1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wenn das Eis getaut ist...

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von vork, 4. Februar 2006.

  1. vork

    vork Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    14. Januar 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Hallo liebe User,
    unser Vereinsweiher ist immernoch zugefroren,doch wenn das Eis demnächst weg ist möchte ich den Barschen nachstellen !
    Meine Frage ist: mit welchen Ködern soll ichs probieren ? Kunst oder Natur ?
    Ich habe recht viele verschiedene Kunstköder.
    Kopytos 3,5 und 5cm, Turbotails in 5 und 8cm Länge,gleiches gilt für Attractor und Sandras !
    Wobbler in größen von 2- 13cm,verschiedene Spinner,also eigentlich alles was benötigt wird.
    Dazu habe ich mir die Skeletor in 2,40m + 10er FireLine geleistet.
    Unser Weiher ist nicht alzu groß ich schätz ma ca 100m breit und 200m lang.
    Einen guten Barschbestand hats da auf jedenfall ;)

    freue mich auf eure Tip's,
    gruß vork
     
  2. Barschhunter

    Barschhunter Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    83
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dresden/Mainz
    Hallo
    ich würde es mit mittleren GuFis probieren, so zwischen 8 und 10cm in einem Schockmuster. Am besten führst du sie laaaaaangsaaaaaam über den Grund, an einer möglichst flachen Stelle, dort erwärmit sich das Waser bei Sonnenschein schneller. Suche die Futterfische, denn dort sind meistens auch die Barsche. :wink:
     
  3. oerkel

    oerkel Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    Was auch immer gut kommt, sind Mini-effzetts. Den kleinen bekommst auch in Barschdekor und er etwa 3,5cm lang. Der rockt so manchen Tag, wenn kein Gummi und kein Wobbler verführt.... :wink:
     
  4. vork

    vork Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    14. Januar 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Also auf Blinker (kleine silberne und goldene Effzetts 4cm lang) hatte ich noch gar keinen Fischkontakt in unserem Weiher,hingegn fing ich mit diesem Modell an der Mosel ordentliche Barsche !
     
  5. barsch89

    barsch89 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    0
    Hi!

    Ich möchte in meinem Vereinsgewässer (einen kleinen Baggersee) im Frühling, sobald das Eis getaut ist, den Barschen nachstellen. Nur leider ist das Angeln mit Kunstködern (und Köderfisch) zu dieser Zeit noch verboten. :|
    Ich dachte mir, dass ich einfach mit dem Wurm und der Pose neben versunkenen Bäumen fischen werde.

    In welcher Tiefe soll ich den Wurm anbieten?
    Sollte der Wurm eher klein oder groß sein?
    Zu welcher Tageszeit beißen Frühjahrsbarsche am besten?

    Es wäre nett, wenn ihr mir helfen könnt! :mrgreen:
     
  6. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Hi
    Das lässt sich meiner Meinung nach gerade bei Barschen kaum sagen da ich sie z B. im Frühjahr von 13m bis direkt unter der Oberfläche gefangen habe.
    Das hängt von deiner Gewässertiefe von den Temperaturen und vor allem vom Futter ab.
    Desto wärmer desto flacher und früher am Morgen in der Regel.
    Ich gehe mal davon aus das du es nicht auf 40+ Fische abgesehen hast und wenn das Wasser schon etwas wärmer sein sollte wirst du mit deinem vorhaben sicherlich erfolgreich sein. Wenn nicht, versuche herauszufinden wo sich derzeit die meisten Weißfische aufhalten und wähle deinen Angelplatz in ihrer Nähe, denn gerade mittlere Barsche schwimmen sehr oft mit den Weißfischen in Begleitung.
    Also viel Erfolg und ein paar dicke Barsche
     
  7. barsch89

    barsch89 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    0
    @MinnKota: Danke für die Tipps. Sobald das Eis getaut ist werde ich es versuchen! :D
     
  8. Clausen

    Clausen Dr. Jerkl & Mr. Bait Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
  9. vork

    vork Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    14. Januar 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    so wat hab ich auch schon fertig montiert hier stehen ;)
    werde die let it roll variante probieren und als andere alternative nen 8cm kopyto in schwarz/grün glitter
     
  10. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    alles einen versuch wert!
    und wenn das wasser dann wieder um ein paar grad wärmer ist, darf man die guten alten spinner nicht vergessen! die barsche fahren dann ihren stoffwechsel wieder hoch und sind mitunter sehr begierige räuber. dann stürzen sie sich eben auch gerne auch auf spinner. ausserdem kann man damit auch ziemlich effektiv größere flächen abfischen.
    der black fury von mepps wäre beispielsweise ein klassiker aus meiner spinnersammlung... :wink:
     

Diese Seite empfehlen