1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wie gut ist die Revo Toro 51 ???

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Tackle-Fred, 21. November 2009.

  1. Tackle-Fred

    Tackle-Fred Barsch Simpson

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Hi Leute,

    gehe mit der genannten Rolle schwanger.
    Könnte eine für für 199,- kriegen.
    Es wäre eine LH, 51er Modell und hätte die 1/5,4er Übersetzung.

    Ist die Rolle gut. bin nicht so sehr der Multi-Freak und müßte mich damit eingewöhnen?

    cu TF
     
  2. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Ja!

    Nur ob sie für deine Zecke die Richtige ist, weiß keiner...
     
  3. HellsAngler

    HellsAngler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bochum
    Ich will mir in nächster Zukunft auch ne Toro, allerdings die 61 wegen des mehr an Schnurkapazität holen. Ich würde sie gerne zum Fischen auf Waller und Exoten aus dem Atlantik an einer 200g Rute benutzen. Als Baits würden Wobbler, Stickbaits und Gummis bis 150g verwendet werden.
    Meint ihr, dass die Rolle dafür geeignet ist oder ne Runde mit mehr Power benötigt wird?

    Gruß HellsAngler
     
  4. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey HellsAngler,

    ich denke, dass die Toro dafür geeignet ist.
    Die ist schon wuchtig.
    Die 51er ist allerdings auch schon recht groß.
    Ich habe sie als HS Version.

    Mir wurde damals -auch hier- dazu geraten unbedingt die HS Version zu nehmen.
    Es hat sich durchaus bestätigt - die Übersetzung würde mir bei der "normalen" Toro fehlen.

    Ich nutze sie an einer 100g-Rute fürs Schleppen großer Hechtköder oder Werfen mittlerer Hechthappen.

    Gruß,
    Mike
     
  5. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    @Tackle-Fred, darf man fragen wo es das gute Stück für 199 Euronen gibt?

    und allgemein die Frage an alle,
    welche ne 51er oder 61er nutzen, wieviel Schnur bekommt man auf die Rolle?

    Möchte mir auch eine zulegen, schwanke noch zwischen 51er/61er, möchte sie für Norge nutzen.

    Tight Lines

    Barza
     
  6. HellsAngler

    HellsAngler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bochum
    ich hab zwar noch keine Rolle, aber wenn die Herstellerangaben als Anhangspunkt nimmt (200m 30er Mono bei der 51er und 220m 40er bei der 61er) passt wohl eine große Menge Geflochtene drauf.

    @MyKey: ich würde mich bei nem Barracuda am Haken mit dem mehr an Schnur sicherer fühlen; und soviel wiegt die ja auch nicht mehr im Verhältnis zum Gewicht der Rute.

    Gruß HellsAngler
     
  7. Holsteiner

    Holsteiner Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Hallo,

    seit Anfang Oktober fische ich ebenfalls die 51 HS. Bin absolut zufrieden. Fischt sich klasse. :lol:

    Die geringere Übersetzung würde ich nicht nehmen- jedenfalls nicht zum Jerken, worfür ich sie benutze.

    Ich habe fast die ganzen 270m Powerpro 30lbs (0,19mm) draufbekommen.

    Anbei zwei Bilder. Eines zeigt sie im Vergleich zur Saphir.
     

    Anhänge:

  8. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Bei diesem Zielfisch sollte man sich sowieso Gedanken über einige Meter Shock-Tippet aus Mono machen, da wird man um nen größeres Fassungsvermögen nicht drumherum kommen... :wink:
     
  9. HellsAngler

    HellsAngler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bochum
    Relativ neu bei Abu ist ja auch die Revo Toro Winch als 50er und 60er Modell (bzw. 51/ 61) mit extra starker Bremse.
    Die Schnurfassung ist ja nur etwas geringer als bei der normalen Toro, wobei der Schnureinzug (Übersetzung) wesentlich geringer ist. Das wäre für mich wohl eher eine Minus.

    http://boddenangler.de/Abu-Garcia-Revo-Toro-Winch-61

    So teuer ist die ja auch nicht, bei einem englischen eBayer bekommt man sie schon unter 200 Euronen.

    Meint ihr, dass diese Rolle für mein oben beschriebenes Einsatzgebiet besser geeignet ist als die normale Toro 61 mit Highspeed-Überstzung, welche man bei Moritz in Kaltenkirchen übrigens schon ab 130 Euro bekommt?

    Gruß HellsAngler
     
  10. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Macht euch locker. Moritz hat die Toro aktuell doch wieder für 140,-. Da habe ich meine auch her, noch aus der vorletzten Aktion. Befingert sich geil, geangelt habe ich damit noch nicht. Multis sind doch für zu Hause :? 8O :wink: .
    Wenn du nicht zu weit weg wohnst, fahr hin, kauf drei Stück und einige Premiers und verkauf den Überschuss hier, so kriegst du die Fahrtkosten wieder raus. Da Du Berliner bist, halten die sich ja in Grenzen.

    Habe bewußt die stärkere genommen. Denn wenn's nicht auf Kraft ankommt, nehme ich Statio. Will meine für's Jerken und evtl. mal für Dorsche nehmen, falls ich mal so was machen sollte.

    LG, Tommi

    P.S. Merk gerade, dass dies mein 1.000ster Post nach über drei Jahren Mitgliedschaft hier war.

    Die richtige Gelegenheit und zu sagen: Jaaa, tolles Forum!!!
     
  11. grintz

    grintz Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. April 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    35619
    Die Rolle idt einwandfrei zum mittleren und schweren jerken geeignet !
    So ne Torro für rund 140 Euronen würd ich ja auch holen, allerdings lohnt der Weg aus Mittelhessen nicht wirklich... :cry:
    Weiß jemand warum die nicht versenden ? Würde sofort zwei Stück bestellen... 8)
    Wenn sich jemand aus dem Norden bereit erklärt den ,,Torro-Boten,, zu spielen, soll er sich bei mir doch bitte melden :D

    Grüße, Tobias
     
  12. HellsAngler

    HellsAngler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bochum
    Ich bin kein "Berlina", sondern ein Hamburger und wohne somit fast an der Quelle.
    Meine Frage war eigentlich ob die alte Revo Toro 61 HS mit hoher Übersetzung (6,4 : 1) besser geeignet ist fürs Spinfischen auf Waller und Meeresexoten (z.B. Barrakuda) als die neue Revo Toro Winch 61 mit höherer Bremskraft, dafür aber geringerer Übersetzung (4,6 : 1).

    Gruß HellsAngler

    P.S.: Falls ich mich im Februar für die Alte bei Moritz in Kaltenkirchen entscheide, kann ich auch was für andere mitbringen.
     
  13. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Ich habe weder mit der Revo, noch mit Baracudas praktische Erfahrungen. Rein spontan und nach den Daten der Theorie würde ich mal tippen, dass die schnellere Rolle bis zum Biss und die stärkere danach besser ist.

    lg, ich
     
  14. Dude52

    Dude52 Belly Burner

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Revo Toro on Tackletour

    Hier mal ein Link zu einem Testbericht.
    Die Rollen mit langsamen Übersetzungen werden hauptsächlich eingesetzt wenn mit Crankbaits gefischt wird. Gerade bei tieflaufenden Cranks wird das Einkurbeln durch die niedrige Übersetzung ermüdungsfreier!
    Außerdem soll sie helfen, die Köder möglichst langsam, bzw. nicht zu schnell zu führen.
    Wenn aber auch mit Jigs, oder schnellen Topwaters gefischt werden soll, sollte man die höhere Übersetzung wählen.

    Es ist auch Testbericht über die Winch zu finden, sie soll nicht so gut werfen wie die Toro!
     
  15. matrix

    matrix Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Raum Köthen
    Hallo Hells Angler,

    warst Du schon bei Moritz, oder ist ein Besuch dort kurzfristig geplant???

    Ich habe Interesse am aktuell tollen Preis der Revo Toro HS61.

    Gruß, Andre
     
  16. Barsch06

    Barsch06 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    313
    Likes erhalten:
    26
    Ort:
    Bln
    Hi

    fische auch die Toro 51 HS, man sollte aber bedenken das die Rolle nicht so Salzwasserfest ist wie viele denken, also immer gut abspülen und pflegen,dann bleibt alles Fit.
     
  17. HellsAngler

    HellsAngler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bochum
    ich war noch nicht da, hab i. M. die scheine nicht so locker, will mir aber immer noch eine holen; wenn ich hindüse sag ich bescheid.
     
  18. Pike-Piekser

    Pike-Piekser Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    Zum Barracudafischen hatte ich in Dubai meine 251 Calcutta, die war allemal ausreichend, auch für die zahlreichen Königsmakrelen. Nur bei dem Marlin (ein kleiner) war nach wenigen sek Schluss und die Schnur weg.
    Mit der Toro hätte es ein paar sek länger gedauert und es hätte evtl noch für das Einlegen des Rückwärtsganges gereicht.

    Für unsere Gefilde, speziell zum Jerken, ist die Toro 51HS die beste zur Zeit auf dem Markt erhältliche LP.
     

Diese Seite empfehlen