1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche hochwertige Lösezange für Hecht & Zander?

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von Börnie, 11. Juni 2007.

  1. Börnie

    Börnie Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Themen:
    22
    Beiträge:
    491
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo zusammen!

    Welche hochwertige Lösezange könnt Ihr mir für Hecht & Zander empfehlen??

    Meine letzte hat gestern den Geist aufgegeben :?
    Für Barsche verwende ich weiterhin ne Aterienklemme...

    Schon mal DANKE für Eure Tipps!
     
  2. blueba

    blueba Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    509
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seligenstadt
    ich verwende für hecht und zander auch ne arterienklemme aber dementsprechend größer
     
  3. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    878
    Ort:
    Am See
  4. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    die ist jut.. für hecht und zander optimal zu gebrauchen..
     
  5. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Falls du sie für wirklich große Fische brauchst kann ich dir diese Zange von Rapala empfehlen: KLICK

    Für standard Fische benutze ich die von Illex (das, meiner Ansicht nach, mit Abstand beste Eigenprodukt dieser Fima) KLICK

    Beiden Zangen kann man für ca. 20 Euro bekommen.


    Richtig hochwertig wären dann Titanzangen. Diese ultimativen Poser-Gadgets sind kaum unter 200 Euro zu bekommen und machen (wenn überhaupt) eher im Salzwasser Sinn KLICK
     
  6. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    also die rapala zange hab ich seit mittlerweile fast 4 jahren im einsatz. das teil ist wirklich sehr billig verarbeitet und rostet gerade im salzwasser wie hulle. für die kohle kann mann besser ne ordentliche knippex käufen. für barsche und andere kleinfische hab ich ne dr. slick arterienklemme im einsatz und bin zufrieden.

    grüße.
     
  7. petrijünger

    petrijünger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    116
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Vom Prinzip her finde ich die Lösezangen mit dem Pistolengriff am besten. Man kann damit auch tief sitzende Haken an so kritischen Stellen wie den Kiemenbögen relativ gut und schnell lösen. Das Problem bei diesen Zangen ist allerdings die mieserabele Verarbeitung. Bei mir gehen die Dinger ständig kaputt. Vielleicht hatte ich aber bisher auch immer nur Zangen aus einer Montagsproduktion erwischt :?:
     
  8. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Im Süsswasser gabs im gleichen Zeitraum keine Rostprobleme.

    Der Sprengringöffner auf beiden Zangen ist auch noch sehr praktisch.
     
  9. angelkaiser.de

    angelkaiser.de Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    117
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    eine ähnliche zange wie die von rapala habe ich von rozemeijer...bin da sehr zufrieden mit...kann ich zudem sprengringe mit wechseln, klemmhülsen quetschen, stahlvorfach abknipsen, usw.
     
  10. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    der sprengringöffner ist der einzige grund, warum ich das teil überhaupt noch mitschleppe. ansonsten ist die verarbeitung mehr als mies und billig. rostet bei mir auch im süsswasser und wird geswegen regelmäßig mit balistol behandelt.
     
  11. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Dude... das schreit doch nach einer Titan-Knippse!
     
  12. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Sach mal Al,

    sind die vorgestellten T-Knippser nicht ein büschen kurz, wenn mal ne
    ordentliche OP im Tiefrachenbereich eines besseren Hechts ansteht?

    DD
     
  13. angelkaiser.de

    angelkaiser.de Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    117
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    also bei mir hat es bis jetzt immer gereicht...auch beim angeln mir köfi, die ja bekanntlich meist tiefer im maul sitzen als kunstköder, hatte ich noch keine probleme an den haken zu kommen und diesen zu lösen...
     
  14. Börnie

    Börnie Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Themen:
    22
    Beiträge:
    491
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hi Al!

    Der Link für die Rapala-Zange funktioniert (bei mir) leider nicht. Meinst Du diese hier?

    Salzwassertauglich muss meine Zange wahrlich nicht sein. Und irgendwie wollen unsere Hechte eh nicht über 90 cm lang werden...
     
  15. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    @DD: die Titan Zangen in dem Link wären mir auch zu Kurz, aber nachdem mir diese Knipser zu teuer sind hatte ich keine Lust länger zu googeln :oops:

    @burn77: In deinem Link ist ein neueres Modell als meines.
     
  16. Börnie

    Börnie Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Themen:
    22
    Beiträge:
    491
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hey Jungs,

    hab nochmal verschiedene Modelle miteinander verglichen - insbesondere Rapala und Illex. Hab mich jetzt für die Illex entschieden...und auch schon bestellt.

    Danke für Eure Tipps!!
     
  17. michi.eisbaer

    michi.eisbaer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balingen
    Ich bin auch grad auf der Suche nach einer neuen Zange. Monentan tendiere ich auch zur Illex. Kann mir jemand von euch sagen wie lange die ist.

    Gruß Michi
     
  18. Börnie

    Börnie Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Themen:
    22
    Beiträge:
    491
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    So, habe mir jetzt die Illex-Zange gegönnt und konnte damit auch schon die ersten Hechte wieder befreien. Muss aber sagen, dass die Zange schon ziemlich mini ist. Ausserdem komme ich mit dem "Schnabel" vorne dran nicht so klar - ist der für Sprengring gedacht???
     
  19. atze_s

    atze_s Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    Ja, ist für Sprengringe, bekomme da auch die kleinen
    Sprengringe an den Illex-Wobblern gut auf damit...
    Ich habe eher den EIndruck, dass der Stahl dieser Zange irgendwie sehr weich ist. Wollte nen Haken vom Drilling abkneifen - da tat sich nix- außer ein Abdruck im Saitenschneider der Zange.... :(
     
  20. TroyMcLure

    TroyMcLure Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. April 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Springfield
    Ja in der Tat ist die Zange von Illex nicht gerade lange - bei einem 60er Hecht der wieder mal den Köder zu tief inhaliert hat, wirds da schon eng und die gute, alte Aterienklemme muss her...

    Mit der Nase bei der Illexzange packst Du den "Mittleraum" wo die beiden Drähte des Sprengrings übernanderliegen und dann drehst Du einfach...

    Von Rozemeijer gibts es gute, vor allem lange Zangen.. Bekommen tust Du die beispielsweise bei M&R...Weiss aber jetzt nicht, ob ich einen Link für den Shop hier einstellen darf...

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen