pack Papierhüllen für CD's gekauft, packe die Montagen dort hinein und kann die Papierhüllen auch gut beschriften.
    Leider sind diese Hüllen nicht sonderlich wasserfest.

    Eure Methoden/Erfahrungen würden mich interessieren.


    Gruss Jürgen
     
  2. Rolingthunder

    Rolingthunder Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    19. Februar 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Wünnenberg
    Ich geh`erst normal Spinnern, dann schau ich, was so läuft. Darauf hin stell ich mir schnell ne Montage zusammen. Die verschiedenen Knoten sollte man dann aber schon können. Aber meistens ist es dann ein Mischmasch aus veschiedenen Montagen, weil halt das Gewässer und die Fische es so verlangen.
     
  3. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Wie wäre es dann mit ner cd-tasche?
     
  4. MadDog

    MadDog Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    31
    Beiträge:
    319
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Heere, Germany
    Moin,

    ich hab meine Stahlvorfächer, wie auch meine DS-Vorfächer in die ganz normalen schwarzen Vorfachmäppchen gepackt, diese sind sortiert nach Tragkraft beim Stahl oder Verwendungszweck beim DS und den anderen Finesserigs!

    Olli
     
  5. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    ich habe mir da etwas zur aufbewahrung und transport von den karpfenanglern abgeguckt :lol: sorry! aber die haben das beste "mäppchen", was ich bisher dafür gefunden habe! sowohl "selbstgetwizzelte" stahlvorfächer, als auch mono- und fluovorfächer... doch auch die fertigen amirigs finden platz! bombenlösung, und in meiner umhängetasche (ohne vorgefertigte fächer und integrierten boxen) astrein zu managen. für mich ist das stimmig und übersichtlich.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...236903&tGUID=24577dd91190a0e204d756a7ffbf94d6
     
  6. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Also solange ich kein Torunament Pro bin, hab ich zwischendurch die 2 Minuten, um mir ne Montage passend zu knüpfen ;)
    Die wandern dann nach dem Einsatz in die bereits erwähnte und gut brauchbare CD-Tasche - allerdings reißt mir eine frisch gebundene Montage eh in 9 von 10 Fällen am gleichen Angeltag auch wieder ab :D
     
  7. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    deshalb ist es ja auch jut, wenn`ße zwei, drei von den gleichen vorfächern schon fertich jeknüpft inne tesch has`, wa? :wink:
    mik sch**ßt dat imma mächtig an, wenn ich am wasser herumknüpfe muss. ich fisch` da lieber. und da ich ja och net soviel zeit hab`imma woah?! is dat schon `ne feine sache! jedem das seine, mir det meiste...
     
  8. Milvus

    Milvus Nachläufer

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Also ich mit meinen Metallerhänden brauche da am Wasser auch nicht anzufangen.....mir gelingen diese ganzen Finessemontagen zuhause am Schreibtisch wesentlich besser als im Brusthohen Schilf irgendwo am Ufer.

    Und gerade weil sie auch mir oft genug abreissen, habe ich gern ein paar fertige, nicht vertüdelte davon in der Tasche.
     
  9. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Ich fertige meine Montagen zu 99% zu Hause vor,die denn auf ein Wickelbrett und das dann in ein Tütchen kommen,oder halt eben in eine Vorfachmappe oder auf diese Rohleitungsdämmung gewickelt werden.Am Wasser will ich nur noch die Montage einhängen und ran an den Fisch :D
     
  10. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    ick mach das mal so mal so!is zuhause grad nich viel zutun werden eben ein paar rigs gebastelt!die tue ich dann immer in so kleine verschließbare tütchen!aber bastelmaterial für rigs hab ich auch immer beim angeln dabei!da kann ich auch mal ganz schnell was bauen wenn ich das grad nich in meiner kiste mit hab!
     
  11. joschiricki

    joschiricki Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    385
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    79576 Weil am Rhein
    @Milvus - die CD-Taschen gibts genau gleich in farbigem, durchsichtigen Plastik mit Laschenverschluss. So eine Plastikschiene zum binden, anpassen, auf ca. 10 CD-Taschen draufschieben, fertig ist das Mäppchen :lol: Die CD-Taschen kann man vorher unten noch zusammentackern, dann Plastikschiene drüberschieben :wink:
     
  12. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Ich bezieh mich mal nur auf die o.g. "Spezial"-Rigs:
    ich angel ausschließlich vom Boot und kann es mir daher eher leisten, wenn mir das lose Bulletweight mal aus der Hand rutscht...
    Trotzdem auch ich relativ bindefaul bin, schleppe ich also immer alles separat mit und entscheide vor Ort anhand der gegebenen Bedingungen, wie ich mein Setup aufbaue. Außerdem muss man im Verlauf des Tages eh immer kleine Änderungen vornehmen, die Gewichtswechsel oder Hakenwechsel (bei Köderwechsel) bedingen, so dass man sich gar nicht allzu sehr festlegen kann! Soooo viel isses ja nun auch wieder nicht:
    - 3 Knoten fürs C-Rig
    - 1 Knoten fürs T-Rig
    - 1 Knoten für Droppi
    Drop-Shot-Vorfächer hab ich aber schon fertig gebunden dabei, da ich nur 1 Finesse-Kombo besitze (bin nicht so sehr der Finesse-Freak). Die liegen in einer freien Ecke meiner Finesse-Kiste und wenn ich eines brauche, schlaufe ich es einfach in den Karabiner, der mir auch sonst schnelle und häufige Köderwechsel erleichtert.
    Ich hab also immer 4 kleine Zubehörkisten dabei:
    - Haken (straight shank, Offset wide gap, Offset worm hook)
    - Drop-, Split-Shot (geteilt nach Hakengrößen und Gewichtsklassen)
    - Stahlvorfächer, Perlen, Stopper, Zahnstocher etc.
    - Wirbel, Karabiner, Sprengringe
    - Bleie (Bulletweights, Carolina weights) befinden sich in Kompartimenten meiner Tasche.

    Mehr ist doch gar nicht!? An Wobbler-Ruten, Gufi-Rute etc. kommt vorne nen Karabiner ran, den man am Abend vorher anbindet und dann umso schneller am Tag der Tage die Schnur NÄSSEN kann ;)
     
  13. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    878
    Ort:
    Am See
    Ich binde immer vor Ort, ganz einfach aus dem Grund weil ich keine Wirbel an meiner Schnur haben möchte. Maximal ganz unten einen Einhänger wenn es mit Jigs losgeht. Texasrigs und dropshot habe ich keine Wirbel, das Fluo ist direkt angeknotet.
    Insbesondere mit der Baitcaster ist das viel besser auszuwerfen.
    Von daher kann ich gar nicht vorfertigen :)
     
  14. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    @NorbertF: das habe ich auch mal so `ne Zeit lang gehandelt. War nicht immer das schlechteste... aber ich habe derbe manschetten das meine Uniknoten nicht halten :roll: . Aber wenn ich Angst habe muss ich das sagen, ne?
     
  15. mitch

    mitch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Ich binde meine Vorfächer grundsätzlich am Wasser.

    Ich fische immer mit mind. 50cm, eher 1m Fluovorfach, woraus ich dann je nach Situation die Montage bastel. Das dauert nichmal 3 Minuten und ich muss keine 20 stark verkuddelgefährdete Vorfächer mit mir rumschleppen.
    Dazu kommt noch, das ich so wenig Wirbel, Snaps o.ä. wie möglich an meiner Schnur haben möchte und deshalb das Fluo direkt anknote.
    Ich kann zwar nicht so schnell die Montage wechseln, da ich aber meistens mit 2 - 3 Ruten unterwegs bin spielt das keine so große Rolle.
     
  16. nureinestunde

    nureinestunde Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    539
    Likes erhalten:
    0
    Oh,

    ich bin da deutlich bindfauler, am Ende der Hauptschnur habe ich einen Snap und da kommt ran, was ich brauche. Für ds habe ich z.B. fertig gebundene mit nem Wirbel oben, die wickel ich auf geschlossenporigen mittelharten Schaum, sowas wo elektronische Geräte gern verpackt werden.
    Etwa 1,5 x 4 X 7 cm Stücke mit 6 gegenüberliegenden Schlitzen, Blei, Haken und Wirbel. Ist leicht und handlich, die Vorbiegung hält sich in Grenzen, wenn der Haken nicht leicht in den Schaum geht, muß ich ihn schleifen.
    Da geht auch Texas oder simples fc-Vorfach rauf. Nur wenn ich richtig am Rad drehen will, hab ich zwei Ruten bei.

    cheerio h
     
  17. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    ich hab' mir schon lange 'ne flache cd-tasche zugelegt, um lange vorfächer, v.a. für's DS zu horten.
     
  18. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    So läufts bei mir auch :!:
     
  19. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    ich hab so kleine tütchen mit so nem zipp-verschluss(oder wie das heißt)
    -diese tütchen verpacke ich in eine vorfachtache von ultimate.
    so ne tasche, die innen einzelne fächer hat, die mit reißverschlüssen verschließbar sind.
    mache nämlich alles zu hause-am wasser will ich fischen :wink:
     
  20. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    ich glaube der nennt sich druckverschluß? :?
     

Diese Seite empfehlen