1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Baitrunner für den Raubfischansitz?

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Einstein, 13. April 2008.

  1. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    hallo BAer,

    ich weiß, dass die meisten von euch sich dem spinnfischen verschrieben haben. aber in den gewässern, in denen ich fische, kann man auch super mit köfis angeln.

    jetzt gibts nur ein problem: ich brauch ein paar neue freilaufrollen, da meine alten hinüber sind. deshalb würde ich gerne von euch wissen, welche baitrunner ihr so empfehlen würdet!

    ich hatte an die Shimano Super Baitrunner XTE A 6000 gedacht. was haltet ihr von der? oder habt ihr bessere vorschläge? sie sollten aber nicht mehr als 140€ pro stück kosten, da ich noch schüler bin und deshalb nicht so viel geld habe.
    vllt können mir die nicht allzuzahlreich vertretenen karpfenfreaks weiterhelfen :wink:
    aber bitte keine rollen mit einer schnurfassung von 500m/0,35mm!!! die brauch ich zum hecht- und schweren zanderangeln nicht!

    mfG Marius
     
  2. Carpfriend

    Carpfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo,

    dann sollte für dich die Shimano US Baitrunner 3500B völlig ausreichen.
    Ist eine Top Rolle.Klick hier...
     
  3. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Oder besser noch den A-Baitrunner....kleineres Gehäuse und wesentlich langlebiger, allerdings nur noch gebraucht zu kriegen.
     
  4. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    Danke für eure beiträge!


    Ich mal bei www.saarwaller.com gelesen, dass die US Baitrunnerserie eine furchtbare schnurverlegung haben soll!!! stimmt das? oder hängt das auch von der rollengröße ab? die wallerangler verwenden ja eigentlich nur die 6500, und nicht die kleineren modelle.

    und was haltet ihr von der XTE-A??? ich find sie von der optik her einfach nur klasse(ich weiß, dass das zweitranig ist, aber wenn sie von der qualität her gleichwertig ist zur US, dann würde ich sie doch bevorzugen)

    mfG Marius
     
  5. Radar

    Radar Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    224
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mainz
    Ja die haben auch eine grottige schnurverlegung, ich fische Okuma baitfeeder auf karpfen und auf raubfisch mit köfi. hatte zuvor ebenfalls die us baitrunner und die aero gt von shimano. die Okuma sind prima rollen und brauchen sich nicht hinter den shimano modellen verstecken. Super bremse und stabiles getriebe zu einem bezahlbaren preis. 1a schnurverlegung und weite würfe sind auch kein problem. kann ich nur empfehlen
     
  6. profiblinker

    profiblinker Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Titisee
    Ich fische die Okuma Baitfeeder 6000 seit mehr als einem Jahr auf Hecht und Aal und bin top zufrieden. Ich denke diese Rolle reich für das Ansitzangeln aus und kostet nicht mal die Hälfte.

    mfG profiblinker
     
  7. Radar

    Radar Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    224
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mainz
    hab vergessen noch hinzuzu fügen das es sich um die Epix Baitfeeder handelt
     
  8. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    danke auch an euch!

    hat noch jemand vorschläge?

    mfG Marius
     
  9. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    fischt denn hier keiner eine XTE-A, oder kann mir zumindestens etwas über die rolle sagen? und hat niemand nen weiteren vorschlag?
     
  10. michaZ

    michaZ Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    646
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Potsdam
    einstein, die shimanos xte-a sind gute rollen, solide, sehr schöner freilauf, gute bremse und machen auch sehr viel mit. habe 4 von den verschiedenen vorgängermodellen, teilweise schon über 12 jahre alt. sie laufen immer noch und haben dutzende 20pfünder bezwungen. einige mögen die heckbremse nicht, die us-baitrunner haben auch sicherlich die bessere bremse, aber dafür eine bescheidene schnurwicklung :wink: die wicklung der xte-a ist sehr gut, auch bei dünnen geflochtenen. die rollen sind nur für eins nicht zu gebrauchen und das ist fischen auf ultralange distanzen, also 200m plus. fürs raubfischangeln in wurfentfernung aber super. die 6000er größe ist besser als die 5000er, da einfach bessere wurfweiten. der unterschied zur 8000er ist nur die schnurfassung, spulendurchmesser ist identisch.

    gruß

    micha
     
  11. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    danke michaZ.

    ich hatte auch an die 6000er gedacht. und die sache mit dem distanzfischen ist ja nicht wirklich schlimm, da ich die rollen nur zum raubfischangeln verwenden möchte und nicht zum karpfenfischen.

    mfG Marius
     
  12. perchbone

    perchbone Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Themen:
    18
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Einstein,

    wo angelst du denn? Im See oder Fluss?
    Im Stillwasser bin ich kein so großer Freund von Freilaufrollen und fische wenn möglich am liebsten gleich mit offenem Bügel.



    LG
    perchbone
     
  13. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    hi perchbone,

    genau darüber hab ich am anfang auch nachgedacht. da ich hauptsächlich im stillwasser fische, würde eine normale statio ja reichen, da auch ich das fischen mit offenem bügel bevorzuge. ABER: ich geh auch gerne an 2 kleine flüsse, in denen eine freilaufrolle sicher angebrachter ist! deshalb habe ich mich für baitrunner entschieden.

    mfG Marius
     
  14. michaZ

    michaZ Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    646
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Potsdam
    auf raubfisch mit köfi im stillwasser ganz klar offener bügel. im fluss ist der baitrunner aber echt fast undenkbar :wink:

    mit der 6000er machst du nix falsch, sehr universell :wink:


    m.
     
  15. perchbone

    perchbone Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Themen:
    18
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    0
    @ Einstein & michaZ:


    da habt ihr natürlich vollkommen Recht. :D

    Offener Bügel im Fluss funktioniert im Normalfall nicht so wirklich.
    Zum Hecht(ansitz)angeln benutze ich die 'Quantum Heat M-BCS-460', die hat auch einen Freilauf( den ich aber wiegesagt kaum benutze :oops: ).
    Ich bin mit der Rolle insgesamt sehr zufrieden, allerdings bin ich mir nicht so ganz sicher, ob der Freilauf(selbst die feinste Einstellung) wirklich fein genug ist.
    Aber je nach vorhandenem Strömungsdruck ist die, denke ich, mit Freilauf
    ganz gut zu fischen.


    Viele Grüße
    perchbone
     
  16. jul-kap

    jul-kap Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landkreis Passau
    also zum ansitzen auf raubfsich würde ich mir eine shimano baitrunner xte-a kaufen, weil der freilauf um einiges leichter geht wie der von der US baitrunner.. :wink: :wink:
    mfg jul-kap
     

Diese Seite empfehlen