1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

welche Jighaken????

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von iltis, 14. Dezember 2013.

  1. iltis

    iltis Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Themen:
    49
    Beiträge:
    397
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    lampertheim
    Hi Leuts !

    So jetzt würde mich mal interressieren welche jighaken ihr zun leichten barschangeln mit kleinen Ködern verwendet?
    Es geht mir Hauptsächlich um größe 2/4/6 mit 1gr bis 5gr bereich für kleine Gummis(3cm Kopitos und 2" ködern).
    Ich hab die vo TD minis,die hatten mich jetzt nicht ganz überzeugt(abgebrochen und angelaufene Köpfe)
    Die Vmc von Camo sind nicht schlecht aber relativ dickdrätig.
    Oder ich teste jetzt mal die Owner ?
    Aber ich weiß nicht ob die Bleikrause am Jigkopfhals nicht zu dick ist ,für die kleinen Gummis(zwecks aufplatzen).
    Ich will mir dann gleich einen vorrat bestellen,um eingedeckt zu sein für 2014.
    Außerdem lohnen sich sonst die Versandkosten nicht,werde dann halt mal 200bis300st bestellen.
    Vielleicht könnt ihr mir eure erfahrungen mitteilen ,und somit auch helfen.

    Gruß
    Danke
    iltis
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2013
  2. Barschnup

    Barschnup Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    21
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    saarland
    das würde mich auch interessieren. .. bin nämlich auch ein bischeb enttäuscht was die td minis an quali bringen

    gibts dietels barschmurmeln noch?
     
  3. zeefix

    zeefix Master-Caster

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    23
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Allgäu
    Ich kann dir die von spro empfehlen, ich glaube die heißen "round Jig Head light".

    Die Haken sind da von gamakatsu und das beste ist sie sind nicht mit ner Bleiwulst, sondern mit kleinem Drahthaken, dass der Köder nicht ruscht.

    Ich habe die mitlerweile für alle Köder im Gebrauch. Die sind schön dünn und trotzdem sehr stabil!

    Viele Grüße
     
  4. BigHammer

    BigHammer Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    532
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Essen
  5. essenerangler

    essenerangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Themen:
    36
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    ich nehme die köpfe von mustad.. gerade der 6er ist ultrascharf..
     
  6. Percarius

    Percarius Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Themen:
    13
    Beiträge:
    287
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Berlin/ Paris
    Moin,

    also mein Favorit für die kleinen Größen 6-4 ist der Gamakatsu Mini Jig. Der hat einen anderen Haken als die normalen Gamakatsus der weiteren Größen, z.B. hier http://www.camo-tackle.de/Gamakatsu-Rundkopf-Jigs_1 . Für alles ab Gr. 2 finde ich im Vergleich zu allen anderen die von Maruto sehr gut (gibt´s bei Köderwahnsinn und auch bei Camo). Die Owner sind auch ab Gr. 6 erhältlich und ebenfalls sehr scharf, allerdings ist der Haken auch im Vergleich zu den anderen der instabilste und biegt sehr schnell auf oder bricht gar ab. Das kann bei Hängern zwar noch die Montage retten, aber auch mal einen Fisch kosten. Wenn´s bei Abrissgefahr auf einen günstigen Preis ankommt, dann eben die klassichen Roten von VMC. Von der Leistung aber für mich Gr. 6-4 Gamakatsu Minis und ab Gr. 2 Maruto.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2013
  7. iltis

    iltis Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Themen:
    49
    Beiträge:
    397
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    lampertheim
    So ich ,jetzt hab mir mal ein paar Owner jigköpfe bestellt.
    4er und 2er in jeweils in 2gr und 4gr gleichmal 30 pro grße bestellt,für 50 cent pro jig
    geht das für owner in ordnung.Und das ganze auch in Deutschland.
    Mal sehen was die Taugen,ansonsten fang ich doch noch mit der eigenproduktion meiner Barschjigs an.

    Gruß
    iltis
     
  8. Denno

    Denno Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    6. November 2017
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Das Thema ist verdammt lange her, aber probiere es doch mal mit Jigs ohne Schaft. Oder Schaft mit so ner Ecke dran, dann knipse ich die immer vorher mit nem Nagelknipper ab. Aber mit Owner ist man natürlich auch immer super bedient!
     

Diese Seite empfehlen