1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Was ist euer Lieblings-Rig für Barsch?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von dietel, 17. Dezember 2013.

?

Mit welchem Rig fischt ihr am liebsten auf Barsch?

  1. Dropshot-Rig

    139 Stimme(n)
    34,8%
  2. Texas-Rig

    148 Stimme(n)
    37,1%
  3. Carolina-Rig

    87 Stimme(n)
    21,8%
  4. Wacky-Rig

    12 Stimme(n)
    3,0%
  5. Jika, Neko & Co.

    13 Stimme(n)
    3,3%
  1. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.528
    Likes erhalten:
    791
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ganz klar: Wer nur dropshottet oder nur mit dem C-Rig angelt, fängt weniger als ein Allrounder. Trotzdem wäre es mal interessant zu wissen, mit welchem der populären Rigs ihr am liebsten fischt. Texas? Dropshot? Carolina? Wacky? Oder doch lieber mit den weniger bekannten Rigs wie Jika, Neko & Co.

    Mir macht z.B. das T-Rig am meisten Spaß. Ich mag dieses Zeitlupen-Gezuppel am Grund.
     
  2. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    Hab bis jetzt nur Texas, Carolina und Dropshot probiert. Am meisten vertrauen habe ich zum Carolina Rig, da der Köder so schön hin und her flüchtet.
    Das Texas Rig ist halt was wo man viel vertrauen in die Technik und den ausgesuchten Spot braucht..das muss ich noch entwickeln :D

    Gruß
    Marcel
     
  3. Raubfischben

    Raubfischben Angellateinschüler

    Registriert seit:
    10. November 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Kann kein Urteil abgeben , habe dieses Jahr erst angefangen mit Finesse und das meist Dropshot und das Klappt bis jetzt 1A . Gruss
     
  4. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    Kommt immer drauf an ob dir Barsche aufm Grund stehen oder etwas darüber. Wenn sie direkt am Grund stehen dann geht das C-Rig wesentlich besser als das Ds-Rig. Aber sobald die Barsche etwas höher stehen greife ich aufs Ds-Rig zurueck einfach wegen der besseren Bisserkennung.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     
  5. barschaholic

    barschaholic Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    4
    Also ich habe immer carolina und texas rigs mit dabei um gewappnet zu sein....kommt auch auf den köder drauf an...am carolina rig fische ich viel lieber creature baits und am texas rig eher shads...manchmal stehe die barsche wir verrückt darauf das eine krabbenimitation oder nen fransentier langsam zum boden sinkt...und dann ein tag später knallen sie voll auf den klackernden shad der am grund rumzuppelt...für alles bereit sein :)

    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
     
  6. Blank

    Blank Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Als Lieblings-Rig hat das C-Rig bei mir ganz klar die Nase vorne .... Aber wie in allen Lebenslagen heißt es flexibel bleiben und sich nicht versteifen ... So kommt jedes Rig über Tag / übers Jahr gesehen zum Einsatz ...
     
  7. barschangler66ml

    barschangler66ml Angellateinschüler

    Registriert seit:
    29. Dezember 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Ich fische nur mit jigs weil finess rigs mir noch nie erfolg gebracht haben ...
     
  8. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.748
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Das wichtigste Rig ist leider nicht gelistet. Das "Jig-Rig" . Definitif meine am meist gefischte Methode. Dannach kommt Texas, allerdings nur wenn die Bisse beim Normalen Jiggen zwar da sin allerdings sehr zaghaft und ich mit dem Jiggewicht nicht weiter runter gehen kann durch Wind, Strömung etc. So kann ich die gleiche Führung wie beim normalen Jig bleiben allerdings das Bleigewicht höher wählen da eine flexible Verbindung zwischen Blei und Haken besteht. Wenn auf normale Jig's keine Bisse kommen gehe ich meist erstmal mit der Ködergrösse nach unten und vor allem mit dem Bleigewicht. Erst wenn auch das nicht hilft kommt das C-Rig zum Einsatz. Das C-Rig kommt noch zum Einsatz wenn ich unter extrem wiedrigen Umständen wie sehr starker Wind verschieden aufeinander treffende Strömungen etc fische und eher kleine bis max 4" Köder fischen will. Dabei kann ich dann nämlich auch locker 32gr Bullets oder mehr nutzen. Das Drop-shot Rig kommt eigentlich nur zum Einsatz wenn ich den Köder einigermasen lange an einem Spot oder auf extreme Distanz fischen möchte. Neko, Jika-Rig etc kommen eher nur an den verspielten Tagen zum Einsatz oder wenn wirklich alle anderen Methoden versagt haben.
     
  9. Rocke

    Rocke Gummipapst

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    11
    Beiträge:
    796
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Das ist doch mal eine ausführliche Antwort zum Thema!!
     
  10. mabu80

    mabu80 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Chemnitz
    Sagt mal hab ich gerade n Denkfehler aber/oder ist das Jig-Rig nicht gleich das Jika-Riga??
     
  11. sunny79

    sunny79 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Juli 2011
    Themen:
    22
    Beiträge:
    201
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Trier
    Doch ist das gleiche Rig.

    Petri
    sunny79
     
  12. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.748
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2013
  13. mabu80

    mabu80 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Chemnitz
  14. sunny79

    sunny79 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Juli 2011
    Themen:
    22
    Beiträge:
    201
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Trier
    Das Jika Rig und das Jig Rig, haben doch den selben Aufbau. Die unterscheiden sich in keiner Weise. Nur halt in der Namensgebung.


    Petri
    sunny79
     
  15. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.748
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Da waren wohl wieder einige Verkäufer ganz schlau. Zumindest verstehe ich unter dem Jig-rig die Montage eines Jighakens ( Haken mit festem Bleigewicht) mit einem Kunstköder. Die Montage kann ja nicht Jig und Jika-Rig heißen. Bin mir aber fast sicher das der Name Jika-rig die originale Bezeichnung für die Montage mit dem flexiblen Bleigewicht ist. Wie dem auch sei. Wenn man in Frankreich sagt man würde mit einem Jig fischen ist keine der beiden Methoden gemeint, sondern sogenannte casting-jigs.
     
  16. mabu80

    mabu80 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Chemnitz
    Deswegen meine Unsicherheit, Gilles. Ich kenn das Rig halt unter beiden Namen und deswegen war ich wegen deiner ursprünglichen Aussage verwirrt ;-)

    Aber nu haben wir es ja...
    Grüße Marco
     
  17. warrior

    warrior Angellateinschüler

    Registriert seit:
    29. Dezember 2013
    Themen:
    0
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Carolina-Rig mit Köfi! Echt ne brutale Sache auf Barsch, Zander und Forelle! Grade in so klaren Seen wie dem Ammersee!
     
  18. zanda

    zanda Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    0
    Wenn ich weiß, wo die Barsch sind dann fische ich am liebsten das Dropshot Rig.
    Dieses Jahr habe ich zu 95% an unbekannten Gewässern gefischt, wo hauptsächlich das Kickback-Rig zum einsatz gekommen ist.
    Einfach genial auch wenn ich es nicht mehr zu den Finesse-Rigs zählen würde sondern zu den Search-Rigs.
    Brutale Wurfweiten - Egal wie Stark der Wind oder die Strömung - der Köder läuft.:grin:
    Fehlt hier in der Umfrage meiner Meinung nach.

    Liebe Grüße Dirk
     
  19. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.748
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Du meinst das Ernst nicht wahr ?
    Erklär mal wieso ein Finesse-Rig kein Search-Rig sein kann und man Search-Rigs nicht Finesse fischen kann ? Meiner Auffassung nach ist eh alles über 5gr nicht mehr Finesse, aber davon mal abgesehen ?
     
  20. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    Ich fische das Ds Rig eigentlich nie langsam. Bei mir wirds fast immer durchweg rangezupft/rangezogen mit nur ganz wenigen kurzen Pausen. Das liegt aber auch vor allem daran dass ich genau weiss da stehen die Barsche und ich muss mir nur mit der etwas flotteren Führungsart die beißwilligen rauspicken. Wenn ich merke, dass sie ueberhaupt nicht in Beisslaune sind dann führe ich das Ds Rig nicht langsamer sondern montiere gleich das Carolina Rig, da hier die Absinkphase wesentlich laenger dauert. Das klassische Jiggen benutzte ich fast gar nicht da hier aufgrund der Tiefe und dem darausfolgenden hohen Jigkopfgewichten die Fehlbissquote sehr hoch ist. Was einfach nur nervig ist, wenn man andauern den Gummi wieder richtig auf den Jig ziehen muss bzw. andauernd der Schwanz fehlt.
     

Diese Seite empfehlen