1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Ul Rute nun?

Dieses Thema im Forum "Ultralight-Sektion" wurde erstellt von Barschlars, 30. November 2012.

  1. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Leute

    da ich mir ja nun auch die Veritas gegönnt habe, bin ich noch auf der Suche nach einer Barschtwitche.
    Möchte hauptsächlich kleine Twitchbaits damit fischen. Die Rute sollte min. Baits wie Tiny Fry oder Chubby Minnow und max. Sq76 packen.
    Preislimit sind so ca. 150 Eier.

    Würde mich freuen wenn auch pers. Erfahrungen mit den vorgeschlagen Ruten zu lesen sind.

    Danke schonmal!

    PS: Die Penzil ist schonmal raus, die gefällt mir gar nicht.
     
  2. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.378
    Likes erhalten:
    249
    Um den Bereich optimal zu Fischen zu können reciht denk ich eine Rute nicht... Den 76er SQ fische ich an ner M-Rute, der macht schon recht viel Druck. Der Chubbyminnow und vor allem den Tiny Fry sind dagegen echte leichtgewichte, die an ne L-UL Rute gehöhren. Optimal wirst du da nicht alles unter einen Hut kriegen. Musst dann Abstriche machen oder eben 2 Ruten kaufen... :wink:
     
  3. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ok habe mir das schon fast bei dem 76sq gedacht. Ich probier morgen mal ob ich den mit der Veritas werfen kann.

    Dann würd ich mal den sq67 als Max.Grenze setzen.
     
  4. Rad-Hecht

    Rad-Hecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wildemann
    Comoran ULX ;)
    Fische ich und kann ich nur empfehlen!

    GreZz Rad
     
  5. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    147
    Ort:
    Berlin
    Servus Barschlars....

    der 67er SQ wird nicht weniger Druck machen als der 76er SQ , ganz einfach deshalb , weil er als DD Minnow erheblichen Druck aufbaut bei Zug. In Deiner Situation hilft also nur eins , verabschiede dich entweder von totalem Feeling bei Tiny & Co. bzw. ,ist nach oben hin beim Pointer 65 DD Feierabend. Dieser ist sehr viel leichter zu bewegen , falls du dich jetzt wundern solltest. Leichte Köder sind immer in der Region von 3-12g max. Blanks bestens aufgehoben , bis 25g WG wären dann schon Ruten mit denen du 76er oder 67er gut dirigierst. In deinem Fall würde ich erstmal nach oben ausschöpfen , sprich , ne Pezon&Michel Kaze oder sowas kaufen , die bietet dir trotz kleinen Bumses ne feine Spitze , n 67er ist die Kotzgrenze , der 76er wird aber gut gehen , alles kleinere sowieso. Bei der 1,90 -25g Version hast du maximale Anwendungsmöglichkeit und ne Top Ausstattung. Da dein Rahmen aber bis 150.-€ reicht , sind vielleicht auch Ruten bei Nippon Tackle ala Tailwalk z.B. für dich interessant. Die neue Shimano Biomaster ist garantiert auch ne Sünde wert , in Sachen Ergonomie ist Shimano echt ganz weit vorn. Auch die neue Fanta Nano ist erste Sahne in Sachen Ergonomie , aber erheblich teurer . Im Ultralight- Sektor ist definitiv Spezialgerät angesagt , da wirst du nichts gutes finden das breitbandiges Format hat. Sehr spezielles aber reichlich .

    P&M
    Shimano
    Abu
    Tailwalk

    sind Hersteller , deren Ausstattung und Blanks auch im unteren mittleren Sektor top Angelgerät liefern . Der Griff muss einem an der Kaze liegen , n ganz feiner Blank ist das , wirklich . Ich gehöre leider zu denen , die den Griff nicht mögen , daher ist sie nicht hier gelandet. Aber die einzige Rute , die den Spagat halbwegs befriedigend packen könnte. Gute "echte " UL Ruten sind die P&M Specialist Pro Series Blanks , sollte das doch mehr im Fokus liegen , nur zu , n 76er ist dann aber nicht mehr gut zu händeln.

    Schönet Wochenende , Grüße Morris
     
  6. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Um den Fred nochmal aufzuwühlen.

    Konnte Jemand schon Erfahrung mit DIESER Rute sammeln?
    Schaut ja echt lecker aus das gute Stück.

    Frage ist nur, ob sie zum twitchen nicht schon fast bischen zu lang ist mir ihren 2,25m?!
     
  7. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    21
    Ort:
    MV
    2,25m ist wenn du vom Ufer aus angelst auf jeden Fall zu lang.
     
  8. olivario

    olivario Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    89
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    13189
    Wenn es wirklich ul sein sollte ist beim Chubby Schluss. Danach ist es eine l oder ml.
     
  9. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Dann wurde wohl der Begriff UL von mir falsch gewählt...

    Frage ist nur wie sich die Rute macht, im Netz steht nur das sie doch eher weich ausfällt.
     

Diese Seite empfehlen