1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

was der hecht so alles frisst

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von bens, 7. Juli 2008.

  1. bens

    bens Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bern-city
  2. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Stark ! Irgendwie muß der keine Reflexe haben oder noch keine bösen Erfahrungen mit Menschen.
    Schöne Bilder und ein garantiert nicht alltägliches Erlebnis.
     
  3. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    meinst du wirklich?finde hechte sind gar nicht so scheu.beim normalen rumwuseln mit der angel am wasser lassen die sich eigendlich nicht so schnell verscheuchen.hatte auch schon nachläufer die sich im flachen wasser direkt neben mich in meinen schatten gestellt haben beim waten.
    aber trotzdem schöne fotos vom hecht!
    gruss micha
     
  4. Vorfachversenker

    Vorfachversenker Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Röfingen(Burgau)
    Mahlzeit!! :lol:

    bei mir am Weiher, gibt's auch einen halbstarken Esox der immer den Sonnenbarschen im Uferbereich nachstellt.

    Der sche***t sich gar nix! Ob Badegäste oder Angler um ihn rumtanzen, interessiert den nicht! 8)

    Schade um den Zander :cry:

    Sehr schöne Bilder sind's trotzdem!

    Hoffe nur, dass jetzt nicht wieder dieses Pro und Contra C&R Gelaber losgeht!!! :evil:

    Servus und Petri!
     
  5. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Hab am Sa. auf DMAX die Ami-Serie gesehen. Da haben die in Canada Walley´s gefischt. Im Drill von ´nem ca. 50 cm Walley kam auch ´n Musky und hat sich den geschnappt. Wollte gar nicht mehr loslassen und ging den sogar 3 mal an. Ist mir eigentlich klar, dass Hechte auch Zander vertilgen. Ist ja nicht wirklich ´n Unterschied vom kleinen Zander zum Barsch oder?
     
  6. just_a_placebo

    just_a_placebo Belly Burner

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Aber die bösen Welse immer.... ;)

    Beindruckende Bilder!

    flo
     
  7. Tacklefreak_2008

    Tacklefreak_2008 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hittnau
    Geile Bilder 8)

    Da fällt mir noch was ein:
    Bei uns am See wurde mal einen 169cm Wels auf Boilie gefangen.
    Als der Wels gelandet wurde, kamen viele Zuschauer.
    Da sagte eine Mutter:
    Ist aber ein Grosser.
    Da antwortete der Fänger: Gibt noch viel Grössere da drin.
    Danach pfiff die Mutter ihre Kinder sofort aus dem Wasser :lol: :lol: :lol:
    Sorry wegen den Offtopic :wink:
     
  8. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    473
    Likes erhalten:
    132
    Dem Hardcorepottie würden jetzt die Augen leuchten: "Whhhoaa wenn ich den Hecht erwische kann ich den Zander auch grad mitnehmen....".
     
  9. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    mein vater hatte mal einen 181 cm waller gefangen der hatte einen 74 cm zander drin also die fressen ja echt alles
     
  10. Lenny

    Lenny Master-Caster

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    42
    Beiträge:
    584
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    Neckartal
    Hallo,


    Ich kann irgendwie auch nich glauben, dass Welsangler die mehrpfündigen Karpfen, die ich vor'm Aalangeln mit "Jerkbrot" fange als Köder einsetzen. Irgendwie unvorstellbare Dimensionen für jemand der noch nie auf Waller fischte...

    TL,
    Lenny
     
  11. Hero

    Hero Nachläufer

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Imgenbroich (nähe Monschau)
    bei mir hat der hecht sogar amerikanisch krebbse gegessen ( hatte 3 im magen )
     
  12. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Die fressen oft Krebse! Wenn ich mal "alle Jubel-Jahre" einen mitnehme, hat der immer Schalentiere im Bauch - ist nichts ungewöhnliches
     
  13. Ademin

    Ademin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    71
    Likes erhalten:
    0
    Der letzte Hecht den ich mitnahm hatte 17 Stichlinge im Magen ; ).
     
  14. petrijünger

    petrijünger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    116
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Diesem Esox hier hing noch ein halb verdauter Aal aus dem Schlund und trotzdem konnte er dem Köder nicht wiederstehen 8O . Keine Angst, es wurden beide Fische wieder released :D .
     

    Anhänge:

    • h30.jpg
      h30.jpg
      Dateigröße:
      74,9 KB
      Aufrufe:
      122
  15. BarschKing090

    BarschKing090 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    29
    Beiträge:
    346
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    lebte der aal etwa noch

    ich hab mal bebachten können das bei einem angelkumpel eine schleie gebissen hatte und danach kam ein guter hecht und packte sie...
     
  16. petrijünger

    petrijünger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    116
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    @ BarschKing090: Nee, der Aal lebte nicht mehr. C&R beim Aal daher, weil keine sinnvolle Verwertung des Fisches mehr möglich war. :wink:
    Vielleicht hat ihn der Hecht nach dem Releasen ja noch mal geschnappt. Gierig genug war er ja.
     
  17. BarschKing090

    BarschKing090 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    29
    Beiträge:
    346
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    hat erwenigstns noch eine gute mahlzeitgehabt xD
     
  18. bens

    bens Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bern-city
    wegem dem was hechte und ähnliche so fressen; in ami land angeln die mit 35 cm walleye jerks auf muskies,die wiegen dann knappe 300 gramm :wink: .
    in hesiegen breitengraden wird man schon schief beäugt wenn man mit 18 cm jerks fischt :wink: .
    zurück zum topic: ich denke,oft ist es bei solchen attacken einfach das revierverhalten des hechtes,da schwimmt halt was vor seiner nase rum was er da nich haben will oder ihn stört.
     
  19. BarschKing090

    BarschKing090 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    29
    Beiträge:
    346
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    ja bei uns wird man oft schief angeguckt wenn man größere köder benutzt

    aber ich fische auch mit 50cm + ködern aber du brauchst nicht glauben das da nur große hechte beissen . ich habe schon hechte gefangen die nur 20cm größer wie der köder waren
     
  20. FishnChips

    FishnChips Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    480
    Likes erhalten:
    23
    @BarschKing090: was für Köder sind das denn?

    Ich kannte sowas bis zum 2.7.08 auch nur aus Erzählungen. Ich hab mit meiner 7g Rute und 3,5cm Kopyto im Schleusenauslauf auf Barsch gefischt, als ich einen Biss bekam. nach wenigen Sekunden war mir klar, dass das was da hängt kein Barsch war. Nach kurzem Drill kam ein ca. 45cm kleiner Hechtschniepel zum Vorschein. Kurz vor der Landung konnte er sich allerdings lösen und ich dachte noch, Schei**e, was angel ich auch mit 0,23er momo Vorfach...
    Allerdings konnte ich auch nicht damit rechnen, dass direkt im Schleusenauslauf Hechte stehen.
    Jedenfalls stellte ich zu meiner Verwunderung fest, dass ich noch einen nun etwas ledierten, ca. 15cm großen Barsch am Band hatte und das Vorfach keineswegs durch war, der Hecht hatte einfach wieder losgelassen.
    Aber an der Ehre gepacckt hab ich ihn mit einem etwas größeren Köder und Stahl doch noch zu einem kurzen Landgang überreden können.
     

Diese Seite empfehlen