1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

VMC Snaps - No Knots

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von t0m, 12. Mai 2016.

  1. t0m

    t0m Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    2. August 2015
    Themen:
    9
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    3
    Moin,

    bislang erschließt mir trotz intensiver Betrachtung leider noch nicht der Einsatz dieser Snaps.
    Kann mich jmd aufklären?

    Bin ursprünglich davon ausgegangen, dass ich mit diesen Snaps die Verbindung zwischen Hauptschnur und FC herstelle und so flexibel das Rig austauschen kann (zB. durch eins mit größerem Haken, oder ein T-Rig einhänge...). Wenn ich eine Schlaufe knote und diese einhänge, hat dies doch keine positiven Auswirkungen auf die Tragkraft. Zumal ist der Snap soweit offen, dass doch die Gefahr besteht die Schnur zu verlieren.

    http://www.camo-tackle.de/VMC-No-Knots-3534BK

    Danke vorab für die Aufklärung.

    Gruß
    Tommes
     
  2. Surfklaus

    Surfklaus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Pott
  3. Tararira

    Tararira Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    Mannheim
    No-Knots werden eigentlich dazu verwendet, einen Karabiner, Wirbel usw. mit der Haupt- bzw. Vorfachschnur zu verbinden. Zum Verbinden unterschiedlicher Schnurmaterialien würde ich es jetzt auch nicht unbedingt einsetzen. Bei mir kommt das nur auf Wels (wegen der hohen Tragkraft) und dann zum Einsatz, wenn ich mit Stahlvorfach fische (wegen der bequemeren Handhabung). Ansonsten braucht man die Dinger eigentlich nicht wirklich.
     
  4. Surfklaus

    Surfklaus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Pott
    Jep, nutze die auch ausschliesslich beim Stahlvorfach.
     
  5. Wild_Bass

    Wild_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Mai 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    665
    Likes erhalten:
    314
    Beim oberen Bild mit der Mono ist die noknot eine knot Montage und total am Ziel vorbei da würde n normaler Wirbel genauso soviel bringen ...das untere Bild passt

    gesendet von meiner Schreibmaschine
     
  6. lebowski

    lebowski Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Themen:
    8
    Beiträge:
    262
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Hamburg
    Da ist garnix am Ziel vorbei. Hier wurde das Teil als Verbindung zwischen Geflecht und FC geschaltet. Ich persönlich bevorzuge einen Knoten statt des no knot Dingsbums, aber es gibt ne Menge Leute, die das so machen.
     
  7. Wild_Bass

    Wild_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Mai 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    665
    Likes erhalten:
    314
    Seit wann hat des FC mehr Tragkraft als das Geflecht?! Andersrum würde es Sinn machen um die Tragkraft des FC s zu erhöhen...
    Wenn ich einen Knoten in eine Noknot Verbindung mache ist es schließlich keine NoKnot-verbindung mehr da kannst gleich nen Albright Knoten machen


    gesendet von meiner Schreibmaschine
     
  8. Wild_Bass

    Wild_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Mai 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    665
    Likes erhalten:
    314
    [​IMG]
    Hier wäre die Perfekte Lösung in doppelter Ausführung zwischen Geflecht und Mono. Super für knotenlose Verbindungen von geflochtenen und monofilen Schnüren. Mit dem Doppelt Connector sind sie in der Lage schnell monofile Vorfächer knotenlos an der Hauptschnur anzubringen mit jeweils 100% Tragkraft
    [​IMG]
    Hier mit einem Snap
    [​IMG]

    gesendet von meiner Schreibmaschine
     
  9. lebowski

    lebowski Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Themen:
    8
    Beiträge:
    262
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Hamburg
    Darum geht es den Leuten ja auch garnicht. Viele Leute haben keine Lust (und/oder keine Ahnung) sich die "Mühe" zu machen, einen Verbindungsknoten zu machen. V.W. macht das ja auch so, nur dass er sich das FC mit Klemmhülen quetscht, wo er dann das teil in die Schlaufe hängt und dann das geflecht rumwickelt.
    Jedem dem seine Ringeinlagen wichtig sind, wird wohl wann immer es geht, einen Knoten bevorzugen ;-)
     
  10. Wild_Bass

    Wild_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Mai 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    665
    Likes erhalten:
    314
    Mit dem Knoten und den Einlagen stimme ich dir voll zu. Aus Bequemlichkeit nen noknot zu binden?
    Hast schon mal selbst einen gewickelt? Da bist ja viel länger dran (ich zumindest) als bei nem knoten da du sehr viele Wicklungen machen musst ca 20mal je nach schnur bis der Noknot voll ist. Die Idee ist und bleibt die volle Tragkraft zu erhalten. Was mich persönlich immer gestört hat ,daß sich Viel kraut/Schmutz etc darin verhakt und mein Spitzenring

    gesendet von meiner Schreibmaschine
     
  11. Stoney0066

    Stoney0066 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    31. Oktober 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    13
    Also für mich hat es 3 Vorteile:

    1. Volle Tragkraft bleibt erhalten
    2. Ich habe keinen Snap, der -aus welchem Grund auch immer- mal aufgehen kann.
    3. Es geht ne Sekunde schneller wie nen Knoten binden (ob das jetzt ein Vorteil ist muss jeder selber wissen ;-) )

    Benutze die Dinger gerne in hängerreichen Gewässern, hat mir schon einige Abrisse erspart!
     
  12. KnusprigBackfisch

    KnusprigBackfisch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. September 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    6
    Ist alles Gewöhnungssache. Ich hab den No-Knot für jedes Stahlvorfach in Gebrauch und wickel die Windungen sogar komplett, also dicht-an-dicht. Das dauert keine Minute. Das mit dem Kraut stimmt allerdings.
     
  13. Streifenspinner

    Streifenspinner Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    0
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    29
    Ich kann gut knoten, verwende auch gerne Schnur mit etwas mehr Tragkraft als nötig, daher brauche ich No-Knot überhaupt nicht. Das Design ist ein Krautmagnet, sowas taugt eigentlich nicht zum Spinnfischen. Einzige Ausnahme: Hakenbefestigungen.
    Die Funktionsweise basiert auf Knoten die viele Wicklungen haben (Grinner und Co), deren Reibung/Quetschung für die nötige Tragkraft sorgt. Ein ähnliches Prinzip ist das Verzwirbeln von Stahlvorfächern.
     
  14. KnusprigBackfisch

    KnusprigBackfisch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. September 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    6
    Najaaa also mal die Kirche im Dorf lassen. Ein Snap fängt genauso viel Zeug ein. Wer damit Probleme hat, muss halt knoten und wechselt länger am Köder rum.
     
  15. Streifenspinner

    Streifenspinner Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    0
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    29
    Ein Snap hat nur einen winzig kleinen Haken, der i.d.R. so ausgerichtet ist, dass kaum etwas daran hängen bleiben kann. Zudem gibt's Cross-Lok Modelle. Aber gut, ich verstehe auch nicht, warum man No-Knots nicht einfach selber biegt, wenn man sie schon braucht. ;-)
     
  16. flax98

    flax98 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. Dezember 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    338
    Likes erhalten:
    132
    Ort:
    Bonn
    Ähm... Weil man es nicht kann!
     
  17. UL-Tobi

    UL-Tobi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    SH
    Bischen schnell geschossen oder?
    Kannst ja mal ausführen warum nicht.

    Schließlich ist alles eine Frages des Materials und der Werkzeuge. Ich habe ein paar handgemachte. Die tun was sie sollen und sind deutlich kleiner als das war ich im Handel bekommen konnte.

    Der Doppel-no-knot aus Post #8 sieht btw auch wie ne Selfmadevariante aus.
     
  18. flax98

    flax98 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. Dezember 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    338
    Likes erhalten:
    132
    Ort:
    Bonn
    War absolut auf mich bezogen :p
    Hab gar keinen fable für sowas u hab fast sowas wie 2 linke Hände wenn es um so Bastelkrams geht.
    Bin daher beruflich in der IT ganz gut aufgehoben :)
     
  19. UL-Tobi

    UL-Tobi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    SH
    Nur Mut, in jedem von uns steckt ein kleiner Handwerker ;-)
     
  20. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    473
    Likes erhalten:
    132
    Eine der besten vorgestellten Montagen hier seit langem. Gleichermaßen simpel wie genial.

    Einfach wieder vergessen. Braucht kein Mensch.
     

Diese Seite empfehlen