1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welcher Knoten?

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Grabowicz, 9. Februar 2009.

  1. Grabowicz

    Grabowicz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Themen:
    22
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Auhagen
    Hi,
    habe die Fireline Crystal 0,08 mm als Hauptschnur.

    als Vorfach benutze ich Fluocarbon.

    Meine Frgen an euch.

    Wie würdet ihr die Hauptschnur und das Vorfach miteinenander Vebinden?

    1. mit oder ohne Tönnchen?
    2.welchen Knoten beim Vorfach zum Snap oder direkt zm Köder?

    Für jede Antwort wäre ich euch dankbar!

    LG
     
  2. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Also wenn dein Vorfach kürzer als 1,50 sein soll , also nicht durch die Ringe gekurbelt wird würd ich einfach nen kleinen noknot nehmen , ist imo ideal für sowas .
     
  3. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    Suchfunktion benutzen!
     
  4. Jockimann

    Jockimann Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    288
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    green field valley
    Danach hat er aber nicht gefragt!!
     
  5. Jockimann

    Jockimann Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    288
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    green field valley
    @ Grabowicz

    Der Uniknoten, wenn du Wirbel, Einhänger oder ähnliches verwendest um bei der Angelmethode flexibel zu sein. No Knot geht auch.allerdings die Wicklungen nicht sauber, sondern ruhig überkreuzend verlegen...hab die Erfahrung gemacht, das die Schnur bei sauber verlegten Wicklungen u.U. rutscht.
     
  6. Grabowicz

    Grabowicz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Themen:
    22
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Auhagen
    cool .... danke Jockimann
     
  7. Carpfriend

    Carpfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo,

    also Knoten sind bei dieser Schnur echt bedenklich. Die hat schon ein Squirrel auf dem Gewissen.
    Nimm ein No Knot, das funzt ganz gut bei der Schnur.

    Da ich selber die No Knot teile nicht mag, habe ich einfach die Schnur gewechselt, und jetzt bin ich glücklich :roll:
     
  8. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
  9. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    also, mal ganz kurz:
    Verbindung Geflecht / FC normalerweise immer ein Knoten.
    Ein Spitzenknoten, gerade bei FC, ist der doppelte Grinner alias Uni to Uni Knot.
    Beim Albright bricht gelegentlich / häufig das FC im Knoten, wo es ja fast schon geknickt wird
    und da hält dann nix mehr und er ist schwieriger zu binden. Der doppelte Grinner ist leicht zu binden und erhält mehr Tragkraft. Beim FC reichen hier 3 - 5 Windungen, je nach Stärke. Beim Geflecht sollten es 8 Windungen sein, bei sehr dünner Schnur auch schon mal 10 - ausprobieren halt.
    Bei der Länge des FC reichen 1,5m oft locker aus. Ich habe auch schon mit 1m gefischt und es schnackelte.

    Gruss
    Michael
     
  10. SkelliMarcel

    SkelliMarcel Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    787
    Likes erhalten:
    0

    Hmm finde ich schon Komisch.....kann ich mir nicht vorstellen denn ich habe die Fireline letztes jahr Vertical gefischt und keine Probleme mit dem Knoten gehabt. Denke durch die vielen negativen Sätzen in vielen Foren ist die Schnur negativ belastet was ich schade finde denn ich fand sie nicht schlecht---leider ist sie dann in der kälteren Periode immer an den vereisten Ringen langgeschrappt das ich sie nun wechseln werde....

    Als guter Knoten hat sich der von Dietel sein Kumpel Jochen herausgestellt.....ist glaube ist auch in seinem Buch drin....also ich bin zufrieden damit...

    Das du deinen SQ verloren hast ist natürlich doof...aber nicht immer die schuld bei anden einflüssen suchen sondern auch mal bei sich selber...;-)

    Knotenlosverbinder würde ich nicht wählen da du wahrscheinlich mit der Schnur Suspender usw fischen willst....und man ab und an ein längeres Vorfach benötigt....

    FC am Köder festbinden ist wohl die beste lösung für die Optimalen laufeigenschaften.....ich persönlich möchte aber nicht als rumtüddeln und deshalb benutzt ich kleie Snaps....finde ich noch ganz akzeptabel von den laufeigenschaften

    Greetz Marcel
     
  11. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Geflecht zu Vorfach, egal ob Titan, Flexonit, Mono oder FC: Doppelter Uniknoten mit möglicherweise unterschiedlich vielen Windungen.
    Kannst´e auch bis hoch einkurbeln und mit der Baitcaster durch die Ringe feuern.
    Vorfach zu Köder: wer wenig wechselt mag den Rapala-Knoten verwenden, ich bastle mir lieber einen kleinen Cross-Lock-Verbinder ran.
     
  12. Carpfriend

    Carpfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hmm,

    wen so viel negatives in über die Schnur gesagt wurde, ist doch sicherlich auch ein bissche wahrheit dranne..., oder nicht...

    Kenne auch andere Leute, die das selbe Problem haben bzw. hatten...
    Jeder wie er mag, du die Schnur und ich die Schnur...
     
  13. rednec

    rednec Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grenzgebiet Ost...
    die crystal in geringen durchmessern hat definitiv eine miserable knotenfestigkeit und reisst schneller als andere schnüre in der jeweiligen stärke :!:
    mag sein das sie beim gemütlichen vertikalangeln besser funzt aber das ist alles relativ...
     
  14. SkelliMarcel

    SkelliMarcel Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    787
    Likes erhalten:
    0
    Hatte die 0,078 glaube es war es.---und konnte mit ihr GEMÜTLICH Vertical Zocken.....und ich hatte eigentlich keine Probleme......;-)

    Mittlerweile habe ich komplett auf PowerPro umgestellt....
    Da sie für mich einfach kostengünstiger ist.....
     
  15. Carpfriend

    Carpfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hi,

    also ich hatte die crystal und die pinke in 0,8 oder so, und beide waren für die Tonne...
     
  16. SkelliMarcel

    SkelliMarcel Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    787
    Likes erhalten:
    0
    Die Pinke war bei mir in der 12 Version....zum Verticalen mit Gummi und 30gr auf 20 m.....war ich auch zufrieden mit.....


    Aber das waren ja irgendwie nicht die fragen von dem Ersteller hier....
    Wobei diese ja auch beantwortet sein müssen ;-)
     
  17. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    wäre mir bisschen dick die schnur... :wink:
     
  18. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Bezahlt ist bezahlt. 2009 fischen, 2010 'ne bessere besorgen. ;-)

    ... oder zufrieden sein.(?) 8)

    'nen Knotentipp kriste nich', sind schon genug da ...

    Gruß
    Alex
     
  19. rednec

    rednec Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grenzgebiet Ost...
    @marcel

    zwischen einer 12 und einer 0,08 schnur besteht ja auch ein klitzekleiner unterschied :wink:

    mir sind jedenfalls beim gezielten rapfenfischen im letzten jahr ,bedauerlicherweise für fisch und köder, 3 mal die knoten geknallt beim einstieg des sportfisches. und das bei ner peniblen bremseneinstellung wo das im normalfall nicht passieren darf.
    und es lag nach einem vergleich definitiv an dieser schnur...!!!
     
  20. SkelliMarcel

    SkelliMarcel Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    787
    Likes erhalten:
    0
    Jo schon klar.....Sagte ja auch die 12 war für Gummis vertical
    Die 0,078 für zocker...kleine jigs...auf Barsch...Und ich hatte auch nen paar kleine Hechte mit bis ca 55 mit.....war kein problem
    Habe sie auch ab und zu geworfen mit SQ 61,67,
    Aber eigentlich auch nur auf Barsch mit gefischt.....wofür sie wohl auch gemacht ist....

    Auf Rapfen würde ich ne dickere nehmen....bei den einschlägen ;-)
     

Diese Seite empfehlen