1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wann ist Barschzeit....

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Schlotangler, 1. Juli 2010.

  1. Schlotangler

    Schlotangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Themen:
    15
    Beiträge:
    155
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Börm
    Hallo Community.
    Wieder einmal hab ich ne Frage...

    Wann geht ihr zum angeln auf Barsch zu dieser Jahreszeit.
    Also genau, um welche Uhrzeit.

    Geht ihr lieber Morgens...Wenns noch nicht so warm ist.
    Mittags, wenn die Sonne knallt....
    Oder lieber Abends...wenns schon wieder kühler wird...

    Wann geht ihr ans Wasser ??

    Gruß
    Torben
     
  2. barschkopf

    barschkopf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    71
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lindau am Harz
    Immer is bei mir egal welche Tageszeit ;)
     
  3. joerg

    joerg Gummipapst

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    998
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Schwalm-Eder
    Ich geh immer, egal welche Tageszeit.
    Am besten fange ich im Hochsommer aber am Morgen wenn die Sonne langsam auf geht und der Nebel auf dem Wasser liegt (was eine Stimmung) oder kurz vor Sonnenuntergang.
     
  4. atze67

    atze67 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16341
    Hallo Schlotangler
    wenn es meine zeit erlaubt versuche ich so gegen 18:00 am wasser zu sein, boot fertig machen und gegen 19:00 aufs wasser. meine angelzeit bewegt sich dann so bis ca.1 stunde nach dem dunkelwerden( eine geile zeit) im moment ist das wohl so zwischen 22:00 und 23: 30. wenn es geht bleibe ich am wasser schlafe ein paar stunden und bin am morgen der erste auf dem wasser das ist dann so gegen 03:30 bis ca. 08:00.
    gruß Atze
     
  5. joerg

    joerg Gummipapst

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    998
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Schwalm-Eder
    Perfekt!! ist dann die ausführliche Version.. :mrgreen:
     
  6. Schlotangler

    Schlotangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Themen:
    15
    Beiträge:
    155
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Börm
    Na das fängt doch schon gut an...
    Schreibt Schreibt Schreibt....
    Ich gehe ja auch dann ans Wasser, wenn ich kann.
    Es ist doch aber Interessant, wann die meisten so ans Wasser torkeln. Vielleicht schreibt ihr zur Uhrzeit auch noch n Fangergebnis...so pie mal Auge....

    Da kann man ja vielleicht was draus lernen...
    Für mich jedenfalls ist es sehr interessant, wann ihr eure Barsche fangt...

    Gruß
    Torben
     
  7. joerg

    joerg Gummipapst

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    998
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Schwalm-Eder
    :? ich trinke so gut wie nie Alk. :mrgreen:

    Scherz bei Seite, meiner Erfahrung nach beißen die Ufer-Schniepel im Sommer den ganzen Tag fast gleich gut.
    Bei den Größeren sieht es da schon anders aus, ich hatte die letzte Zeit schon einige mal "Sternstunden" kurz vor Sonnenuntergang wenn sich die kleineren Weißfische zum "Abendsprung" versammeln.
    Habe ich das beobachtet, fing ich unter den Schwärmen oft ein paar Exemplare um 30 cm.
    Die dicksten habe ich einzeln bei Sonnenaufgang gefangen.
    Das ist aber bestimmt nicht überall so, hängt auch vom Gewässer ab.
     
  8. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Immer wenn es die Zeit erlaubt und ich Lust habe. (Was da ich süchtig bin, eigentlich immer der Fall ist.)
    Morgens ( ca. 1-2h nach Sonnenaufgang, gehen an meiner Heimatstrecke im Norden die Barsche auf Jagd) und abends ist die Erfolgsrate jedoch am höchsten und die Atmosphäre am schönsten.

    Hier in Berlin fange ich ab 19:00 im Moment am besten, auch wenn es auf meiner Strecke hier nur Brassen, (scheinbar zu Raubfischen mutiert) mal nen Döbel und eher kleinere Barsche gibt.

    Auffällig ist auch, dass zu dieser Zeit jede Menge große Rapfen im knietiefen Wasser ihre Linien ziehen. Wenn ein Barsch gedrillt wird, schießen sie teilweise aufgeregt dazu.

    Edit: Wie mein Vorredner schon schreibt, scheinen Schniepel jedoch tageszeitunabhängig immer gut zu beißen.
     
  9. CreatureBait

    CreatureBait Gummipapst Gesperrt

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Themen:
    20
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Helmstedt/Magdeburg
    Ich kann eigendlich fast genau das gleich berichten, wie joerg.

    abends drehen die barsche durch, steigen hoch und pflücken sich die brut vom ,,himmel" ... in der morgendämmerung jedoch ziehen sie am ufer ihre bahnen, auf der suche nach beute. tagsüber verstecken sie sich in den tieferen regionen der gewässer, suchen schutz in den gumpen und krautfeldern, ehe es im schutz der dämmerung wieder zum gemeinsamen sammeln, und anschließend auf jagd geht.

    ich konnte letztens 3 barschtrupps von rund 30-45cm am ufer langziehen sehen, ich weiß ncih ob es die gleichen war, das bezeifel ich jedoch einfach mal. es war kurz nach 5, die sonne kam grade hoch, und die fische schienen wie auf speed.
     
  10. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    die barsche beißen den ganzen tag, aber gerade in den tieferen gewässern(voralpenseen) hat sich folgendes bewahrheitet:

    Morgens und abends:
    barsche im flachwasser und oberen freiwasser mit flachlaufenden ködern und schneller präsentation...

    mittags(hitze): unter stegen oder in tieferem wasser gaaaaanz langsam z.b mit wacky, split shot, cranks oder ganz spärlich gezupften twitchbaits unterm steg, oder aber texas/carolina oder der gute alte shad am jigkopf, wobei hier das faulenzen gut fängt...
     
  11. CreatureBait

    CreatureBait Gummipapst Gesperrt

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Themen:
    20
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Helmstedt/Magdeburg
    Das ist schon interessant, wie sich solche sachen herrauskristalisieren.

    im endeffekt läuft es alles fast auf das gleiche muster herraus.

    ein paar weitere stimmen und erfahrungsberichte dazu wären sicherlich ganz interessant
     
  12. GuardianOfAsgard

    GuardianOfAsgard Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    egal wann hauptsach am wasser und ich hab nie wirklich drauf geachtet wan die fische gebissen haben
     
  13. CreatureBait

    CreatureBait Gummipapst Gesperrt

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Themen:
    20
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Helmstedt/Magdeburg
    na, was für ne aussage !
     
  14. atze67

    atze67 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16341
    na dann mal los mit der schreiberei
    einer der seen die ich beangele ist sehr groß und wie ich finde auch sehr tief.
    bei meinem letzten barschangriff habe ich in der abenddämmerung im freiwasser bei einer tiefe von 34m einige kleine schwärme ausmachen können und los ging es. ihr wisst ja im schlimsten fall bleiben einem bei solchen aktionen nur ein paar sekunden.
    barsche an der oberfläche bis ca. 20 cm und die größeren hielten sich bis zu einer tiefe von ca. 5m auf. bei den größeren waren die die ich gefangen habe so zwischen 30 und 40 cm.
    am abend denke ich sind die barsche weniger mistrauisch.
    am morgen suche ich die großen barsche ein wenig abseits der kleinfische wenn möglich an einer schönen kannte optimal ist es den köder aus dem schwarm herraus die kante herunter zu führen. ich habe die erfahrung gemacht das die barsche am morgen erheblich schlechter drauf sind und auf alles fremde mit sehr viel mistrauen reagieren also mein tip: am morgen sollte mann sich so bewegen wie der morgen daherkommt die langsamkeit genießen und die stille in sich aufnehmen.
     
  15. Schlotangler

    Schlotangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Themen:
    15
    Beiträge:
    155
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Börm
    Na das sind doch schon ganz Tolle Aussagen.
    Weiter so.... Es scheint doch einige zu interessieren, wann die anderen am besten Fangen..."Ich zähl mich dazu"....
    Leider habe ich nur einigen Altarm der Alten Sorge zu beangeln...0,8 m bis 1,8 m Tiefe....sehr mooriger Untergrund...."aber noch keine Wollhandkrabben"...Da ist es schon echt schwer....
    Leichter gehts da auf Hecht...
    Aber zurück zum Thema...

    Mehr Infos bitte....

    Gruß
    Torben
     
  16. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Ich geh eigentlich am liebsten fürn ganzen Tag ans Wasser, und eigentlich schaff ich dass auch relativ durchgängig zu fangen. Wobei ich meinen Vorrednern recht geben muss, die uferschniepel gehn eigentlich immer, die grossen weiter draussen im freiwasser gehen morgens und abends am besten.
     
  17. mainfishing

    mainfishing Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    131
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dorfprozelten (Unterfranken)
    und wie siehts so in größeren flüssen aus?
    hat da jemand schon erfahrung gemacht? :)
     
  18. jb

    jb Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    O-Burg
    Ich gehe am OHK im Sommer meistens tagsüber. Ein Teil meiner größten Barsche habe ich auch mittags bei größter Hitze gefangen, außerhalb der Morgen- und Abenddämmerung. Tagsüber haben sich dabei folgende Varianten bewährt.

    In der Nähe von Kleinfischschwärmen angeln. Wo Nahrung ist, sind die Räuber nicht weit. Sind die Kleinfische im freien Wasser ,unterhalb des Schwarmes in Grundnähe den Köder anbieten und auch mal ne Schockfarbe einsetzen. Barsche sind neugierig und futterneidig.

    Tagsüber in praller Sonne Brücken o.ä. suchen, die Schatten bieten. Den Köder direkt an die Peiler werfen. Oftmals stehen hier die Barsche gestapelt und hauen sofort drauf. Wichtig ist, dass man direkt an den Pfeilern angelt (vorsicht beim Werfen mit teuren Wobblern!)!

    Stellen suchen, wo der Wind die Wasserfläche kräuselt. Hier ist im Sommer die Wassertemperatur immer ein wenig kühler und dort steht Fisch.

    Kaltwassereinleiter suchen (Gräben, Regenentwässerung, Grundwassereinleiter); auch hier stehen die Fische im Sommer gestapelt.

    Mit o.a. Methoden klappt es bei mir auch tagsüber und ich habe teilweise bei Sonnenschein und über 30°C Sternstunden erlebt! Und nicht jeder kann oder will um 04:00 aufstehen oder bis 23:00 am Wasser stehen um die sogenannten Hauptbeisszeiten auszunutzen! :p

    Gruß jb :wink:
     
  19. theweste

    theweste Nachläufer

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    0
    Am besten Fang ich zu dieser Jahreszeit morgens oder abends. Gab aber auch schon Tag als es zur Mittagszeit am besten lief.
     
  20. Drobschotter

    Drobschotter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Themen:
    13
    Beiträge:
    140
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin-prenzlberg
    Hallo!

    Da ich nicht besonders hitzefest bin, gehe ich zurzeit nur morgens und abends los. Dabei lief es an meinen Plätzen ganz früh morgens am besten. Ist zwar hart sich um 3.00 Uhr aus dem Bett zu quälen, aber die Atmosphäre am Wasser, gerade an einem Sonntagmorgen, wenn es überall noch ruhig ist, ist einfach phantastisch.

    Viele Grüße!
    Drobschotter
     

Diese Seite empfehlen