1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Schnur zum BC Einstieg

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von HansiB, 22. September 2010.

  1. HansiB

    HansiB Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Welche Schnur würden die Erfahrenen BC einem blutigen Anfänger empfehlen.

    Fischen bzw. Probewerfen möchte ich mit Ködern um die 10+ Gramm.

    Reicht da eine günstige Mono oder doch lieber eine vernünftige mit wenig Dehnung? Evtl. besser doch direkt mit geflochtener loslegen oder wird das zu teuer durch Verlust?

    Danke schonmal für Eure Tipps.
     
  2. helmers

    helmers Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Keine Ahnung ob das gut ist, aber ich hab mit ner geflochtenen angefangen und möchte behaupten, dass ich so das Werfen recht schnell und gut gelernt hab. Nimm am Anfang lieber ne Nummer stärker, weil du sonst zu viele Abrisse bei plötzlichen Stopps durch Perrücken hast.
    Außerdem, guck dir das Video an.
     
  3. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Irgendeine 8lb mono würde ich vorschlagen. Und nicht nur zum Einstieg, finde die für so kleine Köder viel besser als Geflecht.
     
  4. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    hör auf Norbert! Fische ne 8lb Seaguar InvisX...sehr geiles FC
     
  5. HansiB

    HansiB Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Ich hätte noch knapp 180m Shimano Technium in 0,22 hier liegen, wäre das zum Anfang auch eine brauchbare Alternative?
     
  6. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
    Moin, Moin,

    wenn Du die liegen hast - warum nicht.
    Ist meiner Meinung nach eine ordentliche Mono.

    Durch die Dehnung bleibt Dir am Anfang evtl. der eine oder andere Köderverlust erspart.

    Und durch die zu Beginn der Baitcaster-Karriere unvermeidlichen Vogelnester bleibt die Schnur meist nicht allzulange auf der Rolle und dann musst Du eh neu kaufen.

    Dann kannst Du ja beim Neukauf auf die guten Tipps hier zurückgreifen und z.B. die von NorbertF vorgeschlagene FC aufziehen. Die vorgeschlagen Seaguar InvisX z.B. oder die Gamakatsu - G-Line Fluorocarbon.

    Es gibt da ja auch noch einen speziellen Thread
    zum detaillierten Informieren.

    Petri Bertus
     
  7. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    wirft sich den eine geflochtene schlechter als FC?
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Nein, aber schlechter als Nylon. FC würde ich nur nehmen wenn schon Übung vorhanden ist. Das Seaguar wirft sich zwar besser als viele andere, aber ein wenig störrisch ists auch.
    Die 22 Technium tuts fürs Üben leicht.
     
  9. HansiB

    HansiB Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Dann werd ich wohl erstmal die Technium verbraten, vielen Dank für Eure Hilfe!
     
  10. timo.

    timo. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    145
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    HH
    Ich habe vor kurzem mit einer tailwalk del sol und premier 2010 angefangen.
    Zuerst hatte ich ne 8lb powerpro drauf. War nicht so ganz einfach zu werfen und Schnurbruch beim werfen kam ein paar mal vor.
    Mittlerweile habe ich auch das 8lb Seaguar InvisX FC drauf. Ist meiner Meinung nach ne ganze Ecke gutmütiger als geflochtene. An Wurfweite macht das imho keinen Unterschied.
     
  11. werreangler94

    werreangler94 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    lage
    Hol dir erstmal eine vernünftige Mono in Haus, muss garnicht teuer sein. Mit 10 bis 15 Euro kommst du schon sehr weit damit...
    z.B:
    http://www.tacklelounge.de/xoshop/index.php?cName=schnuere-molix-enki-nylon-c-5_229

    Wenn du es dann mit dem werfen raushast, kannst du dich ja mal nach einer Geflochtenen oder Fc umschauen. Dann suchst du dir aus was dir gefällt und kannst mit den guten Schnüren angeln ohne sie zu verwerfen. Ich angel nur noch mit Geflochtener und das ohne Schnurverlust, habe aber genauso zu Anfang die Mono verschlissen ;)
     
  12. ned25

    ned25 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    73760

    Hallo Hansi,
    hab selbst vor kurzem mit dem baitcasten angefangen und kann dir aus meiner erfahrung sagen das ich es genau wie "helmers" es schrieb gemacht habe. Mein Tackledealer meinte auch gleich geflochtene zu nehmen, da hab ich jetzt die Tuff Line XP mit 9kg drauf.
    So schwer ist das werfen gar nicht mit der baitcaster.

    gruß
    ned
     

Diese Seite empfehlen