1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

welch ein Unglück...

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Adri, 20. Juli 2009.

  1. Adri

    Adri Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    90
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hallertau/Geisenfeld
    Muß hier an dieser Stelle mal mein Leiden loswerden,

    war gestern an einem Rückstaubecken der Donau, wo ich schon früher dicke Barsche (bis 35 cm ) fangen konnte. Da ich spontan mit meiner Freundin dort mal ...einfach schnell meinen Wobbler baden wollte... hatte ich keinen Kescher dabei...nur einen Bogagrip!
    Nach einer Std. bekann ich einen sehr guten Biss und ich war mir sicher einen sehr guten Zander gehakt zu haben...doch als ich gesehen habe was da am Haken hing, viel ich aus allen Wolken! Da war er der Wahnsinnsbarsch...er hatte sicher über 50!!! Das Problem das ich hatte war das ich ähnlich wie auf einer Spundwand stand mit einem Geländer, ich konnte nicht weit genug runter um den Fisch zu landen und ich sah das der Haken sehr spitz hing und so kam es wie es kommen mußte...ich habe mich noch von ihm verabschieden können bevor er durch einen Kopfschüttler wieder in den Tiefen verschwand... :-( Ich war völlig geknickt und bin es immer noch......!
     
  2. Mepp´s

    Mepp´s Master-Caster

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Themen:
    13
    Beiträge:
    742
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist wirklich bitter... dann weißt du ja, dass du das nächste mal dort hin einen Kescher mitnehmen wirst...
    Bei solch einem Fisch versucht man immer noch alles um den Fisch aus dem Wasser zu kriegen...
    Gruß Lasse
     
  3. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Kladde aufschlagen unter L, wie "Lehrgeld", abhaken - und es geht weiter - und das nächste Mal schlauer......
    (Ist mir auch schon passiert: Zum Bodden gefahren, -Ach, Du willst ja eh´nur ein paar Barsche.... am großen Kescher vorbeigegangen.... und dann hing die 1,15-Oma.... und keine Chance.)
     
  4. Faulenzer

    Faulenzer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    450
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    hey, hast du meine story geklaut ... ? :wink:
    haargenau die aktion habe ich vor ein paar wochen auch erlebt.
    allerdings mit kescher und vom ufer aus. der teufel hatte den - 6"mogambo grubs[!] - einfach zu spitz hängen.

    verständlich bei einem solchen monster aber auch gut zu wissen, dass in deinem gewässer die ganz grossen wohnen.
    kopf hoch und weiterangeln :wink: :lol:

    tight lines
     
  5. denyo

    denyo Master-Caster

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    85
    Ort:
    Eastlake
    Mein aufrichtiges Beileid!
    Mir sind dieses Jahr schon zwei geschätzte 50er kurz vor dem Boot ausgestiegen.
    Problem war, sie haben sich während des "Drills" gar nicht gewehrt,
    sind einfach mitgeschwommen und dann vor dem Boot explodiert.
    Und Tschüss... naja, nächstes mal!
     
  6. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    @denyo: bei geschätzten 10 40er hält sich mein Mitleid verständlicherweise in Grenzen. :wink:
     
  7. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Von mir gibt es kein Beileid.Der Kescher gehört genauso zum Angeln,wie die Angel selbst.
     
  8. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Stimmt.... zumindest wenn man nicht ans Wasser rankommt.

    Allerdings könnte ich mir vorstellen das man sich den ein oder anderen Wurf nur schwer verkneifen kann.
    Mein Beileid hat er......aufgrund dessen das grade DA so n guter beissen musste.
     
  9. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Das nächste mal ist er schlauer.Ich kenne Leute,die haben dadurch u.a. die schönsten Aale und Welse verschenkt.Ist mir auch schon passiert und hab so mein Lehrgeld bezahlt und seitdem nur noch mit dem Netz am Stiel.
     
  10. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    @ havelschreck: ich will den sehen, der nen schönen wels mim kescher landet bzw. ihn verliert weil er ihn net dabei hat

    sowas is echt bitter=)
    ich musste ma im januar in nen gebirgsbach steigen weil sie ne forelle im gumpen festgesetzt hatte und kurz davor war die schnur an nem stein durchzuscheuern stand bis zu den knien mit winterklamotten(keine wathose o. ä., da zu kalt) im bach und dann steigt des scheißvieh aus
    dicker schnupfen und kein fisch
     
  11. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    @ adri

    das kenn ich zu gut. :cry:

    kopf hoch und dranbleiben.

    lass gras drüber wachsen damit er und du wieder nen freien kopf hat :wink: und mach dir nen plan wie du ihn überlisten willst (und landen) er wird sicher nicht nochmal auf diesen köder hereinfallen.
     

Diese Seite empfehlen