Mittwoch, 25.11.2020 | 20:18 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Welche Angelkarte?

Barsch-Alarm | Mobile
Welche Angelkarte?

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Pflaume09

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
16. Februar 2018
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
2
Alter
45
Hallo,
nach jahrelanger Angelabstinenz in und um Berlin, werde ich dieses Jahr wieder starten.
Bezüglich der Angelkarten habe ich eine Bitte. Eine Internetrecherche hat nicht zum Erfolg geführt.
Welche Angelkarte benötige ich für das umkreiste Gebiet und wo könnte ich die ggf. erwerben. Es geht dabei um die Havel rund um Hennigsdorf.
Ich bin für jeden Tip dankbar!
 

Anhänge

Mitglied seit
3. Juni 2007
Beiträge
2.790
Punkte für Reaktionen
3.067
Ort
Löwenberger Land / Ex-Berliner
@ Pflaume09

Der von Dir eingekreiste Bereich ist der Oder-Havel-Kanal. Rechts davon befindet sich ein Gewässerabschnitt der meines Wissens unter Naturschutz steht und auch kaum zugänglich ist. (toter Arm).
Falls Du Mitglied im DAV (DAFV) bist, kannst Du den Oder-Havel-Kanal bis zum Abzweig Havelkanal und auch diesen beangeln.
Bist Du nicht Mitglied wird's schwierig aber machbar. Für DAV-Gewässer gibt es auch Tageskarten.
http://www.landesanglerverband-bdg.de/content/details-tageskarte-erwachsene-nichtmitglieder

Erhältlich u.a. auch in diversen Angelläden. (vorher mal anrufen ;))
 

Pflaume09

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
16. Februar 2018
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
2
Alter
45
@schlotterschätt @GregKeilof
Danke für die Antworten.
Wenn ich alles richtig verstanden habe, läuft es also so:
Da ich in Berlin wohne, muss ich Mitglied eines örtlichen Angelvereins werden. Wenn dieser Mitglied im DAV ist kann ich in Berlin auch die entsprechenden Gewässer beangeln. Möchte ich in dem von mir umkreisten Gebiet angeln, benötige ich zusätzlich noch die Brandenburg-Marke.
Ohne Vereinsmitgliedschaft geht es nur mit - relativ teurer - Gastkarte.
Kompliziert.... ich möchte eigentlich keinem Verein beitreten.
 

GregKeilof

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
30. Juli 2015
Beiträge
1.675
Punkte für Reaktionen
2.552
Ort
South of Heaven
Es geht, wie Schlotti ja schon gesagt hat, auch unkomplizierter: Du gehst in einen Angeladen, der dann Dein "Verein" wird. Darf man diese Angelläden, die das anbieten, nicht öffentlich erwähnen? Keine Ahnung. Ich schreibs Dir per PN.
Du brauchst nen gültigen Fischereischein (bei Dir wahscheinlich mit Berliner Abgabemarke gültig gemacht) und kannst Dir dann z.B. für rund 80,- ne DAV Brandenburg Jahresmarke holen. Da sind dann die im Gewässer-VZ aufgeführten Gewässer für Dich erlaubt. Jahreskarte lohnt sich, sobald du öfter als 5 oder 6x im Jahr dort angeln willst.
Berlin ist ne Extra DAV-Karte. Kostet als Ergänzung zur DAV-Brandenburgkarte glaub ich 5,-
 

Wolf

BA Guru
Moderator im Ruhestand
Mitglied seit
3. April 2005
Beiträge
2.706
Punkte für Reaktionen
830
Ort
Auf Dienstreise
Die Gastkarten gibt auch online:

https://shop.lav-bdg.de/

Die Gastkarten sind im Vergleich zu anderen Gewässern der Region nicht teuer, sondern auf gleichem Niveau. Dass ein Verband von Vereinen lebt und diese von ihren Mitgliedern, dürfte klar sein. Daher bekommen die Mitglieder das Angelrecht dann auch wesentlich günstiger, wofür sie auch Gegenleistungen bringen (vornehmlich in Arbeitsstunden). Dass das Prinzip durch die Pseudo-Vereine der Angelläden ausgehebelt wird und die dortigen Mitglieder sich nur die Vorteile möglichst billig erkaufen und die Nachteile den echten Vereinen überlassen möchten - das ist leider eine Lücke im System.
 

GregKeilof

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
30. Juli 2015
Beiträge
1.675
Punkte für Reaktionen
2.552
Ort
South of Heaven
Dass das Prinzip durch die Pseudo-Vereine der Angelläden ausgehebelt wird und die dortigen Mitglieder sich nur die Vorteile möglichst billig erkaufen und die Nachteile den echten Vereinen überlassen möchten - das ist leider eine Lücke im System.
Jain. Etwas in der Art habe ich schon so vermutet. Ums möglichst billig an Karten zu kommen gehts mir dabei aber eigentlich nicht. Ich würde dafür von mir aus auch mehr bezahlen als echte "Vereinsmitglieder".
Habe aber meine Gründe (nicht monetär), warum ich nicht in einem Verein bin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pflaume09

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
16. Februar 2018
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
2
Alter
45
Ich sehe es ähnlich wie @GregKeilof.
Lieber mehr bezahlen ohne Vereinsmitgliedschaft.
 

GregKeilof

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
30. Juli 2015
Beiträge
1.675
Punkte für Reaktionen
2.552
Ort
South of Heaven
Nebenbei: diverse Angelvereine bieten doch bereits selber Schlupflöcher an, indem sie von Vornherein die Möglichkeit anbieten, nicht geleistete Arbeitsstunden gegen Cash auszugleichen. Darfst aber trotzdem deren Vorteile ausnutzen...z.B. die Zugänge zum Wasser übers Vereinsgelände, Bootsnutzung usw.

Soviele Vorteile erschleicht man sich also meiner Ansicht nach nicht unbedingt...
 

Wolf

BA Guru
Moderator im Ruhestand
Mitglied seit
3. April 2005
Beiträge
2.706
Punkte für Reaktionen
830
Ort
Auf Dienstreise
Ohne Deine ganz individuelle Abneigung gegen Vereine zu kennen, kann ich das selber auch gut verstehen. Niemand muss sich rechtfertig (zumindest nicht vor mir ;)). Die Intention war primär, darauf hinzuweisen, dass es keineswegs per se ungerecht ist, wenn Gastangler etwas mehr zahlen.

Der Vorteil ist wie gesagt die günstigere Angelkarte. Vorteil genug. Die Vereine stellen ja - im Idealfall zumindest - mit den Ersatzzahlungen auch etwas an.

Ich bin auch in einem DAV-Verein und das Zahlen für nicht geleistete Arbeitseinsätze ist so bemessen, dass man es auch spürt. Das ist auch ok, dafür werden damit sinnvolle Maßnahmen mitfinanziert (z.B. ein Bruthaus für Lachs und Meerforellen). Fische, die dann Leute fangen, die lieber in einem Pseudo-Verein sind. Ich denke es ist dann verständlich, dass man das auch mal kritisch sieht.

@Pflaume09: dann steht dem ja nichts im Wege, die Karte ist schnell online gekauft ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3. Juni 2007
Beiträge
2.790
Punkte für Reaktionen
3.067
Ort
Löwenberger Land / Ex-Berliner
Nebenbei: diverse Angelvereine bieten doch bereits selber Schlupflöcher an, indem sie von Vornherein die Möglichkeit anbieten, nicht geleistete Arbeitsstunden gegen Cash auszugleichen. Darfst aber trotzdem deren Vorteile ausnutzen...z.B. die Zugänge zum Wasser übers Vereinsgelände, Bootsnutzung usw.
Soviele Vorteile erschleicht man sich also meiner Ansicht nach nicht unbedingt...
Wieso Schlupfloch ?
Vereine haben auch Kosten und in der Regel funktioniert der Ausgleich gegen Cash auf Beschluss der Mitgliederversammlung.
Ick habe diese Möglichkeit manchmal auch genutzt weil ick an den Wochenenden, wo diese Stunden meißt stattfanden,
halt arbeiten musste. ( Trotzdem ick Mitglied im Vorstand war, also einer von den bösen Vereinsmeiern, stets besoffenen und Ewiggestrigen, so ist doch der Tenor mit dem in der Regel ein Fernbleiben vom Verein begründet wird, gelle ?;))

@ Wolf
Danke für den Online-Link ! Dit wusste ick noch nich, das die inzwischen auch soweit sind. :)
 

GregKeilof

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
30. Juli 2015
Beiträge
1.675
Punkte für Reaktionen
2.552
Ort
South of Heaven
also einer von den bösen Vereinsmeiern, stets besoffenen und Ewiggestrigen, so ist doch der Tenor mit dem in der Regel ein Fernbleiben vom Verein begründet wird, gelle ?
Nee :). Die Erklärung ist viel simpler. Mein Lebensplan (sofern man da von Plan reden kann) hats bisher einfach noch nicht ergeben, dass ich irgendwo mal so sesshaft war, dass sich ein in der Nähe liegendes Gewässer bzw. ein Eintritt in den dort ansässigen Verein gelohnt hätte...
Mal sehen...mein Boot leg ich diese Saison woanders hin...vielleicht entwickelt sich da etwas von Dauer.

Stets besoffen kann ich schon ganz gut.
 

Kajonaut

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
11. August 2015
Beiträge
1.696
Punkte für Reaktionen
3.011
Ort
Eberswiggedy
Wo wir hier grad beim Thema sind, kann mir jemand einen Tipp für einen Verein im Eberswalder Umland (nördliches Berlin wäre auch total ok) geben? Da ich ja doch länger hier sein werde würde ich schon gerne nicht immer nach Sachsen müssen um Kleinigkeiten zu regeln
Gerne auch per PN.
 

Old-Tom

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
9. Juni 2015
Beiträge
1.696
Punkte für Reaktionen
2.128
Ort
Berlin
Kiek mal im Angelhaus In Finowfurt,wo Du Dir zum OHK-Treffen die Karte geholt hast.
Da müsstest Du eintreten können.Da bin Ick och.
 

Pflaume09

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
16. Februar 2018
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
2
Alter
45
Ohne Deine ganz individuelle Abneigung gegen Vereine zu kennen, kann ich das selber auch gut verstehen. Niemand muss sich rechtfertig (zumindest nicht vor mir ;)). Die Intention war primär, darauf hinzuweisen, dass es keineswegs per se ungerecht ist, wenn Gastangler etwas mehr zahlen.

Der Vorteil ist wie gesagt die günstigere Angelkarte. Vorteil genug. Die Vereine stellen ja - im Idealfall zumindest - mit den Ersatzzahlungen auch etwas an.

Ich bin auch in einem DAV-Verein und das Zahlen für nicht geleistete Arbeitseinsätze ist so bemessen, dass man es auch spürt. Das ist auch ok, dafür werden damit sinnvolle Maßnahmen mitfinanziert (z.B. ein Bruthaus für Lachs und Meerforellen). Fische, die dann Leute fangen, die lieber in einem Pseudo-Verein sind. Ich denke es ist dann verständlich, dass man das auch mal kritisch sieht.

@Pflaume09: dann steht dem ja nichts im Wege, die Karte ist schnell online gekauft ;)
Grundsätzlich nicht, nur leider gibt es keine Jahreskarten. Ich kann leider selten geplant angeln gehen und muss deshalb flexibel sein.
 
Mitglied seit
3. Juni 2007
Beiträge
2.790
Punkte für Reaktionen
3.067
Ort
Löwenberger Land / Ex-Berliner
Grundsätzlich nicht, nur leider gibt es keine Jahreskarten. Ich kann leider selten geplant angeln gehen und muss deshalb flexibel sein.
Wie das jetzt in Berlin mit der Bezahlung gehandhabt wird, weeß ick nich. Wenn ick aber z.B. für MeckPomm 'ne Tageskarte brauche, bezahle ick die da mit Kreditkarte und hab die Angelkarte innerhalb von 5 Minuten aus meinem Drucker.
In Berlin kriegste die auch sogar auf's Handfunksprechgerät. Also wo is dit Problem ???
 

Pflaume09

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
16. Februar 2018
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
2
Alter
45
Du hast Recht. Jetzt erst gesehen. Super Danke!
 

Oben