1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

welcher e-motor optimal für kleines allroundmarin

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von Netzfisch, 5. Oktober 2008.

  1. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    ich habe mir ein kleines allroundmarin schlauchboot zugelegt.

    ein paar daten dazu:

    gewicht: 24 kg / ladegewicht 450 kg / max.zul.kw - ps 4,5 - 6,0 / personenanzahl 3

    kein riesenboot - das größte aus der "jolly" serie. läßt sich prima rudern, weil absolut leicht und kaum tiefgang.

    jetzt möchte ich gern einen e-motor dazurüsten.

    meine überlegungen sind folgende:

    - der motor sollte möglichst leicht sein, ebenso die dazugehörige batterie.
    - ich will damit gelegentlich schleppfischen (stufenlose geschwindigkeitsregulierung),
    - aber vor allem "relativ zügig" ( e-motoren sind ja in punkto geschwindigkeit nicht wirklich geschmeidig ;-) ) die angelstelle wechseln.
    - hinzu kommt eine gewisse schubleistung, damit man auch bei gegenwind noch gut voran kommt.
    - einsatzgebiet hauptsächlich süßwasser, gelegentlich an der ostsee (nah an der küste, bei ruhigem wasser)

    dachte natürlich an ein minn kota modell, aber vielleicht gibt es da gute alternativen?

    hat jemand einen tip für mich, oder erfahrungen mit einem entsprechenden setup?

    vielen dank

    netzfisch
     
  2. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    (p.s.: hier noch mal ein kleines foto von dem guten stück. klein, aber fein und mobil. :lol: )
     

    Anhänge:

  3. lohmann

    lohmann Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Themen:
    11
    Beiträge:
    569
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    City West
    Mahlzeit.

    Schau Dir mal die Torqeedo Motoren an http://www.torqeedo.com/ vereinen fast alle deine Wünsche. Leicht, klappbar, Akku ist dabei, stufenlos, zügiges Vorankommen, gute Schubleistung.
    Nachteil ist der ziemlich hohe Preis und die Reichweite, so ein „kleiner“ Akku hält nicht besonders lange.

    Bei MinnKota ist meine Empfehlung ein Maxxum 55, damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Dazu einen 80Ah AGM Akku und Du kannst problemlos einen ganzen Angeltag durch die Gegend schippern.

    Aber einen Salz- bzw. Brackwassereinsatz beider Motoren würde ich mir gut überlegen, da ist Korrosion vorprogrammiert. Von MinnKota gibt es beispielsweise extra Salzwasser E-Motoren (die Weißen), diese sind mit einer Zink- Opferanode ausgerüstet.

    Grüße
    lohmann
     
  4. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    oha!

    der torqeedo travel ist wirklich sehr interessant. traumhaftes gesamtgewicht und packmaß. vom preis her denke ich - wenn man bei anderen e-motoren noch zusätzlich eine batterie kaufen muß, dann ist der preis nicht soooo viel teurer. und bedeutend schwerer wird es auch. fahre ja schlauchboot, da zählt jedes pfund...

    außerdem überzeugt die leistung.

    bei minn kota habe ich mir den maxxum auch schon mal angesehen. ich finde nur keine vergleichstabelle in punkto reichweite. auf der torqeedo website ist angegeben, daß zum beispiel der travel 801 bei halbgas ca. 3,2 knoten macht und eine stunde lang läuft. wie rechne ich das jetzt bei den angaben vom maxxum 55 um?

    gruß
    netzfisch
     
  5. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    jetzt muß ich diesen thread noch mal aufwärmen - vielleicht interessieren sich ja auch andere dafür.

    abgesehen vom recht knackigen preis, ist der torqeedo travel offenbar wirklich eine super alternative zu minn kota und co.

    ich habe HIER einen videobeitrag im netz gefunden und außerdem mal ein wenig recherchiert.

    neben den vielen vorteilen wie packmaß, gewicht, leistung u.w.w. gibt es allerdings auch einen wermutstropfen - die lautstärke.

    die ist nämlich, nach händlerangaben, höher als bei üblichen e-motoren. die torqeedo seite sagt: "bei Schleppfisch-Geschwindigkeit beträgt der Geräuschpegel ca. 45 dB/A, d.h. etwa ein Sechstel des Geräuschpegels eines kleinen
    Benzin-Außenborders."

    hat denn hier jemand schon erfahrung mit dem motor machen können oder ihn mal auf einer messe gesehen bzw. gehört?

    gruß
    netzfisch
     
  6. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Wollte nur mal hören, ob du schon zugeschlagen hast. Werde demnächst auch auf die Suche nach einem geeigneten E-Motor gehen müssen...
     
  7. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Nein - ich habe es noch nicht getan! :wink:

    Aber ich habe den Torqueedo ganz fest im Hinterkopf. Für mich ist er wirklich eine ideale Lösung.

    Ich würde aber in jedem Falle ein neues Modell nehmen, vom Herstellungsdatum her. Das, was ich so recherchiert habe, besagt, daß die Motoren am Anfang, also vor zwei, drei Jahren, doch recht viele Kinderkrankheiten hatten. Torqueedo repariert und ersetzt in diesem Falle zwar ausnahmslos und vorbildlich - aber ärgerlich ist es doch.

    Also vorsicht bei ebay und co.

    Habe ihn aus rein finanziellen Gründen noch nicht kaufen können.

    gruß
    netzfisch
     
  8. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Jo, jo die Preise sind ziemlich fett!! Aber man bekommt ja bekanntlich, was man bezahlt. Werde mich bei Zeiten eingehender mit der Materie beschäftigen...
     
  9. lohmann

    lohmann Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Themen:
    11
    Beiträge:
    569
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    City West
    Wir hatten den Torqueedo schon mehrfach im Einsatz. Ist definitiv lauter als mein MinnKota, besonders bei Rückwärtsfahrt.
    Läßt sich auch nicht so schön dosieren wie der Maxxum und die Reichweite ist nicht optimal, ansonsten ein wirklich gutes Teil.

    Gibt auch einen Spezialstecker zu kaufen, womit man einen handelsüblichen Gel- oder AGM Akku anschließen kann, kostet aber ordentlich (glaube so €200,-)

    :D
     
  10. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    Ich hatte auch schonmal das Vergnügen mit nem Torqeedo. Super Packmaß, schön leicht, kein nerviges Stromkabel im Weg etc.

    Ganz nett bis auf den turbinenartigen Sound und die extrem prallen Preise fürs ZUBEHÖR

    @lohmann

    179€ laut Torqeedo HP
     
  11. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    @WoodyX6

    na ja,... aber eigentlich braucht man nicht unbedingt ein zusätzliches akku und ein zusätzliches ladegerät. das ist ja alles schon inklusive.

    wer dann wirklich noch ein zweitakku haben muß, was zugegebenermaßen sicherlich hochkomfortabel ist, der zahlt eben für den luxus.

    der batterieadapter kabelsatz schlägt natürlich gut zu buche. selber bauen?

    gruß
    netzfisch
     

Diese Seite empfehlen