1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Warum ist eine Halde ein Spot

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von linux, 16. März 2009.

  1. linux

    linux Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Themen:
    35
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischä Baden und Schwaben
    Hi

    Was ich mich ab und zu frage ist wiso sind Kanten für Fische antraktiv?

    Weil nicht selten wird ein Gummifisch der die Kante hinunter taumelt mit einem Biss beantwortet.
    Auserdem frag ich mich ob in einem See wo die tiefste Stelle 40m ist auch noch Hecht an Kanten stehen die von 15m auf 23m abfallen.

    Kevin
     
  2. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    Weil sich die dicken Hechte, Barsche und Zander sich ans untere Ende der Kante platzieren können und nur warten müssen, bis ein lebensmüdes Rotauge kommt, das von Flachen über die Kante ins tiefe schwimmt, Welches sie dann von unten attackieren können.
    Zumindest wird das einer von vielen Gründen sein...

    Phillip

    PS: Was soll das "Halde" in der Überschrift? Oder ist das ein neues Wort, das ich noch nicht kenne?
     
  3. linux

    linux Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Themen:
    35
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischä Baden und Schwaben
    Halde ist hier am Bodensee das Wort für Kante.
     
  4. fabian.r

    fabian.r Belly Burner

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Kanten sind meiner Erfahrung gut, weil die
    Strömung die Nahrung der Friedfische an
    die Kante drückt und somit sammeln sich
    hier nun die Friedfische. Nun werden natürlich
    auch Räuber angelockt.
     
  5. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Das ist denke ich die beste Erklärung dafür. Das sieht man auch beim Feedern odder Matchfischen auf Friedfisch, dass diese an Kanten stehen. Jede Unregelmäßigkeit im Wasser heisst, dass sich dort mehr Nahrung ansammelt, wie zB an Kanten. Deshalb stehen dort viele Friedfische, die natürlich auch die Räuber anziehen...
    Steffen
     
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Ja, das tun sie definitiv. Teilweise habe ich sogar noch tiefer Hechte gefangen.
    Allerdings nicht im Bodensee, von daher weiß ich nicht wie es da ist.
    Es gibt ja auch Seen wo ab einer bestimmten Tiefe nicht mehr genug Sauerstoff im Wasser ist. Da hats dann natürlich keine Hechte so weit unten.
     
  7. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Die Frage müsste eigentlich anders gestellt werden, wie ich finde. Nämlich:

    Ist eine Kante/Halde ein Spot?

    Ich bin mir da nicht immer so sicher. Wenn ich mein Echolot beim Fahren so ansehe, dann ist da doch eine Menge Fisch in gleichmäßig tiefen Bereichen unterwegs. Es liegt auf der Hand, dass dann auch Räuber da zu finden sind.

    Wie gesagt habe ich keine abschließende Meinung dazu, vermute aber manchmal eher die Psyche des Anglers hinter dieser Theorie. Genauso wie man sich am Ufer an Bäumen, Stegen oder Steinen orientiert, um vermeintliche Hotspots zu finden, so macht man es dort, wo für das Auge nichts Markantes zu finden ist, über andere Merkmale. Und das ist nunmal in einem See die sich ändernde Tiefe.

    Einfach nur Fläche systematisch abzufischen ist eben schnell demoralisierend, wenn nichts beißt. Da braucht die Seele etwas zum Festhalten, und das sind die von uns als fischträchtig definierten Merkmale. An der Küste beim Meerforellenfischen gibt es auch diejenigen, die der Spot-Theorie anhängen und die, die der Flächen- bzw. Strecken-Theorie zugeneigt sind (so wie ich :wink: ). Ich kann aus meinen statistisch leider nicht signifikanten Beobachtungen dazu nur sagen, dass ich kein Übergewicht bei den Fängen der Spot-Fischer erkennen konnte. Was ich natürlich als Beweis für das Zutreffen der Streckentheorie proklamiere! :mrgreen:

    Aber weil ich eben auch manchmal was zum Festhalten brauche, fehlt mir die Konsequenz, das auch im Süßwasser durch zu halten... Dennoch vermute ich, dass ein konzentriertes Befischen der Fläche nicht unbedingt erfolgloser ist, als das gezielte Befischen der Kanten. Wobei da natürlich vom Gewässer abhängt. Über 40 m Tiefe würde ich das mit der Flächenbefischung schon aus technischer Sicht sein lassen, dauert einfach zu lange :wink:

    Grüße,

    Wolf
     
  8. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Finde ,betrachtet man das semantisch,das Halde bezüglich Ansammlung ziemlich sinnvoll verwendet wurde . Bei einer Müllhalde sammelt sich ja auch was,Müll nämlich. In einem Gewässer daher ...? ? Gruss Morris
     
  9. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    An kanten stehen deshalb auch viele Hechte da sie dort Deckung finden.

    Das mit dem Echolot kann ich teilweisse auch bestätigen ,das ist aber eher Jahreszeitenbedingt .Dort wo ich mit Echolot und Boot fische,sind eigentlich die Hauptnahrung der Hechtedie Renken, im Frühjahr sind diese an den Kanten um um so später das Jahr um so weiter ziehen sie sich ins Freiwasser zurück.
     
  10. denyo

    denyo Master-Caster

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    632
    Likes erhalten:
    85
    Ort:
    Eastlake
    @MorrisL:
    Nach deiner Logik: Wasser!

    Bei mir stehen die Fische immer da wo ich nicht angel. Kante hin, Kante her!
     
  11. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Früher hatte ich immer den Eindruck, dass die Fische am anderen Ufer stehen. Seit dem ich vom Boot angel, musste ich mir aber dann doch eingestehen, dass es sich eher so wie von Dir beschrieben verhält...
     
  12. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Bezog sich eher auf die Nahrungskette, daß mit der Ansammlung. Wasser ist aber auch gut und auch irgendwie notwendig. Wenn Du immer da angelst wo sie nicht stehen,dreh doch einfach den Spiess um und angel nicht da wo sie nicht stehen. Soviel zu Logik. :D
     
  13. denyo

    denyo Master-Caster

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    632
    Likes erhalten:
    85
    Ort:
    Eastlake
    Wenn ich immer da angel wo sie nicht stehen und den Spiess einfach umdrehe, also die Kontraposition anwende, dann angel ich immer da nicht wo sie stehen. Die Logik hilft mir da nicht weiter.
     
  14. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Sauber negiert hieße das nichts anderes als das Du es vorzuziehen scheinst dort nichts zu fangen,wo kein Fisch ist. Klartext wird die Umkehr Deines Arguments bringen: Da wo ich nicht angel,stehen bei mir die Fische! :idea: Das ist logisch Äquivalent mit Deiner Aussage. Etwas anders wird die Sache wenn wir den Sachverhalt kausal betrachten würden. Ob wir das müssen? :wink: Gruss Morris
     
  15. denyo

    denyo Master-Caster

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    632
    Likes erhalten:
    85
    Ort:
    Eastlake
    Na toll! Genau das schrieb ich bereits.
    Im übrigen ziehe ich es nicht nur vor dort nichts zu fangen wo kein Fisch ist, es bleibt mir gar nichts anderes übrig.
     
  16. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Dann angel doch nicht da wo die Fische nicht stehen,denn sie stehen ja nicht deshalb nicht da weil Du dort angelst,oder doch? Nichts fangen kann man überall :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen