1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche UL Rute?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von TheDude, 19. Oktober 2015.

  1. TheDude

    TheDude Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Oktober 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    88
    Likes erhalten:
    0
    Hey Leute,
    auch wenn das Thema schon x-mal angesprochen und durchgekaut wurde:
    Ich suche nach 'ner gediegenen UL Rute welche preislich bis 150 Euronen gehen darf.
    Ich habe mir so ziemlich alle Threads zu diesem Thema durchgelesen, leider sind die meisten nicht mehr
    die Jüngsten.. :neutral:
    Deshalb habe ich mir mal ein Herz gefasst und frag mal mutig drauf los:
    Ich fische am liebsten mit kleinen Hardbaits und Minijigs, z.B. den Kopyto classic 3,5, wobblermäßig alles bis 4 cm, seien es Cracks oder kleine Minnows, da zum Bleistift die Chubbys in allen Variationen, auch die Spro "Super Trout" Serie hat's mir angetan . Ich suche also eine Rute, die vom Wurfgewicht bei 0g durchaus anfangen darf und die 7-8g nicht übersteigen sollte.
    Von der WFT Penzill habe ich gehört, dass sie für extrem leichte Köder ungeeignet sein soll, da sie sich zu wenig auflädt, doch mir geht es eben genau um solche Mikroköder, die mir die liebsten sind,
    Die Rute sollte schon bei Barschen ab 20 cm richtig Spaß machen, da wo ich fische ist das so die Durchschnittsgröße, es darf also ein wirklich feines Rütchen sein.
    Ich habe mir schon einige Kritiken durchgelesen, die MC Basspara kam eigentlich immer gut weg. Könnte das die Rute sein,
    nach der ich suche? Die Threads jedoch, die von dieser Rute handelten, sind alle schon mind. zwei Jahre alt, vielleicht hat das Rütchen in der Zwischenzeit schon ihren Meister gefunden? :cool:
    Ich bin für alle Vorschläge offen und freue mich auf eure Kommis,
    LG euer Dude.
     
  2. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    284
    Ort:
    Allgäu
    Ohne sie selbst zu kennen aber vielleicht wäre die Crazee Bass was für dich?
    http://www.nippon-tackle.com/A-TEC-Crazee-Bass-S632L

    Die Penzill fische ich sehr gerne mit leichteren Sachen, speziell Hardbaits mit etwas Druck, allerdings die Nano mit 2,5-7g. Die kann aber etwas mehr ab und dürfte für dein Vorhaben wirklich zu straff sein. Die normale Penzill mit 1,5-6,5g ist da vielleicht noch etwas geeigneter, obwohl die auch etwas mehr ab kann. Ich würde ihr mal eine Chance geben, find die Penzills vom P/L Verhältnis her einfach genial.
     
  3. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  4. Surfklaus

    Surfklaus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Pott
  5. lars1079

    lars1079 Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    28
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bockenem
    http://www.nippon-tackle.com/Spinnruten__2-teilig__XUL-Extra-Ultra-Light

    http://www.nippon-tackle.com/Spinnruten__2-teilig__UL-Ultra-Light

    ... hier solltest Dir die Graphiteleader BOSCO Nuovo GLNBS-602UL oder die Tailwalk Silverna Bros 63UL unbedingt mal anschauen ...

    http://www.nippon-tackle.com/Spinnruten__2-teilig__L-Light

    Ich bin von Spinning und nicht von Casting Modellen ausgegangen sowie 2-teilig. Kannst die Suchoptionen bei Nippon-Tackle ja selbst nach Belieben einstellen.

    http://www.fishing-for-men.de/archive/index.php/t-46233.html
     
  6. lars1079

    lars1079 Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    28
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bockenem
  7. TheDude

    TheDude Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Oktober 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    88
    Likes erhalten:
    0
    Ich danke euch!
    @mueslee: Die schaut höchst verlockend aus! Wenn in der Community irgendwer die Rute kennt, bitte melden! ;)
    Zur Penzill: Ich war auch schon kurz davor, mir eine zu holen (-6,5g), doch dann rieten mir echt viele davon ab, weil ich eben gerne mit 2g minnows unterwegs bin, und sie angeblich einfach nicht schafft, die Kleinen weit zu feuern. Nichts desto trotz kommt sie mir immer wieder in den Sinn.
    Hat jemand direkt Erfahrung mit der Penzill 6,5 und mini Jigs/Minnows/Cranks? Ich glaubte zu lesen, dass sie den diving Chubby noch werfen kann, jedoch bei den floating Modellen schon erheblich nachlässt. Übrigens ein Tipp: Die 3. Wobblerserie die ich fische nennt sich "Lovec Rapy" von Sänger. Eigentlich bin ich kein Sängerfan, aber die Serie an Kleinstwobblern hat es in sich. Handmade in Europe, und vom Laufverhalten (mit Rapalaknoten am Fluo) 1A. Hab damit meinen PB in Sachen Döbel aufgestellt.
    @geomujo: Ich bin zwar armer Student, aber wenn du sie wirklich so empfiehlst, ist es wirklich eine Überlegung wert. Die Mag Pro Lite hab ich mir auch schon angeschaut, ich bin auch eher geteilter Meinung.
    Bin jetzt 20, und langsam möchte ich mir wirklich mal was gönnen. das heißt jetzt nicht, dass die Rute unbedingt über 150 kosten muss, ich weiß auch noch gar nicht, ob mein Budget zur zeit das hergibt, jedoch soll es einfach eine Rute sein, mit der man auch einfach jeden Fisch im Drill genießen kann. Je günstiger, desto besser, aber wie schon gesagt, wenn es solche Ruten erst bei so hohen Preisen gibt, dann ist es eben so.
    In meinem Kindesalter hab ich auch jedes zweite Monat im Angelladen nen Fuffi verprasst, ohne mir das Edelste vom Edelsten zu holen. Tja, so gehts halt zu... (;
    Noch etwas zur Beschreibung: Ich bin auch ausgesprochener Bach-Fan, beziehungsweise die Döbel haben mir es wirklich angetan. Ich weiß nur nicht, ob ich mir deshalb eine Rute von über zwei Meter holen sollte. Prinzipiell hast du aber schon Recht mit dem Ansatz im Bezug auf die Rutenlänge.
    Ich hab auch gehört, dass die MJ Nextino nicht schlecht sein soll. Ist halt ne Forellenrute, meint ihr, die wär auch was auf Barsch im UL Bereich?
    Achja, dieser Bach, von dem ich jetzt spreche fließt eher langsam. Er sollte also keinen Einfluss auf die Wahl der Rute bzw. des Blanks nehmen.
    Wenn irgendwer noch was zur Basspara sagen kann, there you go! :)
     
  8. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  9. TheDude

    TheDude Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Oktober 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    88
    Likes erhalten:
    0
    @surfklaus: Why not? ;) schau ich mir mal an.
    @Lars1079 Lustig, hab deinen Thread in "Fishing-For-Men" gelesen, die Bosco Nouvo hab ich mir auch gleich mal angesehen. :D
    Du fischt sie ja, oder? Wie taugt sie dir?
    Das einzige Manko an dem Rütchen ist meiner Meinung nach der Schriftzug auf dem Blank. Potthässlich, wenn du mich fragst, aber das ist erstens geschmackssache und hat auch keinen hohen Stellenwert (;
    Bei der Tailwalk solls doch auch verschiedene Meinungen geben, oder? Wäre die Rute mit der Crazee Bass, die Mueslee erwähnte, zu vergleichen?
     
  10. Kaka

    Kaka Master-Caster

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    129
    Hier hast du einen aktuellen Bericht eines Boardies zu der A-Tec:

    http://www.bite-time.de/2015/09/25/a-tec_crazee-bass_s632l/

    Rutenlänge: Ich sehe es genau andersherum wie Geomujo. Meine Ruten werden immer kürzer. Aktuell habe ich tief in die Tasche gegriffen und fische am Bach auf Forelle und Döbel eine Palms Gallery GTGS Minnow SP mit 1,73 m. Ich fische die am Bach/Fluss mittlerweile auch super gerne vom Ufer, nicht wie ursprünglich nur beim Waten. Die Länge langt dicke. Zusätzlich ist sie gefühlt auch länger, da das Griffstück extrem kurz ist. Die Rute ist konzipiert zum Twitchen kleiner Minnows. Ich fische auch nix anderes dran, aber Minijiggs würde ich ihr auch zutrauen. Ist aber als Forellenrute ausgewiesen. Für den Bach ein Prachtstück. Ich will nix anderes mehr. Fischst du primär Gummies und selten Miniwobbler, würde ich aber schon was speziell gummilastiges nehmen.

    http://www.lurenatic.de/de/blog/der-ideale-begleiter-fur-den-bach-die-palms-gallery-serie-n14
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2015
  11. TheDude

    TheDude Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Oktober 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    88
    Likes erhalten:
    0
    @Geomujo: Echt nett, dass du mir das anbietest, und ich würde dein Angebot auch liebend gerne annehmen, leider komme ich aus dem Raum Salzburg, nähe Freilassing, also Grenze zu Österreich. Sagt dir vielleicht nur was wegen der momentanen Flüchtingskrise, haha. :roll:
    Die Daiwa ist halt nicht für Wobbler konzipiert, sagt jedenfalls die Beschreibung. Aber auch ne Überlegung wert.
    Hm, ich weiß nicht. Für mich sind jetzt 1,80 nicht so ein Riesen Problem. Aber ich lasse deine Erfahrung natürlich mit einfließen, wäre ja töricht, das außer Acht zu lassen. Mein Vereinssee ist halt auch oftmals schwer zugänglich, wenn ich nicht grad auf dem Boot sitze.
    Achja, Abu Garcia hatte doch mal so Probleme mit den Rollenhaltern..
    Ist dir das Problem auch schon mal begegnet?
     
  12. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  13. Kaka

    Kaka Master-Caster

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    129
    Ohne jetzt diese A-Tec in der Hand gehabt zu haben, finde ich, dass die sich für den Threaderöffner schon nicht so schlecht anhört. Die scheint geeignet für kleine Jigs und Wobbler. Dazu mit 95€ sehr günstig und der WG-Bereich passt auch. Die würde ich mir an dessen Stelle mal genauer anschauen. Scheint ein guter Kompromiss zwischen Minnows und kleinen Gummis zu sein. Aber vielleicht melden sich ja noch ein paar mehr zu Wort, die die Rute bereits fischen.
     
  14. TheDude

    TheDude Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Oktober 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    88
    Likes erhalten:
    0
    @Kaka: Ich bin eigentlich ausgesprochener Wobblerfetischist, bzw. mikrowobbler-, aber mir machten den heurigen Herbst und Spätsommer die Barsche so Spaß, hab sie zwar auch mit kleinen Minnows fangen können, jedoch war der Geheimtipp eindeutig der Kopyto Classic in 3,5 cm mit 1g jigkopf, hatten in der Zeit auch wahnsinnig viele Jungbarsche in genau dieser Größe, darauf hatten sie es abgesehen.
    Ich weiß jetzt nicht, wo ich nächstes Jahr fischen werde, am Bach ist das A und O jedoch der Wobbler, für Döbel kenn ich nix besseres.
    Am See darf es aber auch gern mal ein Jig sein, die Rute sollte also beides können, aber wenn sie eher "Wobblerlastig" ist, wobei Jigs auch noch gehen, ist das kein Problem.
     
  15. TheDude

    TheDude Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Oktober 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    88
    Likes erhalten:
    0
    @Geomujo: Du, meine Seen sind ebenfalls eiszeitlich, jedoch ohne ausgeprägten Flachwasserbereichen (;
    Ja, so um die 1,80 darf sie aber schon sein, ich bin ja auch am see unterwegs und da sind zwei meter weiter schon entscheidend.
     
  16. Kaka

    Kaka Master-Caster

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    129
    Also 3,5 cm und 1 g Kopf schafft die Gallery definitiv. Ist eine reine Spaßrute mit absolut hochwertigen Komponenten. Wie gesagt ideal für den Bach zum Forellen-/Döbelfischen. Aber über deinem Budget. Spaß mit kleinen Fischen wäre jedoch garantiert.

    Aber für mich klingts so, als wenn du es etwas allroundiger willst, auch im Bezug auf Gewässer (Bach und See). Wäre ich du, würde mich da wie gesagt die sehr günstige A-Tec reizen. Verarbeitet sind diese JDM-Teile immer super und für 95 € bietet die auch ganz gut was an Ausstattung.
     
  17. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.577
    Likes erhalten:
    677
    Ort:
    Laichingen
    Die A-TEC ist eine solide "Allroundrute", welche definitiv schnell genug für Gummis ist, allerdings auch entsprechend sensibel in der Spitze. Das Twitchen von Hardbaits macht Spaß und ist ohne Einschränkungen möglich. Mit nem 1g Jigkopf wirst du keine Rückmeldung bekommen - die frage ist was du mit dem leichten Köder machen willst. Für so kleine Gewichte wäre ne Rute mit richtigem UL-Ranking und Solid Tip auf jeden Fall besser geeignet, dann musst du aber Abstriche mit den Wobblern machen. Die A-Tec befördert den Illex Chubby schon auf ansehnliche Weiten, also köder ab ca. 2,5g aufwärts sind sehr gut werf- und fischbar. Fürs das Geld wirst du keine bessere Rute bekommen.

    Musst halt für dich noch etwas entscheiden, wo die Reise hingehen soll.

    @kaka - danke für den Hinweis auf meinen Testbericht :grin:
     
  18. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  19. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    284
    Ort:
    Allgäu
    Ansonsten ruf doch einfach mal bei Nippon durch, die haben eine super Beratung.

    Wenn ich nicht schon die Penzill hätte, würde ich sicherlich auch mal bei der A-Tec reinschnuppern. Könnte mir vorstellen, dass die sich nochmal eine Ecke besser anfühlt. Das High-End Tackle mag da zwar sicherlich nochmal einen draufsetzen, mir persönlich reicht aber der gute P/L Bereich...auch da gibt es richtig tolles Gerät.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2015
  20. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.577
    Likes erhalten:
    677
    Ort:
    Laichingen
    Sensible Spitzenaktion - weich in der Spitze, ausreichend Power im Rückgrad. Dabei eine schnelle Rückstellgeschwindigkeit (98% Kohlefaser) ... also ideal für beide Welten. Ansonsten bei Nippon anrufen und da mal erzählen was du willst und was du vorhast.
     

Diese Seite empfehlen