1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Waldmaut

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von Pernod, 29. März 2006.

  1. Pernod

    Pernod Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Wollte mal fragen,ob sich bezüglich der Einführung der Waldmaut schon was getan hat?Oder ist die Diskussion seitens der (Landes)regierung abgelehnt worden und somit vom Tisch?Würd´mich echt interessieren.Hat jemand genaue Info´s?
     
  2. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    190
    Beiträge:
    6.045
    Likes erhalten:
    446
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Hy Pernod !

    Würde mich auch interessieren ... basti
     
  3. Pernod

    Pernod Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Moin.

    Ich glaub wir zwei Unwissenden stehen im (Auen)wald.
     
  4. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    lol
     
  5. RobertB

    RobertB Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    381
    Likes erhalten:
    0
    Ist erstmal vom Tisch - keine Einigung in Sicht!
    Bleibt also alles beim Alten! :wink:
     
  6. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    190
    Beiträge:
    6.045
    Likes erhalten:
    446
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    heheheheh .. jo, ist doch net so schlimm, lass uns doch einfach bissl blöde rumstehn ;)

    @Robert .. ist das amtlich ? Also woher weisstn das so genau ?
     
  7. RobertB

    RobertB Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    381
    Likes erhalten:
    0
    ... hat mir so ne komische Stimme geflüstert, als ich heute morgen aufgestanden bin! :lol:
    Nee, hab die Auskunft vor ein paar Wochen erhalten.
    Keine Einigung deswegen, weil ja nicht alle Waldwege öffentlich sind sondern teils auch privat, ein generelles Nutzungsrecht also nicht ausgesprochen werden kann, mann die Zufahrtswege alle kennzeichnen müsste ... etc. .... etc.
    Es besteht also noch viel Klährungsbedarf mal abgesehen davon, was so eine Befahrgenehmigung bewirken sollte. Ein Freifahrtsschein für alle Waldwege wird es definitiv nicht geben!
     
  8. Pernod

    Pernod Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Für alle Wege sicher nicht.aber dafür zu dem Gewässer,dass ich aufgrund einer erworbenen Angelkarte befischen möchte.
     
  9. Thomsen

    Thomsen Gummipapst

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    849
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
  10. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.457
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Moinsen,

    ich weiß: das war nur eine Frage.

    ABER: ich mache daraus eine Möglichkeit, mich unbeliebt zu machen :mrgreen:

    Diese Regelung, egal in welcher Form, ist doch eine Katastrophe! Das tut doch wahrlich nicht Not, dass man an jedes Gewässer mit dem Auto ran muss. Verdammt noch mal, ist es denn so viel verlangt, mal ein paar hundert Meter zu laufen? Oder etwas Fahrrad zu fahren? Und wenn man darauf keinen Bock hat, dann kann man da tief im Wald eben nicht angeln. Fertig.

    Ich hoffe daher sehr, dass das Land Brandenburg sich nicht auf diesen Mist einlässt.

    Gruß,

    Wolf
     
  11. HacklSchorschi

    HacklSchorschi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Themen:
    12
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Viersen - Nettetal - Mönchengladbach
    @Wolf: Bin ich ganz deiner Meinung!! Finde ich auch völlig unnötig!
    Im Wald sollte weiterhin Ruhe herschen und somit nicht zur Bundesstrasse für lauffaule Angelkollegen mutieren. Solche Leute sollten am Forellenpuff angeln gehen, da kann man meisstens mit dem Auto bis an den Angelplatz ranfahren. Angeln hat meiner Meinung auch was mit Natur und Einklang zu tun, da passt also ein Auto nicht in den Wald!

    Gruß Stefan
     
  12. Uruviel

    Uruviel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    280
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    als eine ausnahme würde ich (ältere) leute mit gehbehinderungen gelten lassen
    speziell wenn das in dem fall das eigene angelrevier für die wäre
    wäre ja irgendwie unfair, wenn die nicht mehr ans wasser kämen

    wir kommen ja evtl. selbst mal in die situation
     
  13. Pernod

    Pernod Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Wenn du das so siehst-bitte schön.Ich für meinen Teil möchte aber so oft es geht,meine Kinder mitnehmen und an das Angeln,bzw die Natur heran führen.Wenn ich mit den Kid´s noch Stundenlang durch den Wald laufen soll,haben sie das Interesse schnell verloren.Ihr pauschalisiert immer alles viel zu schnell.
    Und zu dem Thema "Und wenn man darauf keinen Bock hat, dann kann man da tief im Wald eben nicht angeln. " Das ist ja wohl der grösste Müll,den ich jemals gelesen hab.Schon mal dran gedacht,dass manch einer gar keine andere Möglichkeit hat,als "tief imWald" zu angeln,weil es eventuell in seiner Umgebung nicht so viele Seen gibt,wie bei dir??
    Trifft zwar auf mich nicht zu,aber vielleicht auf andere.Ich möchte mit meinen Kindern aber genau an dem See angeln,weil da nicht alles von anderen überlaufen ist und ich sie somit ungestört unserem Hobby näher bringen kann.
     
  14. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.457
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Jumping Point! Woran liegt das denn wohl? Damit ist dann nämlich Schluss wenn alle DAV-Mitglieder mit ihrem Auto durch den Wald dürfen. So kurz kann man doch eigentlich gar nicht denken.... :?

    Wer nicht mal bereit ist, ggf. 20-30 Minuten zum Wasser zu laufen, der muss dann eben 20-30 (oder mehr) Minuten länger Auto fahren, um zu einem Gewässer zu kommen, an das er mit dem Auto ran kann. So einfach sehe ich das.

    Aus der eigenen Unlust am Laufen, dem Erwerb einer Angelkarte und der Fixierung auf ein Gewässer ein grundsätzliches Recht auf die automobile Erreichbarkeit dieses Wassers abzuleiten, geht doch etwas weit.

    Was sagst Du dann dem, der sagt er wolle eben genau auf der Lichtung im Wald ein Picknick machen, da könne er doch wohl verlangen, da auch mit dem Auto hin zu kommen? Und überhaupt, warum darf man nicht auf allen Seen mit Verbrennungsmotoren fahren?

    Ich bin aber froh, dass nicht nur ich das so sehe.

    Wolf
     
  15. Pernod

    Pernod Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Welch ein verbaler Erguss.So einen geistigen Unrat hab ich ja schon lange nicht mehr gelesen.Du wirfst hier mit Unterstellungen um dich,die du nirgends gelesen haben,bzw. sonstwie beweisen kannst.Wenn du meine Postings gelesen hast,weisst du,was ich meine.Darum werde ich mich zu deinen konstruktiven Einlassungen auch nicht weiter äussern.
     
  16. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.457
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Vielen Dank für Deine Beleidigungen. Aus Gründen der Sinnlosigkeit spare ich mir Dir gegenüber eben diese.

    MfG,

    Wolf
     
  17. nobo

    nobo Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Themen:
    37
    Beiträge:
    680
    Likes erhalten:
    52
    Ort:
    Spandau
  18. Pernod

    Pernod Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Danke auch meinerseits.Der Beitrag ist von Januar,oder sehe ich das falsch?Bin mal gespannt,wann eine entgültige Einigung in Sicht ist.Kann sich ja nur um Jahre handeln.
     
  19. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    190
    Beiträge:
    6.045
    Likes erhalten:
    446
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    [align=center][​IMG][​IMG] Seid bitte alle friedlich [​IMG][​IMG]
    [​IMG][/align]
     
  20. DerVomLande

    DerVomLande Barsch Simpson

    Registriert seit:
    29. November 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich mit meinem ersten Posting gleich unbeliebt mache und dieser Thread sowieso schon ziemlich alt ist, muss ich aber aus aktuellem Anlass dazu etwas sagen.
    Gestern hatte ich meine erste Bekanntschaft mit einem, zuständigen Förster, welcher mich darüber aufklärte, dass ich mich verbotenerweise mit meinem Auto im Wald (am Wasser) aufhielte. Als ich ihn ganz ungläubig darum bat, mir zu erklären warum, tat er dies auch, indem er mich auf das Brandenburger Waldgesetz aufmerksam machte, in welchem angeblich geschrieben steht, dass das untersagt bzw. verboten sei.
    Nun hab ich mich heute im Netz schlau gemacht und siehe da, er hat wirklich Recht (zumindest, dass, was laut Gesetz geschrieben steht, bekanntermaßen aber selten mit Gerechtigkeit zu tun hat) gehabt.

    Dazu muss ich aber nun meine Meinung loswerden, da das hier (zumindest vor geraumer Zeit ziemlich kontrovers) diskutiert wurde.
    Ich finde die Einstellung von Wolf ziemlich egoistisch. Nun lass mich auch erklären warum: Du selbst bist (aus Deinem Profil eindeutig zu erkennen) stehts ein Berliner gewesen und bist es anscheinend immernoch. Da ist es schon ein Leichtes zu erklären, dass sich die Angler vom Lande "nicht so haben sollten" und auch mal einen Fußmarsch von mehreren hundert Metern in Kauf nehmen könnten. In der Stadt läuft Du auch nicht Gefahr, weite Wege zurücklegen zu müssen, da kannste leicht auf die "bequemen" und "faulen" Angler schimpfen.
    Ausserdem gebe ich zu bedenken, dass Du ja anscheinend nur für die Sparte der Spinnangler sprechen bzw. schreiben kannst - welche normalerweise mit einer Angel und ner verhältnismäßig leichten Umhängetasche bewaffnet sind. Was ist aber mit der weitaus größeren Anzahl von Ansitzanglern?! Hier im Raum Ostbrandenburg hat man bis auf die Ausnahmen Oder, Spree und ein paar weitere kleinere Flüsse erstens kaum eine Chance mit der Spinfischerei und zweitens kommt man in dieser Waldreichen Gegend - wenn man es ganz genau mit dem Waldgesetz nimmt - nichtmal annähernd auf mehrere hundert Meter ans Gewässer heran. Da dann mit dem ganzen Gerödel (extremste Beispiele sind da wohl die Karpfenangler) durch den Wald laufen müssen - das kannste nur mit ner gehörigen Portion Ignoranz und erheblichem Egoismus gut heißen!

    Man muss mal bedenken, dass der dadurch verursachte "Angel-Verkehr" nicht im entferntesten mit normalem Durchgansverkehr zu vergleichen ist. Es werden normalerweise keine "wilden" Wege erzeugt oder die Natur in erheblicher Weise gestört - der gemeine Angler fährt i. A. recht langsam und auf direktem Weg durch den Wald - er will schliesslich schnellstmöglich zu seiner Angelstelle kommen.

    Ausserdem muss ich wohl nicht dazu sagen, dass das mit den vielen Ausnahmgenehmigungen gegen Kohle und beispielsweise den 4x4 Kisten der Jäger/Förster bzw. den Uralt-Bullys, mit denen die fahren oder der direkt benachbarten Großindustrie, wie in meinem Fall, alles zu einer Farce verkommen ist und alles andere als umweltgerecht und damit extrem sinnlos ist.
    Ich muss noch feststellen, dass ich logischerweise auch etwas gegen die extreme Verunreinigung der brandeburgischen Wälder habe, allerdings diese Art der pauschalen Verbote für sinnlos halte, was auch erwiesenermaßen so ist - geht mal bei uns durch die Wälder, das hat fast nie etwas mit Anglern zu tun, diese sind ja nur wassernah zu finden. Mit diesen Verboten und Stichprobenartigen Kontrollen, kann man nur unbedarfte Angler vergraulen aber den eigentlichen Ursachen nicht Herr werden. Es ist ungefähr das Selbe wie mit den "Geschwindigkeitsüberwachungen", die angeblich zur Unfallvermeidung beitragen - mit Verlaub: der größte Schwachsinn der in letzter Zeit so offensichtlich verzapft worden ist!
    ...
    [/schnipp] (ich könnte mich darüber Stundenlang auslassen und ärgern!)


    Mit freundlichsten Grüßen und
    weiterhin Petri heil!
    DVL
     

Diese Seite empfehlen