1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wie bewahrt ihr euere Dropshot und andere Rigs auf

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von ChristianG., 11. März 2011.

  1. ChristianG.

    ChristianG. Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Themen:
    6
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen,

    ich zerbreche mir seid längerem den Kopf wie ich am elegantesten meine vorgebundenen Rigs (DS,TR,CR...) möglichst platzsparend so aufbewahren kann, dass ich die Dinger ohne groß Tüddel benutzen kann.

    Bisher war das immer so, das die irgendwie in eine Box geflogen sind. Wie das dann aussah will ich euch ersparen :?

    Für Tipps bin ich euch sehr Dankbar.
    Vielleicht gibts da ja was fertiges zu kaufen, oder ne Hammer Idee zum selberbaun??? :?:

    Grüße
    Christian
     
  2. barschfreak1.0

    barschfreak1.0 Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Themen:
    22
    Beiträge:
    804
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Achern
    Ich hab so ein etwas 15cm Schaumstoff- oder Isolierrohr für solche Zwecke.
    Dort kann ich meine Rigs ganz einfach aufwickeln und mit einem Reißnagel befesigen. Funzt prima und ist auch nicht Platzverschendend.

    lg Chris
     
  3. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    Ich habe eine Zeit lang zu Hause gebunden. Das Beste dafür sind kleine Tütchen, und in jede Tüte kommt nur ein Rig. Du kannst dafür zum Beispiel die Packungen nehmen, in denen Dropshot- Haken geliefert werden.
    Alternativ gibt es in der Meeresabteilung der meisten Angelgeschäfte auch Rigmäppchen, in denen mehrere Tüten fest verbaut oder wie in einem Ringordner angeordnet sind.
    Viel besser finde ich es allerdings direkt am Wasser zu knüpfen. Das geht insgesamt schneller, und du kannst dir das genau passende Rig bauen.
    Aber: Jeder so wie er mag, ich hoffe ich konnte dir als "Zu-Hause-Binder" trotzdem helfen :D .
    TL, Scott
     
  4. fischi78

    fischi78 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    229
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    im Grünen
  5. imported_Zöcker

    imported_Zöcker Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Themen:
    6
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    ich empfehle einfache Zipper-Tüten, die gibbet im Supermarkt und sich super...du kann sie sogar beschriften
     
  6. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    906
    Likes erhalten:
    74
    Ort:
    Berlin
    Texas und so binde ich immer am Wasser nach Bedarf. DS-Rigs verstaue ich immer sauber zusammengewickelt in alten Vorfachmäppchen, worin zum Beispiel gebundene Stipphaken verkauft werden.
     
  7. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Ds-Geschleuder wie Scotti schon sagt, jedes in einem eigenen Plastetütchen und niemals mit dem Blei zusammen wegstecken ... :mrgreen:
     
  8. Stichling09

    Stichling09 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lübeck/ Hamburg
    zusammen gequetscht in der tacklebox :D
     
  9. ChristianG.

    ChristianG. Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Themen:
    6
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Vielen Dank für euere Tipps.....

    Die Idee von Fischi78 mit den Wickelbrettchen gefällt mir bisher am besten....:)

    Wenn es noch andere Ratschläge gibt, gerne, her damit....

    Grüße
    Christian
     
  10. :::mo:::

    :::mo::: Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
  11. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Stahlvorfächer? Griffbereit im Deckel der Tacklebox mit Tesa befestigt...
     

    Anhänge:

  12. Nico_B

    Nico_B Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schleusingen
    Also ich bewahre meine Vorfächer auf sogenannten Rig Boards vom Karpfenangeln auf.

    Hier mal ein Beispiel für die die nicht wissen was ich meine:
    http://www.angeln-neptunmaster.de/t...02/?plentyID=b613fb877aec334d0d999ddbedc625f3

    Finde ich persöhnlich besser als Schaumstoff oder normale Wickelbretter, da man die Haken schön einhägen kann und dann die Schlaufe auch wunderbar straff mit den verschiebbaren Plastikteilchen sichern kann.

    Ist natürlich dementsprechend auch teurer, aber auch 100 mal besser finde ich;)

    Gruß Nico
     
  13. ChristianG.

    ChristianG. Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Themen:
    6
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    find ich bisher die beste Idee......

    Das trifft schon fast meinen Geschmack....

    Vielen Dank für die vielen Tipps und Ideen.

    Wenn jemand noch nen Vorschlag hat.... her damit...

    Grüße
    Christian
     
  14. Breamhunter

    Breamhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wunstorf
    Ich habe mir dieses Teil besorgt. Gibts auch in klein :wink:
    Sehe gerade kein kostenloser Versand mehr :cry:
     
  15. maxlame

    maxlame Belly Burner

    Registriert seit:
    5. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Amsterdam/Berlin
    Hi!
    Also ich habe mich letztes Jahr für diese entschieden!
    Davor habe ich sowohl das Wickeln als auch gewöhnliche Plastiktütchen probiert, fand ich beides nichts.
    Damit bin ich bis jetzt mehr als zufrieden.
    Vorteile: Sehr starkes, wasserdichtes Material, übersichtliche Verstauung der Rigs, noch eine extra Tasche (im Deckel) für z.B. Vorfachmaterial oder die DS Bleie usw.
    Ausserdem sind die Vorfachtütchen mit Klettverschlüssen in der Tasche befestigt(jeweils 5 Täschchen sind gebündelt an einen Klettverschluss), es lassen sich also einfach ein paar Vorfächer im noch verpackten Zustand aus der Tasche nehmen.
    Dadurch, dass die Tasche zum Verschliessen nur zugeklappt wird (große Klettverschlüsse), kann man sie auch so richtig vollstopfen!
    Nachteile hab ich bis jetzt noch nicht wirklich gefunden. Manchen mag diese Tasche eventuell zu groß oder zu teuer sein.
    TL, Max
     
  16. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    Mit den Teilen aus der Meeresabteilung meinte ich genau soetwas, wie Maxlame und Breamhunter sich zugelegt haben. Funktioniert denke ich wohl, auch wenn es nicht jedermanns Sache ist.

    TL, Scott
     
  17. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Hab mir dafür was gebastelt. CD-Tasche fürn Appel und Ei.

    http://www.megaguenstig.com/xtcommerce/images/product_images/popup_images/1504_1.jpg

    Die CD-Einlagen rausgeschnitten und dafür (ebenfalls fürn Appel und n Ei) CD- Klarsichtfolien

    http://www.xaaxaa.net/catalog/images/110033.jpg

    gekauft und rein damit... hat auch den Vorteil, dass man mehrere Rigs fertig in den Hüllen haben kann und nur ne Auswahl in die Tasche packt je nach Situation.

    Achso, die CD-Folien haben sich als weichmacherresistent erwiesen.
     
  18. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Gar nicht. Den Haken anbinden und ein Blei ranklemmen dauert wie lange? 20 Sekunden? Das bereite ich nicht vor, sondern binde es vor Ort.
    Direkt an die Hauptschnur natürlich, in der Regel 8lb Fluorocarbon.
     
  19. boozer

    boozer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    92
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rabat
    LOOL schön die Rigs zuhause binden ^^

    Wenn das mal überhaupt 20sec. dauert.
     
  20. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Jeder wie er will, aber für mich ist das Voranfertigen ne sinnvolle Sache. In der Regel weiß ich genau auf welchen Fisch ich es abgesehen habe und auf welche Wasserverhältnisse ich treffe. Es wird nur eine Auswahl an Ködern mitgenommen, die ich mit sehr hoher Warscheinlichkeit auch verwende. So reicht mir beim Barscheln meißt ne Bauchtasche für Jigs und Wobbels, sowie die CD-Tasche mit den Rigs. Da noch jedesmal die Ködertüten (oder Einzelköder rausfriemeln), Haken in versch Größen Bleie und ggf. Vorfachmaterial extra wär mir zu lästig. Am Wasser will ich Fischen u. und nicht Schleppen und Basteln... das können die Carphunter machen. :D
     

Diese Seite empfehlen