1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Warum fischt ihr Baitcaster?

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Barschlars, 12. Oktober 2012.

  1. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi

    kurz und knapp: Warum fischt ihr gerade Baitcaster? Oder aus welchem Grund habt von Stationär zu Baitcaster gewechselt?

    Eure Meinungen interessieren mich :)
     
  2. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    Macht mehr Spaß..mir gefällt die wurfdynamik besser!
     
  3. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Mehrere Gründe:

    erster Grund:
    zweiter Grund:
    Ich habe alle 3-6 Monate eine Stationärrolle geschrottet. Meine BCs halten schon seit Jahren.

    dritter Grund:
    Mit den BCs geht es weniger in den Rücken. Kurze Ruten brauche ich eh, wegen Bellyboot, da bieten sich BCs an.

    vierter Grund:
    Es gibt mehr Auswahl, da international nur im L/UL Bereich Statios gefischt werden. Alles andere sind BCs.
     
  4. Brilliano

    Brilliano Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Sehr interessanter Punkt. In good old Germany wollen aber gerade viele in diesem Bereich BC fischen. Ich glaube wir sind das einzige Land wo das so ausgeprägt ist. Habe am Wochenende mit einem Japaner auf der ANSPO gesprochen, der hat nur mit dem Kopf geschüttelt. Gerade im L und UL Bereich haben Stationärrollen deutliche Vorteile.

    Aber Back to topic. Ansonsten sehe ich es genauso wie Norbert. Früher habe ich auch bis 3g BC gefischt, aber auf Dauer ist mir das viel zu anstrengend. Bei mittleren bis großen Ködern ist BC einfach besser. Auch die Köderführung gestalltet sich meiner Meinung nach deutlich leichter.
     
  5. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    ich halt es wie Bullmod. Ich werfe mit der BC wesentlich genauer. Das ist in Holland enorm wichtig. Wird der Wurf zu weit kann ich wesentlich feiner abbremsen.
     
  6. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    Im Bereich Spinfischen habe gleich mit BC angefangen, und ich mag es immer noch.

    Gründe:

    BC Rollen sind kleiner, leichter, robuster

    Rolle sitzt oben auf der Rute (das gefällt mir besonders) und hängt nicht unten

    zum Twitchen und Jerken einfach Perfekt

    Freilauftaste (BC Rolle) kann man sehr schnell betätigen wenn der Fisch fluchtet



    also für mich sind das gute Gründe um weiter mit BC zu fischen. :D
     
  7. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Deine Rollen haben aber schon eine Sternbremse, oder?
     
  8. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Lieber BC wenn es einfach besser als Spinning ist, sprich bei:

    - Kurzen,präzisen Würfen, wobei zum Werfen nur eine Hand nötig ist
    - Ködern, die beim Wurf zum Überschlagen neigen, weil einfach unterm Strich mehr "saubere Würfe" rauskommen
    - Ködern, die viel Druck machen, weils einfach leichter geht

    Zudem kann ich BC super mit rechts und links fischen, sowohl Werfen als auch Rollen. Habe mittlerweile unterschiedl. RH und LH Modelle. Gerade beim Bigbaiting resultieren daraus weniger Verspannungen durch einseitige Belastung.




    Neumodische Trends wie Light-Baitcasting mit Spielzeugrollen, Tuning-Schwuchtel-Knobs und dazu passenden Miniwobblern auf 20er Barsche und Minihechte finde ich lächerlich. Werden die dabei gestippten Minihechte auch noch standesgemäß mit Boga-Grip gaylandet, weil ja die Baits so Finesse sind, geht es für mich schon in die Kategorie "erbärmlich".
    Aber hey, Hauptsache die Show stimmt :roll:
     
  9. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    ja :) , wie kommst du drauf?
     
  10. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    284
    Ort:
    Allgäu
    Hör ich auch zum ersten Mal, dass jemand bei ner heftigen Flucht den Spulenfreilauf betätigt...


    SO TRUE :D
     
  11. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    aber hey, ich mach das ab und zu aus Spass, ist das so schlecht? schließlich sind das meine Rollen - Curado und Premier.

    das war halt meine Meinung, NEIN Ihr müsst doch Stechen oder, das geht bei euch doch nicht anders, Ihr seid doch alle so klug. Klug sieht anders aus.

    immer wieder müssen irgendwelche .........., interessante Thema mit Kommentaren kaputt machen. Wenn Ihr mit Spielzeugrollen fischt, dann weiß ich auch nicht.

    zum kotzen hier!!!
     
  12. Barsch_meister

    Barsch_meister Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. August 2011
    Themen:
    18
    Beiträge:
    279
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ach das hat mir auch schon das eine oder andere mal den a***h gerettet denn vor allem beim Zanderangeln ist bei mir die Bremse fast komplett zu geknallt und wenn der Gegner am anderen Ende doch etwas größer ausfällt kann man ihm schnell Schnur geben und in der Zeit die Bremse richtig einstellen

    da der Trick mit dem Daumen auf die Spule legen beim Anhieb bei mir nicht so funktioniert ( vergesse es im Eifer des Gefechts doch wieder ) bin ich ganz froh über die Freilauftaste

    aber jetzt zurück zum Thema
    es macht mir einmal viel mehr Spaß mit ner Multirolle die Würfe gehen schneller und sind mit ein bisschen Übung präziser und das Ködergefühl und die Bisserkennung sind meiner Meinung nach besser zusätzlich finde ich sie robuster und langlebiger
     
  13. Muckeburger

    Muckeburger Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    kurze frage, die denk ich hier ganz gut reinpasst:
    baitcaster sind multirollen? oder was ist der unterschied? und an castruten sind nur "baitcaster" zu montieren oder wie muss ich das verstehen? bitte um aufklärung (habs nicht so mit den neuen englischen begriffen) =)
    Hilfe wär seeehr nett
    lg
     
  14. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    :D

    @Barsch_meister, du hast recht ich mache es genau so.
     
  15. AngryYoungMan

    AngryYoungMan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    446
    Likes erhalten:
    1
    :!: :!: :!: wie wahr! 8)

    nicht zu vergessen: keine statio, die du den ganzen tag fischen willst hält lange bei 150g-baits aufwärts...
     
  16. Sandro

    Sandro Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wächtersbach
    Genauer wie ,,raubfischpolizei,, kann man den Nagel nicht auf den Kopf treffen.
     
  17. joker

    joker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Dezember 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    374
    Likes erhalten:
    129
    @Raubfischpolizei:
    Auf Boddengewässern mit gesundem Großfischbestand ist Lightbaitcasting möglicherweise deplaziert...allerdings stehen den wenigsten solche genialen Gewässer zur Verfügung! Deplaziert finde ich im Umkehrschluss aber auch diejenigen, welche Minitümpel mit Poundern umpflügen...
    Mal davon abgesehen-einen 4" weightless Softjerk krieg ich mit meiner Abu Jerkbait einfach nicht geworfen...also eben doch ne Spielzeugrolle, die kann das!

    Zu den Schniepeln und dem Boga...100 Punkte!!!
     
  18. Smoke27

    Smoke27 Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    0
    Ab 7-8gr macht der Einsatz einer bc erst wirklich Sinn. Darunter verwenden nicht umsonst alle Angelprofis im Ausland Stationärkombos.
    Wenn es jemand mehr Spass macht, nen drei Gramm Wobbler zu casten, bitte! Jeder wie er mag. Ideal ist aber anders.
    Ich verstehe den Sinn von Micro Ködern sowieso nicht. Man verangelt damit zuviele Fische, die dadurch nicht einmal in ihrem Leben die Chance bekommen, sich fortzupflanzen.
     
  19. doerk

    doerk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wallertheim
    Ich fische BC auch hauptsächlich wegen der besseren Haltung - ist für meinen Rücken echt Gold wert! Früher hatte ich immer "Angelschmerzen" in der Schulter, dass ist heute gegessen!
    Ein riesen Vorteil ist, auch wenn es sich komisch anhört, dass Fischen bei Nacht!
    Ist zwar mit dem werfen für ungeübte etwas schwieriger, aber ich hab immer den Finger in der Schnur, ohne mich verrenken zu müssen und hab so ein Ködergefühl, welches ich bei einer Statio ums verrecken nicht hin
    bekomme!
    Von der führung was z.B. T-rig oder No-aktion Gummis angeht, will ich garnicht erst anfangen!
     
  20. Miya

    Miya Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    0
    Also ne ordentliche BC wirft ab 3,5 gramm Tungsten Bullets / Jigs ordentlich ohne Probs - anderst sieht es da bei Wobblern aus. Und das alle Angelprofis im Ausland Stationärkombos verwenden halte ich ebenfalls für ein Gerücht - warum gibt es sonst lauter BC's für Baitfinesse, diese werden ja nicht zuletzt von so genannten Angelprofis mitentwickelt.

    Ich verwende Sie aufgrund der besseren Köderkontrolle - BC sind sensibler. Das Casten macht mir ebenfalls deutlich mehr Spaß, aber ich habe auch ein paar ordentliche Statios im Lineup
     

Diese Seite empfehlen