1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

was mach ich nur falsch ??

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Hamme-Freak, 1. November 2005.

  1. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    hi leute ich hab da ein problem undzwar angel ich seit einer weile mit dem toten ködefisch den ich ohne blei oder pose durchs wasser zupfe,
    ich bekomme auch echt sau viele bisse aber konnte nur ganz ganz selten einen fisch landen. In drei tagen hatte ich an einer stelle etwa 20 hecht bisse die sehr eindeutig waren (an der oberfläche) am anfang hab ich fünf minuten mit dem anhieb gewartet und hab dann alles ausprobiert - sofort anschlagen und und und
    aber alle fische ausser einner stiegen nach 5 sekunden drill aus- trotz recht weicher bremse und allem was man beachten sollte (was ich zumindest weiß) :cry: :cry: :cry:
    Helft mir !!!!!!!!!!!!!! :cry: :cry: :evil: :x :cry:

    PS: Ich benutze Geflochtene Schnur.

    Hamme-freak
     
  2. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    interessante anglei - mit dem köfi an der freien leine. wie köderst du denn den köfi an? kann es ein, daß der haken zu klein fürs große hechtmaul ist?

    ansonsten ziehe ich beim hechtangeln die bremse eher zu und setzte einen beherzten anhieb, damit der haken auch wirklich sitzt! erst kurz vor der landung öffne ich die bremse etwas um den fisch kurz vor dem kescher nochmal ziehen zu lassen - wenn er will...
     
  3. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    2 drillinge stahlvorfach beim ersten in den rücken und aus dem schädel wieder raus :? das mit der bremse nehm ich mir mal zu herzen geht den das bei ner 0,10 er?
     
  4. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    hä wollte da eigentlich ein bild zadutun geht irgen wie nicht hmm :?
     
  5. Fox

    Fox Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    204
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rostock
    ne 0,10 er schnur? ist das nicht eiun wenig zu dünn?
    sonst mal ein andere tipp, versuche es doch mal mit mehr haken, das sollte auch die chance erhöhen 8)
     
  6. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    Das is natürlich geflochtene !!! naja noch mehr haken bei den klienen köderfischchen ? naja ich probiers mal !
    Die angelei mit der freien leine is echt voll der bringer den auf andere methoden beißt es bei mir kaum !!
    Ich führ das fischchen ähnlich wie einen jerk bait
     
  7. Firefreckle

    Firefreckle Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    691
    Likes erhalten:
    1
    Also 2 Drillinge sind ausreichend aber wenn du einen durch den Kopf ziehst dann musst du schon gut ansemmeln damit der Anhieb überhaupt durch kommt.
    Wenns nich klappt setzt lieber beide Drillinge ins Fleisch.

    Wie groß sind die Köfis mit denen du angelst? Bei kleineren Hechten kann man bei einer Wahl von zu großen Köfis schon mal verzweifeln :? spreche da aus Erfahrung :wink: die habn mir och schon ma so rischti jeärgert :evil: :mrgreen:
    Gruß Fire
     
  8. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    die köfis sind so um die 10cm. Aber die hechte (oder eigendlich mehr DER Hecht) sind doch recht groß also ich sehe die manchmal beim biss, die ham bestimmt 80cm. (schätz ich) falls einer von euch esox liest dan wird meine situation sehr gut in dem aktuellen heft unter "Blitz Angriffe" beschrieben falls jemand das heft da liegen hat :wink: :) naja am wochenende zieh ich nochmal los :?
     
  9. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Also bei 10 cm müssten 2 Drillinge locker reichen. Die Frage wurde ja schon gestellt: wie gross sind denn die Drillinge? Zu klein ist auf jeden Fall schlecht. Mit dem Anhieb würde ich gar nicht fackeln, allerdings staune ich schon, dass Du lange warten kannst und der Köder dann nicht längst im Magen des Hechtes verschwunden ist, sondern immer noch so, dass er gleich wieder frei ist.
     
  10. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    also die bezeichnung der größen fält mir gerade nicht ein :idea: aber wenn man so einnen drilling mit 2 spitzen und der öse auf den tisch legt, dan ist die 3te spitze etwa 3 cm hoch :lol: :oops:
     
  11. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Das ist schon ordentlich, für meinen Geschmack eher schon wieder etwas heftig. Ich glaube zwar nicht, dass es daran liegt, aber ich würde es nochmal mit kleineren versuchen, so mit 2 - 2,5 cm, um bei Deinen Grössenbezeichnungen zu bleiben :wink:
     
  12. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    ok ich werds alles mal probieren danke !! :D
     
  13. der-streeck

    der-streeck Keschergehilfe

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stockholm
    Wahrscheinlich ist deine Rute zu weich. Ich empfehle schon eine Rute mit spitzenaktion und hartem Rueckrat mit Wurfgewichten zwischen 50 bis 80 g. Der Anhieb muss kraftfoll gesetzt werden und die die Bremse darf nicht zu weich eingestellt sein. Auch beim Drill solltest du nicht zu zaghaft sein. Der Anhieb sollte sofort gesetzt werden! Ich habe selbst jahrelang mit aehnlicher Methode geangelt und jeweils einen Drilling an jeder Seite des Koederfisches befestigt. Gute Erfahrungen habe ich auch gemacht wenn der hintere Drilling hinterm Fisch gehangen hat. Ich habe ihn dann mit Drat am Schwanzende fixiert. Zum Trost kann ich dir sagen, dass die Fehlbissquote bei dieser Angelei generell hoeher ist als beim angeln mit Blinker oder Spinner. Wenn du bei 4 von 10 Bissen den Fisch landest , kannst du schon zufrieden sein.
     
  14. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Richtig!!
    Mit ner 0.10er können deine Anhiebe auch gar nicht kräftig genug gewesen sein.
    Ich komme ja auch aus deiner Gegend und hast schon recht das diese Methode echt gut funzt.
     
  15. Lenny

    Lenny Master-Caster

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    42
    Beiträge:
    583
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    Neckartal
    Ich würde vielleicht eine etwas dickere Schnur drauf machen.

    Mfg Lenny
     
  16. wendti

    wendti Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stralsund
    Ich würde einen Drilling genau in den Schwanz pieksen. Vielleicht sind die Haken ja auch nicht scharf genug
     
  17. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    die sind schon scharf. lassen sich nicht über einen finhernagel ziehen.
    Hab jetzt noch ne andere methode gefunden.
    transparente pose (drennan) einen Drilling in den rücken und einen Einzelhagen ins maul dann schwebt der köfi waagerecht. macht aber nicht so viel spass wie an der freien leine !
     
  18. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Ich denke, dass du auch mit dem aktiv gefischten köfi weiter machen kannst ohne die ganzen Fehlbisse ertragen zu müssen!
    Harte Rute+0.17 mm Geflochtene+nicht zu große Köfis+ Zwei scharfe nicht zu große Drillinge, je einer pro Seite (etwas weiter vorne der andere etwas weiter hinten) und einen kräftigen Anhieb kurz nach dem Biss werden dein Problem lösen ;)
     
  19. wendti

    wendti Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stralsund
    Da stimme ich MinnKota voll zu. Bloß nich aufgeben, du weißt ja das auf die freie Leine was geht. Und da es mehr Spaß macht als Ansitz würde ich einfach mal mit Ködergröße und hakensitz rumexpirimentieren


    Petra Geil

    Wendti
     
  20. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    ja wollte jetzt eigentlich ein bild einstellen musste aber an nen anderen PC weil meiner nich geht und das bild ist auf dem anderen :cry:
    hab jetzt ne härtere rute ! und und auch 17er geflochtene.
    hab ja vor der schonzeit einen drauf gefangen (beweisfotos)
    Danke das ihr mir helft!
    hf
     

Diese Seite empfehlen