1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Was habe ich denn da gefangen?

Dieses Thema im Forum "Rapfen & Co." wurde erstellt von NorbertF, 26. April 2014.

  1. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Was ging mir denn da bitte an die Fliege heute? Ich hatte mehrere davon, mal zwei Fotos zum Checken:
    DSCN0383.jpg
    Und noch eins:
    DSCN0385.jpg
    Die waren alle so zwischen 45 und guten 50cm lang. Alande? Karauschen? Rotfedern sinds nicht, davon hatte ich auch knapp ein Dutzend, aber die hatten rote Federn :)
     
  2. ferdibing

    ferdibing Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Themen:
    13
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    10
    Hm. Maul oberständig wenn ich das richtig sehe...vllt Aland/Rotfeder Hybriden?!
     
  3. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.380
    Likes erhalten:
    1.488
    Ort:
    Berlin
    Eine Karausche ist es auf jeden Fall nicht (wegen der Rückenflosse) und von einem Aland würde ich erwarten, dass das Maul tiefer gespalten ist - außerdem sieht das Maul ja tatsächlich oberständig aus.

    Edit: Und da der Ansatz der Rückenflosse hinter dem Ansatz der Bauchflossen liegt, kann man ein Rotauge auch ausschließen. Die Fische wirken also irgendwie wie Hybriden aus Rotfeder und Aland. Ein Aland hätte aber deutlich mehr Schuppen entlang der Seitenflosse (55-60), während die Anzahl der Schuppen ungefähr mit einer Rotfeder (40-42) übereinstimmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2014
  4. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Ziemliches Rätsel gell?
    Wie siehts aus mit Brasse / Rotfeder Hybrid?
     
  5. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.380
    Likes erhalten:
    1.488
    Ort:
    Berlin
    Ein Rotfeder-Brasse-Hybride kann man natürlich nicht ausschließen, aber ich kann kein Merkmal erkennen, das eindeutig einer Brasse zugeordnet werden könnte. Typisch für eine Brasse wäre ja ein im Verhältnis zur Maulspalte kleineres Auge, aber das lässt sich nicht richtig erkennen.
     
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Eigentlich ists auch egal. Wichtig ist, dass davon ne Menge vorhanden sind und die total aggro auf Fliegen sind :)
    Ausserdem gehen sie richtig gut ab im Drill. Tolle Fische :)
     
  7. Randy_65

    Randy_65 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    146
    Likes erhalten:
    1
    Gib's zu, du warst wieder in Frankreich, ganz nah an einem der vielen AKW's :mrgreen:.
    Spass beiseite, bin kein Cyprinidenfachmann, aber Aland steckt da schon drin. Aber kA wer da sonst noch am Laichplatz war...
     
  8. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.082
    Likes erhalten:
    459
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Nix da, is'n astreiner Aland !!! ;)
     
  9. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.380
    Likes erhalten:
    1.488
    Ort:
    Berlin
    Einen astreinen Aland kann man ja bereits aufgrund der Schuppenzahl ausschließen - sofern ich richtig durchgezählt habe.
     
  10. ferdibing

    ferdibing Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Themen:
    13
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    10
    Ja es gibt wohl echt Alande, die so kompakt sind. Aber das oberständige Maul ist schon auffällig oder?!
     
  11. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.082
    Likes erhalten:
    459
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Nur die "BILD" wär' so bekloppt, :" Rotfeder hat Blei gepoppt " ! :mrgreen:

    Nicht verzagen, Veit Wilde fragen !!! ;)
     
  12. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.061
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Ich hätte auch sofort auf Aland getippt.....

    ABER

    Die Schuppen passen nicht zu den Alanden die ich bisher gesehen und gefangen habe. Die hatten def mehr Schuppen an der Seitenlinie und kleinere.... Alande haben eher ein Endständiges bzw. leicht oberständiges Maul. Das Bild kann täuschen....
     
  13. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Die Chancen stehen gut, dass ich die Tage noch ein paar erwische. Ich bemühe mich dann um bessere Fotos.
    Würde mich jetzt dann doch interessieren was es wirklich ist.
    Die Alande die ich bisher gefangen habe sahen schon ein wenig anders aus. Aber ausschliesen kann man das nicht, je nach Gewässer unterscheidet sich das ja manchmal erheblich.
     
  14. Krautfang

    Krautfang Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    14
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osteel/Niedersachsen
    Also für mich sieht das auch nach Aland aus...bei der Grösse sind die Proportionen/Schuppen natürlich ein wenig anders...Auf jedenfall kapital und schön!
    Petri dazu ;-)
     
  15. barschhunter2

    barschhunter2 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. August 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    0
    Es handelt sich bei den Fischen um sehr schöne und besonders große Rotfedern, welche nicht immer zwingend rote Flossen haben müßen. Die Schuppen entlang der Seitenlinie betragen ca. 40-42 und das oberständige Maul sowie die versetzte Rückflosse zu den paarigen Bauchflossen deuten ganz deutlich darauf hin. Eine Hypdride würde ich ausschliessen.
     
  16. Fofftein

    Fofftein Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    8
    Die Rückenfloße irritiert micht etwas ,ist nicht deutlich zu sehen ,sonnst würde ich auf Giebel tippen (Silberkarausche )
     
  17. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Ich kuck mal ob ich noch welche finde, wo man die Rückenflosse besser sieht. Fange jede Menge von denen...aber fotografiere selten.
    Im Drill verhalten sie sich auffallend anders als Rotfedern mit roten Federn. Die nicht-roten flüchten am Drillende immer unter das Bellyboot. Die roten Federn tun das nie.
    Jo, hier habe ich eins:
    hybr.jpg
    und hier noch eins mit roten Federn, aber auch silberner Fisch:
    rfeder2.jpg
    Wohingegen die "echten" Rotfedern, dann auch ne andere Farbe haben:
    goldrot.jpg
    Soll heissen: entweder drei Rotfeder-Stämme? Oder doch Mischformen?
     
  18. Fofftein

    Fofftein Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    8
    Ein Giebel ist es nicht da müßte die Rückenfloße größer sein , Rotfeder auch nicht da müßten Rückenfloße und Bauchfloßen eine Linie bilden
     
  19. barschhunter2

    barschhunter2 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. August 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Fofftein,

    habe dir mal einen Link angehangen wo man die Unterscheidungsmerkmale von Friedfischen gut sehen kann. Möchte dich nicht belehren. Soll nur als Hilfestellung dienen. Es gibt ja in unseren Bundesländern Fische, welcher einer Artenschonzeit (teilweise oder ganz) unterliegen. Da ist es wichtig zu wissen was man da am Haken hat und ggf. als Köfi verwenden möchte. Guckst du: www.blinker.de/download/files/Booklet_40Fische.pdf
    Ich hatte vor einiger Zeit auch noch ein par Restbestände in Papierform erhalten. Diese wurden an meine Jugendlichen in meiner Jugendgruppe im Angelverein weitergegeben.
     

Diese Seite empfehlen