1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Was hält eine Rolle aus? Formulierungsschwierigkeit bei mir

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Herner, 17. Februar 2010.

  1. Herner

    Herner Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Forum,
    ich habe letztens mal was gelesen über die Lestungsfähigkeit??? von verschiedenen Rollen; etwa, dass eine Red Arc meine ich war's, in der Ausführung 10100 bei einem bestimmten Zug überfordert wäre und man dann lieber auf eine 10300 ausweichen sollte??? Die würde das aushalten, während die 10100 kurz oder mittelfristig kaputtgehen würde. Ich finde in meinen Katalogen leider keine Angaben zu diesem Thema. Ich meine, das war im Zusammenhang mit geflochtenen Schnüren, bin aber nicht sicher. In der Suche habe ich es nicht wiedergefunden.
    Kann jemand mit diesen wagen Angaben etwas anfangen und mir weiterhelfen?
    Viele Grüße aus Herne
    Gerd
     
  2. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Prinzipiell halten die etwas größeren Rollen mehr aus weil Getriebeteile größer und stabiler ausfallen, z.B. Achsen und Antriebsräder.
    Allgemein kann man auch sagen daß Rollen mit Excenter-Getriebe mehr aushalten als solche mit Wormshaft-System.
    Bei den Arcs ist es jedenfalls so, die 7000+8000er Blue-Serien mit Excenter sind doch dauerhaft etwas stabiler und gutmütiger als die 9000er Blue oder die RedArc. Deren Wormshaft ist meistens aus Alu was auch nicht unbedingt ideal ist, alte Modelle bzw. die originale Ryobi Zauber hatte einen aus Messing.
    Excenter-Rollen haber weniger Bauteile (und Schwachstellen), sind leichter zu pflegen (beim Wormshaft wird das Fett gerne verdrängt und er liegt dann recht trocken) aber haben meistens keine ganz perfekte Schnurverlegung.
    Meine 102000 Arc kommt beim Barsch und Forellenfischen mit Ködern bis 10-15g zum Einsatz, für alles drüber eine 4000er Größe und im Salzwasser entsprechend die "billigeren" ExcenterModelle ohne WS.
     

Diese Seite empfehlen