1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Vorfach

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von pauli1701, 5. Februar 2014.

  1. pauli1701

    pauli1701 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    6
    hallo,

    ich hab jetzt unmengen in irgendwelchen foren über vorfächer beim barsch angeln gelesen. fragen wir doch jetzt mal die wahren experten :wink:
    also ich beabsichtige z.b. am edersee vom ufer aus auf barsche zu angeln. da ich den jungs im wasser ja vorher schlecht erklären kann, dass es nur barsche sein sollen die gefälligst auf meine köder beissen sollen, benutze ich also der waidgerechtheit wegen immer ein stahlvorfach?? die meinungen gehen ja wirklich weit auseinander. hier auch?? danke für tipss und anregungen an einen neuling!

    beste grüße
    stefan
     
  2. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    Hey,
    Vorfach die 1001..
    Waidgerechtigkeit geht immer vor Fangergebnis.
    Lieber ein Barsch weniger (wobei das ja auch nicht gesagt ist.) als ein vernagelten Hecht der elendig verendet.
    Außerdem ärgerst du dich ja nicht über den nicht gefangen Fisch sondern über den verlorenen.

    Also tu dir und dem Fisch ein gefallen und schalte mindestens eine Stahlspitze vor das Fluorocarbon.

    Gruß
    Marcel
     
  3. pauli1701

    pauli1701 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    6
    sorry für das vorfach die 1001...

    werd ich machen. da verzichte ich gerne auf den ein oder anderen barsch.
    danke
    stefan
     
  4. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Kommt mMn auch auf den Köder an. Ich benutze auch meist Stahl auf Barsch, seit ich aber hauptsächlich Kleinköder fische, greife ich auch immer wieder auf FC zurück. Und auch wenn ich hier jetzt in der Luft zerissen werde: Einen Tiny Fry oder 5cm Attractor werd ich auch weiterhin ohne Stahl fischen. Da hab ich auch ehrlich gesagt kaum Fritten gefangen, die kommen erst so ab 8cm Köderlänge irgendwie
     
  5. edersee

    edersee Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    430
    Likes erhalten:
    72
    Am Edersee hast du gerade vom Ufer immer viele kleine Hechte und die machen so ein FC ruck zuck durch wenn sie nicht ganz knapp gehakt sind. Für Rigs nutze ich das dünne 1x19 von Camo, Durchmesser 0,20 und 3,8kg Tragkraft.
     
  6. pauli1701

    pauli1701 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    6
    kann man das noch knoten, oder benutzt du quetschhülsen??
     
  7. edersee

    edersee Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    430
    Likes erhalten:
    72
    Knoten (Clinch) oder Twizzeln, quetschen geht auch, aber da brauchts kanz kleine Hülsen und da muss man ein paar mal durchziehen. Gibt aber von Flexonit noch dünneres Stahl
     
  8. pauli1701

    pauli1701 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    6
    super, ich werd mir das gleich mal bestellen. ich denke noch feineres wird nicht nötig sein. danke für deinen tipp!
     
  9. Camouflage

    Camouflage Keschergehilfe

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    Ich lese immer überall was von abgekappten FC vorfächern durch Hechte... Mir hat noch nie ein Hecht das FC Vorfach gekappt!
    Vielleicht einfach auch nur Glück?! Zumindest war ich auch noch nie soweit das es fast gekappt wurde wenn überhaupt war das FC Vorfach an der Spitze etwas aufgeraut mehr jedoch nicht.
    Ich habe angefangen mit 0,55 FC zu fischen, mittlerweile bin ich bei 0,31-0,37 FC angekommen. 0,31 Fische ich in unserem Gewässer wo überwiegend kleinere bis mittlere Hechte drinne sind und 0,37 kommt dran wenn ich an unserem zweiten oder unbekannten Gewässer Fische wo auch größere Hechte zu erwarten sind.
    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst dann benutze ein Stahlvorfach oder schalte etwas Stahl vor dem FC Vorfach. Ansonsten kann ich dir das 0,55 FC von MbFishing empfehlen oder wenn du weiter runter gehen willst empfehle ich dir von Daiwa das Hyper Clear was ich in der Stärke 0,37 Fische. Gibt von Daiwa aber noch dickere Abmessungen. Das 0,31 FC Fische ich von Gamakatsu.
     
  10. Decki

    Decki Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Themen:
    7
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Münsterland


    Ich finde es sehr unangebracht das du jemanden so dünne FC Vorfächer zum Hecht angeln empfehlst. Du musst wissen das sowas jeder lesen kann, auch Jungangler die das glauben. Ich verstehe es einfach nicht wieso es hier noch soviele Leute gibt die von FC beigeistert erzählen und anders herum total für C&R sind. Mir würde es nahe gehen wenn ich wüsste, dass jetzt der Hecht, den ich durch mein leichtsinniges Verhalten (FC Vorfach) im Drill verloren habe, elendig stirbt.


    Edit: Habs nochmal durchgelesen:). Ok du sagst ja was von Stahlvorfach. Aber das muss meiner Meinung nach Pflicht sein und nicht nur als Sicherheit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2014
  11. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Kommt noch. Und dann meist in Serie.

    Auf recht dicke FC Vorfächer bekommt man übrigens weniger Barsche als mit dünnem Stahl. Dünnes weiches Stahl stört die viel weniger als störrisches, hartes FC.
     
  12. Camouflage

    Camouflage Keschergehilfe

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    Ich empfehle keinem etwas es muss jeder für sich selbst wissen was er am liebsten fischt.
    Es sind meine eigenen Erfahrungen die ich gemacht habe. Fakt ist ich habe mit Stahl in MEINEN Gewässern weniger Fische und mehr Köder verloren MIT Stahl als ohne Stahl. Seitdem ich mit FC Fische fange ich deutlich mehr und habe noch nie Fische verloren. Köder sind nur verloren gegangen wenn mal die Knoten an den Wirbeln oder Snaps nicht gehalten haben. Selbst mit 0,55 FC habe ich Barsche in riesigen Stückzahlen in nur wenigen Stunden gefangen.
    Aber das sind meine Erfahrungen und es kommt auch denke ich aufs Gewässer und den Angler drauf an.
    Wie es am Edersee ausschaut kann ich nicht sagen würde jedoch wahrscheinlich mit FC und einem kleinen Stück vorgeschaltetem Stahl fischen.
    Aber das Thema mit dem richtigen Vorfach ist genauso eine unendliche Geschichte wie das Thema C&R.
    Ich will auch keine Diskussionen starten was besser ist und was nicht.
     
  13. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Die Diskussion ist auch unnötig, denn 35er FC ist kein Stück hechtsicher. Das ist leicht nachweisbar und viele haben es (leider) auch schon erlebt.
    Dass es bei Dir immer gutging, ist nur Zufall. Das ändert sich, keine Sorge. Denk dann an mich :)
     
    kajo gefällt das.
  14. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    Sehe ich leider genau wie Norbert.

    Ich hab Flouro (0.34 mm) bei mir in der Weser eingesetzt. Hab am angfang die gleichen, positiven Erfahrungen gamacht. Bei den Schniepeln hats glücklicherweise gehalten. Doch dann kams, wie es kommen musste...Ein Großer Hecht hat mir die Schnur nach kurzen Drill gekappt. Seitdem nurnoch dünnes Stahl beim Zander und Titan beim Barsch.
     
  15. Herr_Kuhn

    Herr_Kuhn Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Themen:
    37
    Beiträge:
    131
    Likes erhalten:
    0
    @ buebue

    Ich habe schon straffe Hechtolinen bis 75cm auf 2.8er FSI gefangen. Beim angeln ist alles möglich.

    @ camouflage

    Kann mich da nur Norbert anschließen und finde es auch unangebracht mit solch dünner fc zu fischen wenn fc dann mind. 0,65mm.
    Bei fc unter 0,55m ist Schnurbruch quasi vorhersehbar. Wie Norbert schon sagte war reines Glück bei dir.
     
  16. pikemike

    pikemike Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe das mit dem Hechtsicheren FC aufgrund der Aussage meines Angelkumpels so lange geglaubt, bis ich einen fetten Tock in der Rute spürte und danach nichts mehr. Zwar fische ich im See nur leicht angedrückte Einzelhaken, aber trotzdem bleibt das dumme Gefühl etwas entscheidendes falsch gemacht zu haben. Ich finde die Methode mit 10cm Stahl an FC an Geflecht ganz gut, da kann man die zulässige Bruchlast schön durchstufen und fischt recht unauffällig.

    Da wir aber das Thema nun schon mal angerissen haben: Kennt jemand das Fibresteel-Vorfach von Profi-Blinker? Ist das steifer als ein vergleichbares 7x7? Kann man das für o.g. Methode empfehlen?
     
  17. grasfisch

    grasfisch Belly Burner

    Registriert seit:
    4. April 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    1
    ....man braucht sich aber nicht wundern ,das solche Fragen,Stahl oder FC, aufkommen.Wenn man sich die Bilder in Presse und auch hier in manchen Beiträgen ansieht ,scheinen ja viele, das Thema nicht so ernst zu nehmen bzw. nehmen es billigend in Kauf das sich ein esox "vernagelt".
    ...erst letztens gabs auf der BA Startseite nen Bericht mit einem solchen Foto.8O

    Stefan ;-)
     
  18. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Fibresteel ist sehr weich und geschmeidig. Und kringelt höllisch. Kann aber per Vorfachglätter entkringelt werden. Ich bevorzuge CarbonX Protektor.
     
  19. mk209

    mk209 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Juli 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Markkleeberg
    Hallo,

    ich persönlich kann es auch nicht nachvollziehen wie man mit FC fischen kann wenn Hechtgefahr besteht. Ich persönlich fische immer mit Stahl da bei uns in quasi jedem Gewässer wo Barsche drin sind, es auch Hechte gibt. Durch die Verwendung unterschiedlicher Köder konnte ich auch nicht feststellen das Hechte z.B. nicht beißen. Ich fische gern den 39mm Gunki Gigan als FT und auf den geht hier einfach alles...

    Ich bin aber auch sehr interessiert am Thema Vorfach. Klemmhülsen kommen für mich nicht in Frage da ich der Meinung bin, dass sie den Köderlauf zu sehr beeinflussen, speziell bei leichten Ködern.
    Anwendung findet bei mit Flexonit 7x7 an das ich dann einen kleinen Snap (Gr.0 oder 00) anknote/Twizzel und am anderen Ende kommt dann ein Ring oder Mini Wirbel. Das klappt ganz gut aber über ein dünneres und noch weicheres Vorfach würde ich mich auch freuen.

    Besonders weich sind noch Wolfram Vorfächer, doch diese sind auch sehr empfindlich und teuer. Wenn Geld keine Rolle spielt würde ich diese aber verwenden.
    Eine weitere alternative zum Flexonit ist Jenzi Super Soft Wire aber das bringt keinen Preislichen Vorteil.

    Ich hoffe, ich konnte etwas zum Thema Beitragen.

    MFG
     
  20. grasfisch

    grasfisch Belly Burner

    Registriert seit:
    4. April 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    1
    @ mk209 ,inwieweit sollen denn Klemmhülsen den Lauf der Köder beeinflussen?:confused:

    Gruss Stefan
     

Diese Seite empfehlen