1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welcher Knoten für Fluorcarbon?

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Finesse88, 20. April 2011.

  1. Finesse88

    Finesse88 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    22. März 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Ich verwende Fluorcarbon in 3 Stärken
    0,22 0,33 und 0,40
    ich habe schon viele knoten ausprobiert um die verschiedenen Schnüre an Wirbel und Karabiner zu knoten aber meistens hat das enorme Tragkraftverluste zur Folge
    welche Knoten verwendet ihr für Fluorcarbon?
     
  2. Chrizzi

    Chrizzi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    150
    Likes erhalten:
    0
    Ich knote das FC direkt an die Geflochtene mittels den Jochenknoten/Schlagschnurknoten (clinch).

    FC an ein Wirbel zu knoten geht eigentlich auch. Dafür nehme ich den improved clinch knot. Je nach FC muss man mit den Windungen experimentieren. Teilweise halten nur Knoten mit 2-3 Windungen, andere FC halten nur mit wirklich vielen Windungen (~8). Das muss man halt ausprobieren.
     
  3. Uli69

    Uli69 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hi, ich mache auch den Jochenknoten, mache aber ca. 20 Windungen.
    Ausserordentlich wichtig ist, penibelst zu knoten und anfeuchten im Zweifel abschneiden und nochmal machen.
    G
    Uli
     
  4. AnglerJoel

    AnglerJoel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Achern
    moin,
    ich nimm den Palomar Konten! Hatte noch nie Tragkraft verlust!

    lg Joel
     
  5. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    902
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Berlin
  6. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    also zum Verbinden FC / Geflecht verwende ich fast nur noch den Albright. Der hält und flutscht prima.
    Am Wirbel kann man für Geflecht als auch FC sehr gut den Trilene Knoten verwenden - mit entsprechender Windungszahl natürlich.
    Bei Geflecht schnackelt der Grinner ebenfalls gut.
    Bei FC machen viele Angler den Fehler zu viele Windungen zu machen. Vor allem bei stärkeren Durchmessern. Mit zu vielen Windungen zieht sich der Knoten oft nicht ordentlich zu und das ist dann ein Schwachpunkt.
    ab ca. 24er FC reichen locker 3 Windungen aus. Das zieht sich ordentlich zusammen und hält ordentlich. Anfeuchten natürlich nicht vergessen!
    Fazit: für Wirbel und FC kann ich den Trilene nur empfehlen.

    Gruss
    Michael
     
  7. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Zur Verbindung zw Geflecht und FC nehm ich auch den Albright-Knoten. Hab da bis dato keine schlechten Erfahrungen gemacht.
    Am Wirbel hab ich bis vor kurzen den (gesicherten, also zurückgesteckten) Clinch-Knoten gebunden, bis mir eine 60+ Bachforelle zeigte, das es keine gute Idee ist - jetzt bin ich auf den Palomar umgestiegen um mein FC an den Wirbel zu knoten!
     
  8. Michael1985

    Michael1985 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    17192 Waren
    ich benutze den crawford knoten um fc an wirbel, snaps, ect zu binden
    hier mal nen link zu dem knoten: http://stripersurf.com/knot_terminal.html
    konnte bisher keine schlechten erfahrungen damit machen.
     
  9. Blondie

    Blondie Twitch-Titan

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Wenns hier schon so nen Thread gibt, frage ich einfach mal ganz frech dazwischen :D :Mit welchem Knoten verbindet ihr euer FC mit der Geflochtenen?

    Habe immer den hier [​IMG] (verbesserter Albright Knoten) genutzt.

    Allerdings habe ich immer wieder das Problem, dass er mal besser, mal schlechter durch die Ringe flutscht.
    Fische eine Stroft GTP mit 5,5kg mit 0.21er FC. Wie kurz schneidet ihr das herraustehenede Schnurende vom FC ab? Direkt am Knoten, oder kann sonst was durchrutschen? Denke mal wenn dann kann sich nur dieses "Stück" irgendwie am Ring "verhaken" oder "anecken".

    Gruss :)
     
  10. berlinerzander

    berlinerzander Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    605
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    Ich schneide das immer direkt am Knoten ab und es ist noch nie was passiert ! Außerdem rutscht der Knoten nicht so doll durch die Ringe !
     

Diese Seite empfehlen