1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Was ist ein Shot Rig

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von bountyhunter, 22. November 2012.

  1. Hallo,
    beim The Wiper von Fox steht, dass man ihn als Shot Rig fischen soll.
    Nur was ist das?
    Finde nichts im Netz dazu.

    Danke
    Gruß
    Michael
     
  2. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    880
    Ort:
    Am See
    Von Fox? Dann vermutlich eine Karpfenmontage hehe :D
     
  3. Eine ganz neue Technik für Zander & Co. :- )
    Meine Fox Rage.
     
  4. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    Wie wär's mit Split-Shot-Rig?

    Vielleicht ist das bei Fox Rage mittlerweile auch mal angekommen :D



    Grüßle
     
  5. Nie gehört, was ist das?
     
  6. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Ein Bleischrot vorn Köder und bisschen Schnur dazwischen, mehr nicht.
     
  7. Ok danke. Ist ja einfach.
     
  8. Barsch-Otaku

    Barsch-Otaku Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    0
    Aber effektiv. Und im Prinzip echt nix anderes, als ne leichtere und simplere Version des Carolina-Rigs,
    würd ich sagen (jedenfalls was Köderpresentation und -führung angeht).
     
  9. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich benutze die Montage meist an meinem Weiher wo sehr sehr viel Holz drin ist und das Bulletweight vom Texas/Carolina schon eine Hängergefahr darstellt. (Und diese sind ja auch nicht so ganz billig)
    Ausserdem ist man mit dem Splitshot bischen flexibler da man das Blei je nach Ködergewicht schnell wechseln kann und mann nicht jedes mal nen Knoten binden muss.
    Wie Barsch-Otaku schon beschrieben hat ist eigentlich nur eine leichtere Variante.
     
  10. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.052
    Likes erhalten:
    213
    Ort:
    63303 Dreieich
    Servus,

    mich würde mal interessieren bis wieviel Gramm Blei so ein Split Shot Rig noch geeignet ist - bzw. wo dann der Vorteil zum C-Rig verfällt. Ich habe nen Altarm des Rheins mit etwas Gehölz darin und einem kleinen Bootshafen.
    Würde gerne mit dem Split Shot Rig mal ein paar Versuche bei dem Totholz wagen, aber da ich auch im Altarm etwas Strömung habe -wird unter 5gr (ich rechne je nach Wasserstand und Strömung mit bis zu 9gr) wenig gehen.

    Nun stell ich mir die Bissanzeige usw. schlecht vor. Macht das noch Sinn mit dem Rig, oder dann eher das C-Rig?
     
  11. RobinH

    RobinH Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Themen:
    17
    Beiträge:
    246
    Likes erhalten:
    0
    Hi,

    Also ich fische das SplitShot bei uns im Fluss/Bach (meistens nicht tiefer als 40cm) öfter, wenn die Döbel keine Nahrung von der Oberfläche nehmen. Dadurch laufen die Köder etwas tiefer und treiben langsamer ab.

    Fische da aber nie mehr als 3,5g. Finde je schwerer die Bebleiung wird, verschlechtert sich auch die Bisserkennung.
    Bisserkennung finde ich relativ schwer, da die Schnur meistens nur stehen bleibt. Fische aber auch ne Mono und eine sehr weiche Rute.
     
  12. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    Ich fisch das Splitshot rig im Frühjahr direkt an der Uferkante entlang!Am besten bei Sonnenschein und dann UUL. Also maximal 2gr Blei!
     
  13. ferdibing

    ferdibing Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Themen:
    13
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    10
    Mich interessiert, welchen Abstand ihr zwischen splitshot und Haken lasst. Hab das rig im letzten Jahr schwerpunktmäßig so wie TinAlex eingesetzt, für die Bisserkennung aber maximal 5cm zwischen Blei und Haken gehabt.
     
  14. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    zwischen 5 und 40cm!
     
  15. RobinH

    RobinH Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Themen:
    17
    Beiträge:
    246
    Likes erhalten:
    0
    Bei mir sinds 15-50cm. Viel näher kann ich nicht ran, da meine Döbel wirklich super scheu sind.
     
  16. ferdibing

    ferdibing Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Themen:
    13
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    10
    Ok. Ich bin da mit längeren Abständen- genau wie mit längeren c-Rigs- nicht warm geworden, weil der Fisch bei 30cm Abstand theoretisch 60cm in meine Richtung schwimmen kann, bevor ich was merke...
     
  17. Bomber-Pilot1989

    Bomber-Pilot1989 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. August 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halle/S.
    @ferdibung Das du längere Monategen beim C-Rig nicht fischen möchtest ist ein persönlich Entscheidung. Obwohl ich auf Zander ab und zu auch C-Rig mit Vorfachlängen um 80cm bis 1m fische, wenn die Fische gerade mal wieder nicht wollen, dann aber mit einem Bullet um 1oz. Da kann natürlich auch deine Theorie passieren, was mit bis dato aber persönlich noch nie negativ aufgefallen ist.
    Was allerdings so nicht gleich beim Split Shot zu trifft. Wenn du ein entsprechend leichtes Split Shot am entsprechend leichten Gerät fischt, passiert es bei einem Biss, dass der auf dich zuschwimmende Fisch einen Schnurbogen erreicht, der das split auch schon bewegt, was in der Schnur zu sehen ist.

    Also ich sage immer keine angst vor langen Vorfächern.
     
  18. ferdibing

    ferdibing Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Themen:
    13
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    10
    Ok, das ist ja mal ne ganz andere Perspektive...1m!!! Vllt muss man mal in den sauren Apfel beißen und so ein bisschen Fischen, ich hab manchmal zu wenig Vertrauen in Kram, der mit erstmal nicht so liegt.
     

Diese Seite empfehlen