1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Wathose fürs Belly Boot?

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von Michi1882, 19. August 2010.

  1. Michi1882

    Michi1882 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halbe
    Hallo!! Habe gestern mein Belly Boot bekommen und wollte mal fragen welche Wathose fürs Belly Bootfischen geeignet sind??
     
  2. hansen

    hansen Master-Caster

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    3
    :wink: mmh sehr allgemeine Frage ...
    ich nehm ganz normale 4mm Neopren
    hätte aber lieber was atmungsaktives...
    kommt halt aufs Geld auch a bissl an
     
  3. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    Moin Micha

    Ich würde dir zu einer atmungsaktiven Wathose raten, die Gründe sind ja hier schon einigemale aufgezählt worden.
    Mir persönlich ist das Feeling vom Stoff her auch angenehmer als bei einer Neoprenhose.Beim Kauf solltest du die Hose anprobieren und lieber eine Nummer zu groß kaufen. Wichtig ist, dass in der Sitzposition der Stoff nicht spannt an Knien und Gesäß, was sonst auf Dauer der Dichtigkeit zusetzt.
    Mit einplanen sollte man auch noch die Winterzeit, in der man dann doch mal ein wenig mehr anzieht.

    An den Beinen bevorzuge ich Neoprenfüßlinge mit separaten Watschuhen. Auf dem Weg zum Wasser schützen sie die Hose ganz gut vor ungewolltem Beschädigungen. Falls du Flossen hast die nicht über die Schuhe gehen, kannst du sie am Wasser ausziehen und im Bug vom Belly Boat verstauen. Ist zwar etwas mehr Ballast im Boot, aber hast auf Dauer trockene Füße.

    Zu empfehlen sind alle Hosen bekannter Hersteller, die bei den Hosen nicht nur 3 Standartgrössen haben. Habe mich für eine Greys GRXi entschieden, die vom Preis her für mich noch akzeptabel war und in vielen Zwischengrössen angeboten wird.

    Gruss Micha
     
  4. bc_heizer

    bc_heizer Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bei Flensburg
    Hallo,

    ich rate dir sehr von einer atmungsaktiven Hose fürs BB ab. Meine Erfahrungen auf der Ostsee und auch die aller anderen MeFo Fischer ist das nur die Neoprenteile das länger aushalten. Eine gute Neoprenhose hält bei mir ca. 1 Jahr. Die Atmungsaktiven gehen beim BB fahren dort kaputt, wo sich dein Hintern beim Strampeln auf dem Sitz bewegt. Ist natürlich immer ne Frage wie viel man strampeln muss, auf der Ostsee ne Menge.
    Vorteilhaft sind in jedem Fall Hosen mit Füsslingen und Watschuhen, da hat man deutlich besseren Kontakt/Kraftübertragung zu den Flossen als mit angeschweissten Stiefeln.

    Viele Grüße

    Jörg
     
  5. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    @BC_Heizer:
    Wathose und Ostsee wäre für mich schon ein ganz anderes Thema. Das Salz der Ostsee setzt dem Stoff schon ordentlich zu, hast du Recht.
    Auf Brandenburger Seen würde ich aber eine Atmungsaktive empfehlen.

    Micha
     

Diese Seite empfehlen