1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befästigen?

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Hero, 9. Juli 2008.

  1. Hero

    Hero Nachläufer

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Imgenbroich (nähe Monschau)
    Hay

    welche der beiden arten ist besser. ich angle mom. mit wirbel bin, aber am überlegen zu wechseln...
    was ratet ihr mir ???

    würde mich über ratschläge freuen
     
  2. Popperfreak

    Popperfreak Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    300
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Re: Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befäst

    ich befestige meine Vorfächer immer mit nem Knoten an der Hauptschnur.
     
  3. FliFiBerlin

    FliFiBerlin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    B... wie Bundeshauptstadt
    Kommt drauf an...

    Fluo binde ich immer mit Albright direkt an die Hauptschnur, wenn ich Grundmontagen baue, nutze ich immer Wirbel mit Einhänger.
     
  4. Hero

    Hero Nachläufer

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Imgenbroich (nähe Monschau)
    Re: Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befäst

    danke
     
  5. Jericho

    Jericho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Je nachdem wie Du angelst, empfehle ich Dir no-knot-Verbinder - beim Spinnen eigentlich unschlagbar, allerdings fische ich ohne Schlagschnur.

    GRZ:
    J@Y
     
  6. Sting

    Sting Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Themen:
    15
    Beiträge:
    320
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid
    Re: Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befästi

    Je nachdem wie Du angelst, empfehle ich Dir no-knot-Verbinder - beim Spinnen eigentlich unschlagbar, allerdings fische ich ohne Schlagschnur.

    [align=center]Direkte Folgezitate vermeiden, da unnütz, danke!
    Euer BA-TEAM!
    [/align]


    dem stimme ich zu
     
  7. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Re: Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befäst

    Hallo,

    je feiner ich fische, umso eher knote ich das Vorfach direkt an und
    beim Rigfischen knote ich immer direkt an.
    Beim "normalen" Spinfischen verwende ich immer Wirbel oder Einhänger.
    Von den No Knot Verbindern bin ich wieder abgekommen, da diese oft zuviel Kraut einfangen oder auch den Strömungswiderstand ungünstig beeinflussen und es hat sich schon der ein oder andere die Finger dran aufgerissen.

    Gruss
    Michael
     
  8. Jericho

    Jericho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Re: Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befästi

    ...stimmt, und zwar richtig! Ironischerweise sogar beim Kraut entfernen=)
    Wo siehst Du den Vorteil, wenn Du die Rigs direkt anknotest?

    GRZ:
    J@Y
     
  9. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Re: Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befäst

    Hallo,

    beim Rigfischen fischt man ja auch meist recht fein. Da macht das Gewicht des Einhängers ggf. schon einen kleinen Unterschied im Verhalten der Montage.
    Beim C-Rig oder T-Rig z. B. wo das Ganze ja am Grund geführt wird gibt es dadurch eine Hängerquelle weniger und es "flutscht" an Hindernissen besser.
    Da ich auch langes FC verwende käme noch ein Nachteil beim Werfen dazu, wenn man hier einen Einhängewirbel statt des Knotens nehmen würde. Da würde dann immer ein bis anderthalb Meter an der Rutenspitze runterbaumeln, was je nach Bedingungen schon lästig sein kann.

    Gruss
    Michael
     
  10. Magou

    Magou Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    Re: Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befästi

    Moin,

    da ich zeitweise probleme habe, den Knoten ordentlich zu binden, so dass 0,06mm geflochtene mit 0,20 Flourocarbon hällt, teste ich z.Z den Pitzenbauerring. Der ist so klein dass er gut durch die Ringe gleitet. Bis jetzt keine probs.




    genauso unnütz ist die neue Art der mod Crew, die beiträge zu editieren.
    Wen stört es denn, dass zitiert wird?
    Wozu gibts die funktion? Bestimmt nicht, um einen Beitrag von 3 seiten zuvor zu zitieren.
     
  11. Jericho

    Jericho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Wo beziehst Du diese Pitzenbauer-Ringe? Ich finde bei Google nur Foren-Beiträge, keine Shops...

    GRZ:
    J@Y
     
  12. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Re: Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befäst

    Würde mich auch interessieren... Isaiasch macht das auch so meine ich. Und die flutschen tatsächlich durch die Rutenringe oder irgenwas zu beschädigen?
     
  13. -Ben-

    -Ben- Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lörrach
    Re: Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befäst

    Mal auf die Schnelle gegoogelt
    Ringe
     
  14. Magou

    Magou Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    Re: Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befäst

    Moin,

    ja die Ringe gehen leicht durch die Ringe.

    Ich dachte auch erst, dass sie evtl. den Spitzenring beschädigen.
    Wir haben das aber getestet, die Bremse so eingestellt, das sie bei straffen Zug gaaanz langsam Schnur freigibt, dann hat einer an der schnur, der andere an der Rute gezogen, ich habe mir den spitzenring angesehen. Der ring legt sich flach und gleitet ohne zu behindern oder zu beschädigen über die ringeinlage.

    Ich bekomme sie bei uns im Laden vor ort.
    Ich wüsste nicht, wo man sie bestellen kann.

    Hier zum beispiel

    Oder vielleicht hier Die habe ich zum beispiel.

    Also, ich denke, dass ich sie in Zukunft auch weiter verwenden werde.

    Viel spass beim testen

    gruss Ulf
     
  15. rallye-vid

    rallye-vid Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Re: Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befäst

    Hallo,

    ist solche Zusammenstellung ok?

    [​IMG]

    Das Flexonit Stahlvorfach wird dann mit Klemmhülsen am Wirbel und dem Ring befestigt.

    Oder gar den Wirbel weglassen und nur ein Karabiner....?

    Ahja.. Dran sollen nicht nur Wobbler. Auch Kopytos und Spinner..

    Grüße,
    Karl
     
  16. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    Re: Vorfach mit Wirbel oder mit Knoten an der Schnur befäst

    @rallye-vid
    wenn Du auch Spinner verwenden willst oder andere Köder, die sich um die eigene Achse drehen, dann auf jeden Fall den Wirbel im System belassen.
    Nur wenn Du ganz fein fischt (Drop Shot oder Fluorocarbon an Geflochtener direkt), also mit kleinen Ködern im klaren Wasser, dann so wenig wie möglich und besser einen Knoten - ich verwende den doppelten Uni - ist für mich als Grobmotoriker absolut geeignet und hält genug aus.
    (siehe auch hier)
     
  17. rallye-vid

    rallye-vid Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Ok, danke dir. Dann bleibt der Wirbel erstmal drinne.
     
  18. rallye-vid

    rallye-vid Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Habe soeben ein paar Vorfächer gebastelt.

    7Strand in 20LB getwitzelt + Klemmhülsen. Doppelt hält besser, oder wie war das ;)
     
  19. nie-ohne-gummi

    nie-ohne-gummi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0

    das mit dem doppelt, kann so aber gan schnell ein eigentor werden ... durch das twizzeln liegen die Stränge übereinander, nicht mehr parallel und werden so gequetscht ... -> Tragkraftverlust
     
  20. rallye-vid

    rallye-vid Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Also die Hülse ist nicht aufm getwizzle drauf, sondern davor (Schlaufe -> Hülse -> freies Ende getwizzelt).

    Das sollte ja kein Problem sein, oder doch?
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen