1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Schnur für "BIg Bait" Combo?

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von chrix, 2. Juni 2015.

  1. chrix

    chrix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Themen:
    65
    Beiträge:
    417
    Likes erhalten:
    113
    Ort:
    Freiburg
    Hi,

    ich hab mir ne Illex Ashura B 220 XH und dazu ne Daiwa Tatula 200 HD gegönnt.
    Köderspektrum liegt bei ca. 30g - 80g, hauptsächlich größere Gummis und Swimbaits zum einleiern.

    Welche Schnur in welcher Stärke würdet Ihr dafür empfehlen? Geflochtene, FC, Mono?

    Wenns ne geflochtene werden sollte, sollte sie wenn möglich sehr leise sein.

    Danke und Gruß
     
  2. dauertest

    dauertest Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Themen:
    14
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    ich fische für ähnliche Baits seit diesem Jahr ne Daiwa Zillion/ Graphiteleader Vigore Nuovo Combo. Als Hauptschnur hab ich ne 20lb Fc aufgespult und bin mit dieser Combo mehr als zufrieden. Mein Tip ist ganz klar Fc!

    Gruß
     
  3. bobbykron

    bobbykron Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    1
    Hab ne artist b220h mit ner revo beast. Die 23er power pro war mir zu laut. Mit der 23er power pro super slick 8 bin ich zufrieden ;)
     
  4. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
    Stroft R5 oder R6
     
  5. felix81

    felix81 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Freiburg
    Meistens heisst bei geflochtener Schnur leise auch weich. Und das passt für mich auf der BC generell nicht gut zusammen.
    Mir gibt das einfach zu viele Schnurklemmer.
    Mit der Power Pro war es dann ok, aber zu laut. Jetzt bin ich im Moment auf ne ganz normale 0.42er Mono umgestiegen, was für die meistens eingeleierten Ködern funktioniert. Ich hatte ein wenig Angst, dass FC in dieser Stärke zu steif wird und sich beim Wurf aufstellt.
     
  6. chrix

    chrix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Themen:
    65
    Beiträge:
    417
    Likes erhalten:
    113
    Ort:
    Freiburg
    Dank Euch mal für die Antworten.
    Das Problem leise = weich und BC macht mir auch Sorgen.
    Wenn ich aber eins nicht mehr hören kann, dann ist es das Sägen der Schnur in den Ringen!

    Glaube normale Mono ist wohl die beste Lösung. Oder hat wer schon Erfahrung mit der Stroft LS in entsprechender Stärke?
     
  7. DeichAngler

    DeichAngler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. April 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Die Power Pro Super Slick ist zwar leise, jedoch nicht gerade abriebfest. Würde davon abraten. Mono, FC oder Geflecht ist aber dann doch Geschmackssache.
     
  8. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Jepp Stroft LS in entsprechender Stärke wenn FC dir zu starr ist, wobei es hier auch Unterschiede gibt zB kannst du auch mal das Seagur FC testen welches vom Handling her sehr angenehm ist da es für FC eine relativ hohe Dehnung besitzt.
    Ansonsten wie schon erwähnt keine weichen 8fach PEs nutzen da sind abfliegende Baits grade in der Gewichtsklasse vorprogramiert.
    Bei mir hat sich jetzt an der Artist B220H mit Ryoga 1016 Daiwa 8Braid in 0.20mm über gut 1 1/2 Jahre durchgesetzt weil die im Vergleich zu vielen anderen 8fach PEs in diesem Durchmesser absolut nicht mehr zu weich ist und auch nicht in die unteren Lagen schneidet.
    An der B240XH mit revo Beast an welcher ich bis 120gr gefischt habe hatte ich die 8Braid in 0.26mm oder 0,27mm bin mir grad nicht sicher aber die nächst stärkere nach der 0.20er.
    Daher kann ich sie besten Gewissens empfehlen.
     
  9. chrix

    chrix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Themen:
    65
    Beiträge:
    417
    Likes erhalten:
    113
    Ort:
    Freiburg
    Dank Dir für den Tipp mit der Daiwa 8 Braid. Kenn die nur in 0,08mm und die ist definitiv nix für ne BC.
    Werd ich mal mal im Laden in die Hand nehmen.

    Gruß
     
  10. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    keine reale 0.8mm ist wirklich top für die BC ! alle so feinen PEs schneiden früher oder später in die unteren Lagen das hat an Sich nichts mit der 8Braid zutun sondern damit das die meisten 0.8er in real wohl eher das doppelte sind und die 8Briad den 0.8mm doch sehr nahe kommt.
     
  11. Ruti_Island

    Ruti_Island Gummipapst

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    372
    Ort:
    36179
    Hi,

    ich muss hier noch mal nachhaken.
    Ich fische eine Illex Ashura Delivrance 240XH mit einer Abu Revo Best.
    Da ich die Rolle neu von privat gekauft habe ist noch eine 0,28er PP drauf. Die soll aber runter.
    Ich hätte jetzt auch an eine 0,26er Daiwa Tourament 8Braid Evo gedacht.
    Hält die max. 120g bei einem Schnurklemmer aus?
     
  12. edersee

    edersee Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    431
    Likes erhalten:
    72
    Wenns ein Geflecht sein soll, würde ich für die schweren Köder schon etwas dickeres nehmen! Bei einem Klemmer macht es sonst bei den Gewichten garantiert "Peng" und weg ist der Bait (mit 30lb Sunline Super PE passiert).

    Würde FC fischen, da passiert sowas eher selten bis gar nicht.
     
  13. Ruti_Island

    Ruti_Island Gummipapst

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    372
    Ort:
    36179
    Ok, weil die 8Braid Evo in 0,26 wäre ja schon 40lb.

    Welches FC und in welcher Stärke kannst du denn empfehlen?
     
  14. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Für diese Gewichte würde ich die Cast Away nehmen da die durch die Monostränge deutlich Schockresisstenter ist !!! Typ 2.5-3.0.
    Ist aber etwas lauter.

    Ansonsten FC in 25lb passt auch , Mono würde ich nicht nehmen bei der B 240XH da die einen Fieberglasanteil haben und mir das mit der Mono zuviel Dehnung wäre, wir reden doch von der Reservoir Dog oder ?
     
  15. Ruti_Island

    Ruti_Island Gummipapst

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    372
    Ort:
    36179
    Ja, genau Reservoir Dog.

    Dann muss ich mir das alles noch mal durch den Kopf gehen lassen.
    Die Cast Away ist halt von der Farbe her so gar nicht mein Ding.
    Mit FC hab ich noch keine Erfahrung, aber für Swimbaits stelle ich mir das gut vor, aber bei großen gejagten Gummifischen bin ich noch etwas skeptisch.

    Auf meiner Gummirute für Zander hab ich eine Sufix 832 und bin bisher damit auch gut gefahren. Mal schauen, vielleicht wird es auch die wieder eine, aber ich wollte eigentlich mal meinen Horizont erweitern.
     
  16. Mrfloppy

    Mrfloppy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    2
    Auf meiner cc201 zur wild stallion valiant ist ne 30lb j-braid aus usa, angegeben mit 0.28mm. Noch gabs keinen klemmer...
     
  17. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Die kannst du aber nicht mit der Reservoir Dog vergleichen , bei der haben sie wie schon geschrieben Fieberglas verarbeitet was beim Drill die Kopfstöße puffern soll.. dadurch hat die jetzt nicht die Rückstellgeschwindigkeit das würde ich mit Mono zb nicht mehr angenehm finden .
    Bevor ich zur Jbraid greife würd ich glaub ich doch lieber mal die Sufix testen... hatte die Jbraid nicht aber da findet man doch für die kurze Zeit die es sie gibt sehr viele Negativberichte was bei dem preis einfach auch nicht anders zu erwarten war das es da eine große Qualistreuung gibt

    Ich würd dir echt raten versuch mal ein FC in 22-25lb kostet ja nicht die Welt und macht sich im Drill um Welten besser ... wenn allerdings Strömung dazu kommt ist FC in der Stärke doch schon Mist weil sie viel Fläche bietet für Strömungsdruck.
     
  18. Ruti_Island

    Ruti_Island Gummipapst

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    372
    Ort:
    36179
    Dann werd ich mir mal welches ordern, ist einen Versuch wert.
    Wenn ich nicht damit zurecht komme fliegt es halt wieder runter.
     
  19. Inselagler

    Inselagler Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    29
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Unabhängige Elbinsel Krautsand
    Ich persönlich hab FC nur auf Barschcombos, beim Hechtfischen hab ich noch Sorge das die dort benötigten Durchmesser vom Handling allzu störrisch sind. Schon mein 12lb Sunline FC neigt mir doch arg zum kringeln.
    Ich fische im Hechtbereich(TNT, Custom Predator 240g) Stroft S6 und S7 und fahre sehr gut damit.
    Ich hab allerdings noch eine leichtere Hechtcombo wo ich gerne FC, respektive Mono antesten würde und dankbar über Tips wäre.
     
  20. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Du hast recht ab einem gewissen Grad wird FC einfach zu störrisch aber bedenke meist reicht 20lb selbst an der 3Oz Kombo recht gut aus, bei 20lb lag für mich immer so die Grenze für FC wo ich es noch als gut vom Handling her empfand.
    Wobei es zwischen FCs ja zT immense Unterschiede gibt was das Handling angeht.
     

Diese Seite empfehlen