1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wie baue ich mir ein BassBoat?

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von MyKey, 7. September 2009.

  1. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Leute,

    vor geraumer Zeit entschied ich: "Meine Anka ist zu klein und zu langsam. Ich baue ein BassBoat!"
    Wolf meinte schließlich, es sei gar nicht sooooo schwer und geht ganz flott.
    Das glaubte ich in meinem jugendlichen Leichtsinn natürlich sofort.

    Die Suche nach einem Boot ging also los.
    Es sollte möglichst breit und flach sein. Die Länge sollte so zwischen 4,50m und 5,00m betragen.
    Ungefähr so habe ich mir das vorgestellt:
    [​IMG].

    Nach langer Suche im Netz, wurden wir fündig.
    Dieses Boot sah irgendwie interessant aus:
    [​IMG]

    Stellte es etwa die Basis für ein BassBoat dar?


    JA, klar! Kaufen, schnell, schnell.

    Prompt fuhr ich mit Wolf nach Holland (Danke! an dieser Stelle für's Mitkommen).
    Es erwartete uns ein Sonderangebo(o)t auf unterdimensioniertem Trailer, zwei rissigen und einem platten Reifen.
    Eine "interessante" Heimfahrt war das :p

    Das Boot 4,40m lang und 1,80m breit. Am Bug schön breit, für so einen Möchtegern-BassBoat-Arschschalen-Sitz-Angler. Der Gedanke an einen fußgesteurten E-Motor lag sofort in der Luft. Nun gut...Das kostet zu viel, vorerst.

    Also hier die ersten Aufnahmen, die ich vom Boot gemacht habe.
    [​IMG]
    [​IMG]


    Der alte Teppich, die alten Sitze, die Instrumente, die Scheibe, die Planenbefestigungsknöpfe und Klampen etc. hatte ich bereits entfernt und teilweise verscherbelt.

    Dann ging das Bauen los. Nicht unwesentlich beteilit daran waren Wolf und mein Vater. Ansprüche auf irgendwelche Fahrten haben sie dennoch keine!

    Los gehts:

    Ein Deck kann man auch nicht gebrauchen, wenn man vorne einen Stehsitz haben möchte. Jedenfalls nicht so ein dünnes Plastik-Deck.
    Raus damit:
    [​IMG]


    Und wenn man sowieso schon schnibbelt, dann kann auch noch diese platzraubende Seitenkante weg:
    [​IMG]
    [​IMG]


    Um die Kante wieder tragfähig zu machen, musste ein Profil gebastelt werden:
    [​IMG]
    [​IMG]


    Das gleiche galt für den Bug:
    [​IMG]


    Nun nutzten wir 4mm-Gabunplatten um eine Fläche hinzukriegen, die dann verspachtelt werden sollte. In Zukunft meide ich alles, was mit Spachteln und Schleifen zu tun hat. Grausam!
    [​IMG]


    Die Platten und Gabunstreifen laminierten wir mit Glasfasermatten und Epoxydharz ein bzw. an. Das gibt die nötige Stabilität.
    [​IMG]

    Dann wurde alles verspachtelt und geschliffen. NIE WIEDER! Das war ätzend.
    [​IMG]


    Es begann aber irgendwann der nettere Teil der Arbeit. Der Innenausbau.
    Natürlich brauchte ich dazu erstmal eine Art Zeichnung oder Modell, was überhaupt wie sein soll:
    [​IMG]


    Vorne und hinten jeweils eine Plattform mit Aufnahmen für die Stehsitze. Im hinteren Drittel des Bootes zwei Aufnahmen für normale Sitze.
    Cockpit und Scheibchen wahrscheinlich auch noch:
    [​IMG]


    Ja, irgendwie so soll es werden. Okay.
    Es ging an die Konstruktion der Stützen für die Plattformen.
    Der hintere Teil war dabei relativ einfach zu durchdenken und zu bauen:
    [​IMG]


    Der vordere Teil, das ganze System erforderte ein paar mehr Gedanken, denn schließlich sollen irgendwo auch Staufächer vorhanden sein, aber dennoch alles genügend stabil bleiben. Manch Angelkollege wiegt halt n' Stück mehr :) *zwinker, zwinker* :roll:
    [​IMG]


    Der aktuelle Stand der Dinge ist:
    - Die Stützen sind alle auf Basis eines Epoxy-Microfiber-Bettes eingeklebt und doppelt mit Glasfasermatten an den Bootsboden laminiert. Ich fürchte, dass man das nie wieder abkriegt. Aber das ist eigtl. erstmal ganz sinnvoll.

    - Die Mittelkonsole, also das Fach zwischen den beiden Fußräumen ist exakt auf Bierkastengröße zugeschnitten. Das war mir persönlich wichtig.

    - Als nächstes baue ich das Cockpit, verlege die ganze Elektrik und baue noch Türen für die Fächer. Wie das ganze aussehen wird, folgt in den nächsten paar Tagen.


    Ich bin psychisch stark genug und verkrafte Kommentare und Kritik.
    Habt ihr Tipps, wo ich was besser machen kann oder was ich evtl. vergessen habe und und und...


    Gruß,
    Mike
     
  2. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    Ich kenn mich zwar nur mit Bellybooten aus, aber für mich sieht das bis jetzt ganz gut aus. Also wenns mal so wird wie auf den Skizzen, dann ürftest du mich ruhig mal zum Angeln mitnehmen! :mrgreen:
    Ich bin auf jeden Fall gespannt, was aus dem Projekt noch wird und drück dir die Daumen!
     
  3. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    Naja...
    ... gewisse ähnlichkeiten zur Hindenburg , kurz nach ihrer " Landung " in New York , sind nicht von der Hand zuweisen .^^
    Aber wenn du es durchziehst , wird´s ein Traum !
    Ein Mann wächst mit seinen Aufgaben ...
    ... und JA , ich bin Neidisch. :wink:

    Petri lala
     
  4. Woodland

    Woodland Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Themen:
    35
    Beiträge:
    480
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    das sieht doch schon mal richtig klasse aus.
    war auch mal mein traum ein eigenes bassboot zu bauen.
    der traum ist allerdings beim letzten basspro besuch geplatzt.
    weiter so, planung ist alles und dann die gedult alles vernünftig auszuführen.
    ich hoffe es gibt weitere zwischenberichte.

    Marco

    ps: ich schick dir mal ´ne pn.
     
  5. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Auch von mir ein dickes Lob an dich. Sieht wirklich sehr gut aus was du da gemacht hast. *Daumenhoch*

    Wenn du hilfe benötigst, dann melde dich bei mir. Meine Nummer müsstest du ja noch haben.

    Grüße Steven
     
  6. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    Sauber Mike!

    Solch ein Projekt schwirrt mir auch schon lange im Kopf! Allerdings haperts an nem Bootsliegeplatz bzw. ner Garage, geschweige von einem Bastelort :roll:

    Ich bin gespannt auf das Endergebnis! Wann ist die Fertigstellung geplant?
     
  7. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
  8. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für das Angebot, @Steven.
    Ich möchte es aber grundsätzlich allein fertig kriegen.
    Mein Vater hilft ab und an mal so und Wolf ist Wissensträger.
    Ich würde das gern ganz allein versuchen, aber dafür fehlen mir einfach die Kenntnisse und Erfahrungen.

    @Woody: Fertigstellung war eigentlich schon längst geplant, aber aufgrund des Studiums und mangelnder Initiative dauert das nun länger.
    Also letztendlich will ich dieses Jahr noch 1-2 Mal raus mit dem Boot, um den Motor mal zu fahren.
    Final als Angelboot wird das dann im März so weit sein. Oder April. Je nach Eislage.
    Ich möchte kein Halbzeug wassern; mach lieber alles komplett fertig.

    edit:mad:lala: Da wurde ich schon geholfen! :) Dennoch: Danke.

    Gruß,
    Mike
     
  9. martinp

    martinp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    313
    Likes erhalten:
    0
    Respekt!!! Sieht schon mal echt nett aus.

    Habe mir erst vor kurzem selber eine Basis für mein Basseboad-Projekt
    zugelegt welche ich diese Winterpause umsetzen möchte.
    Meine Basis ist ein Linder Sportsman 400 welches schon ein paar Jahre auf
    dem Buckel hat und sich daher für die Umsetzung besonders anbietet.

    Was ich bei meinen bisherigen Reschärschen herausgefunden habe ist, das
    du speziell auf das Gesamtgewicht und die Gewichtsverteilung achten musst.
    Ich werde das vordere Podest und den Boden aus 15mm und den Rest
    aus 9mm Siebdruckplatten bauen und danach alles mit Teppich beziehen.

    Freue mich bereits auf weitere Berichte und Bilder von dir und Teil uns bitte
    weiterhinn deine Erfahrungen mit die du beim Umbau noch sammeln wirst.

    :p Echt Respekt vor der Arbeit :p
     
  10. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    :) Ich habe überall 18mm Siebdruck verwendet.

    Dabei schätze ich ca. 75kg Siebdruckplatten im vorderen Teil und 25kg im hinteren Teil.
    Das Boot schwimmt im Leerzustand sehr hoch auf, also kann Gewicht ruhig rein.
    Außerdem mag ich Stabilität ;-)
    Und außerdem habe ich einen leicht übertriebenen Motor für das Boot. Der zieht hinten ordentlich runter, also musste vorne bisschen mehr Gewicht rein.

    Hatte sogar überlegt, ob ich die Tanks vorne einbaue bzw. dann einen einzigen angefertigten Stahltank.

    Gruß,
    Mike
     
  11. Angel-matze

    Angel-matze Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    454
    Likes erhalten:
    0
    Bleib lieber bei den Kunststofftanks oder lass dir einen aus Aluminium anfertigen.
    Ansonsten sieht`s interessant aus.
     
  12. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    Korrekte Sache..das wird was feines denke ich :!: :!:

    Wenn du noch n paar Idden oder Tipps haben willst....schau mal auf unserer Seite,..dort haben wir schon den einen oder anderen Umbaubericht online gestellt...das kann dir bestimmt hier und da helfen...

    http://jigfanatics.de/angelboote/index.html

    Ansonsten kann ich auch nur sagen...pass auf das du es nicht zu schwer machst....
     
  13. DS-Freak

    DS-Freak Belly Burner

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Sehr schön Mike :D

    Wenn du dann fertig bist, machen wir uns an meine Anka :lol:

    LG

    Marc
     
  14. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
  15. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Mein lieber Mike, das Teil wäre tatsächlich schon fertig, wenn Du mich nicht auf diese Stellenanzeige aufmerksam gemacht hättest. :wink:

    Zudem war ich dafür, die senkrechten Wände dünner zu machen, wenngleich die Gewichtseinsparung tatsächlich nicht so extrem wäre. Was mir aber wirklich Sorge bereitet, ist die Gewichtsverteilung. Das Ding ist hinten zu schwer, vor allem mit dem fetten Motor. Wenn der Motorwechsel zu Stande kommt und Du einen 25er mit 50 kg Eigengewicht bekämst, sähe ich das schon etwas gelassener. Aber angesichts des jetzt doch recht weit hinten gelandeten Cockpits, der Tanks und der Batterie ist vorne zu wenig Masse.

    Über den Rest sprechen wir noch mal.

    Grüße,

    Wolf
     
  16. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Minden, Dir vielen Dank für die Links.
    Eure Seite kannte ich schon aufgrund Dudes Boot.
    Sehr aufschlussreich und ein bisschen professioneller als mein Versuch ;-)

    @Wolf: Meintest du nicht, dass wir einen Sandsack vorn reinlegen?
    Lass' es uns testen, wenn es mal fertig ist und dann sehen wir weiter. Der Motor wird zu 99% wegkommen, aber einen Versuch möchte ich dennoch wagen.

    Soll ich dir den Job wieder wegnehmen? Komme ich dann schneller zu meinem Boot? :p

    Übrigens: Vorn kommt noch eine Riesenplatte rauf, die wiegt viel und in den Staufächern werden die Stehsitze gelagert. Diese Pedestals wiegen ja auch ein paar Kilo. Vielleicht reicht das in Summe. Naja,... bis es so weit ist, vergehen noch Wochen bis Monate oder gar ein halbes Jahr.
     
  17. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Hallo Mike,

    schön zu hören, dass Dein Projekt vorran kommt. Ich hatte manchmal schon ein (fast) schlechtes Gewissen, wenn wir uns trafen. Da ist ggf. etwas Wehmut aufgekommen.

    Als aufmerksamer Nicht-Bootsbauer fällt mir folgendes auf: Du planst drei Stehsitze im Bug des Bootes?! Ist das nicht ein wenig zu eng? Ich kennen ja die Dimensionen des Bootes aus der vagen Erinnerung.

    ... Bassboat fahren ist gefährlich. :wink:

    Wegen der Beschriftung kannst Du Dich gern bei mir melden.

    Grüße
    Alex
     
  18. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    3 mögliche Basen bedeuten ja nicht zwangsweise drei Stühle :wink: Du musst bedenken, dass das Boot entweder zu zweit oder zu dritt genutzt wird. Die drei Basen vorne tragen diesem Gedanken Rechnung, in dem sie entweder zwei Stühle außen oder einen mittig ermöglichen.

    Die hintere Position ist immer besetzt.

    Das Video ist ganz interessant, beweist aber auch nichts anderes, als dass es immer genug Leute gibt, die alle Gefahren unterschätzen.

    @Mike: Sand? Blei oder Stahl. Aber das muss man sehen.
     
  19. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    ... Oder es wird allein genutzt ;-)
    Man, ist das ein Krampf: tippseln mit dem Handy von der IFA aus :)
    Bem.: bewußt 'nen Handy gewählt, hab schon 3 PDAs durch u. einen auf dem Gewissen :-D
    Edit:
    Statt Sandsack - immer Jannik mitnehmen u. Ganz vorn platzieren ...
     
  20. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Vorne ist der E-Motor, daher ist das der Chef-Platz und somit bereits an MyKey vergeben - und damit auch Verbotszone für Jannik :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen