1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Warum will keine Rapfen beißen?

Dieses Thema im Forum "Rapfen & Co." wurde erstellt von stuffel, 19. Juni 2012.

  1. stuffel

    stuffel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    Gehlenberg
    Komme gerade vom angeln wieder, und bin fast wahnsinnig geworden. Vor meinen Füßen schlagen sich die Rapfen den Bauch mit Brut voll, und keiner geht ans Band. Habe es mit kleinen Wobblern, Poppern und Stickbaits versucht, aber ohne Erfolg.
    Das Gewässer ist ein kleiner Kanal von ca. 10m breite und 1,5m tiefe. Da Millionen von Brutfischen vorhanden sind, glaube ich, das der Rapfen den Köder vor lauter Fisch nicht sieht.
    Ich bin am verzweifeln. Was soll ich noch machen????
     
  2. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Ein Versuch wert sind vllt. verflucht große Köder, die spurstabil laufen, wenn sie mit "highspeed" eingekurbelt werden... brachte mir mal in ähnlicher Situation Attacken auf meinen angebotenen Köder. Ich habe damals `nen 16cm Kopyto am Jigkopf wie irre durchgekurbelt... Besser aber vllt ein großer Salmo Slider?! Oder andere Hardbaits? Ansonsten: Probieren, probieren, probieren... Irgendwann kommt Glück dazu!
     
  3. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Bei mir hats geholfen auf Rapfen mit ganz dünner Nylon zu fischen (0,16er) statt Geflecht.
    Ich weiss was jetzt dazu gesagt werden wird, bei mir hats trotzdem geholfen :)
     
  4. stuffel

    stuffel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    Gehlenberg
    Werde es morgen erst mal mit 2,5cm Wobbler oder evtl. mit Fliege oder kleinen Streamer versuchen.
    Wenn das nicht hilft, sollte ich es doch mal vieleicht mit einen großen Köder versuchen.
     
  5. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    903
    Likes erhalten:
    72
    Ort:
    Berlin
    Was bei mir schon öfter geholfen hat: Vor dem Köder wird im Abstand von ca. 50cm ein kleiner Streamer ins Vorfach eingebunden - also ein Beifänger.

    Das war verdammt lustig: Am Ende eines Morgens hatte ich deutlich über 20 Rapfen - und nur vielleicht 5 davon haben den Hauptköder (damals noch Blinker und Popper) genommen. Der Rest (selbst die Größten des Tages) gingen auf den #8 - #10 Streamer (also wirklich klein).

    Wenn das bei dir erlaubt sein sollte - probiere das mal unbedingt aus!
     
  6. Stachelritter_16

    Stachelritter_16 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Themen:
    91
    Beiträge:
    1.065
    Likes erhalten:
    0
    Du kannst auch mal Schockfarben probieren. Denn du musst dir immer ein vor Augen halten: Warum sollte der Rapfen ausgerechnet deinen Köder nehmen, wenn doch millionen von Brutfischen da sind? Du kannst den Köder auch abseits des Schwarmes führen, da er aus Sicht der Rapfen dann nicht mehr im Schutz des Schwarms steht. Große Köder und krasse Köderführung kann jetzt auch den ersehnten Fisch bringen.
    Allgemein wichtig ist, dass du dich bzw. dein Köder sich von der Brut abhebt, bzw. von der Allgemeinheit.
     
  7. 321hecht

    321hecht Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. März 2014
    Themen:
    14
    Beiträge:
    80
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Bamberg
    Denke das wichtigste ist die schnelle führung und eventuell mit Farbe Aufmerksamkeit zu erwecken. Dann klappts auch mit dem Rapfen
     

Diese Seite empfehlen