1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Vertikalangeln im Sommer

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von bountyhunter, 20. Juli 2011.

  1. Hallo,
    wo würdet ihr derzeit Zander suchen (Mittelrhein), wenn ihr vertikal vom Boot aus geht?
    Würdet ihr die Spots anfahren, wo ihr auch vom Ufer aus fangt?
    Echolot ist vorhanden.
    Köder habe ich Hair Mary, Fin-S, Fin-Z und Fox.

    Danke

    Gruß
    Michael
     
  2. Brilliano

    Brilliano Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Schwer zusagen... Bin zur Zeit recht viel in Holland unterwegs und die Standplätze ändern sich dauernd. Die besten Erfolge hatten wir in letzter Zeit in Tiefen von 4 bis 6 Metern. Ich weiß nicht wie bei Euch die Bedingungen am Rhein sind. Wenn Buhnen vorhanden sind, dann gezielt an der Strömungskante der Buhne entlangfischen und um die Buhne rum. kurz vor oder nach dem Buhnenkopf erfolgten bei uns im Fluß die meisten Bisse. Und ansonsten Strecke machen und aktiv suchen.
     
  3. Morgen,
    wir waren jetzt 2mal mit dem Boot auf dem Rhein und nur einen Biss.
    Nun habe ich noch einige Fragen, ist es sinnvoll wenn man langsam mit der Strömung treibt?
    Sollte man gezielt auch wenn man kein Echo hat, Löcher-Kanten abfischen?
    Welche Ködergröße verwendet ihr? Ich fische Hairy Mary 15cm.

    Danke

    gruß
    Michael
     
  4. Brilliano

    Brilliano Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Ob mit oder gegen die Strömung macht meiner Meinung nach keinen großen unterschied, obwohl da sicher der ein oder andere Vertikalangler anderer Meinung sein dürfte.

    Du kannst die Geschwindigkeit auch ein wenig varieren. Manchmal ist es besser wenn man langsam treibt und manchmal eben schnell.

    Löcher und Kanten sind immer gut. Deshalb auch der Tipp mit den Buhnen, dort hast Du immer Struktur am Grund.

    Die Ködergröße mußt Du auch immer wieder varieren. Wir fischen alles von 5cm bis 21cm. Letztens hatten wir alle Fische nur auf kleine Köder und immer hin waren da auch Zander von Ü 70 dabei.

    Einfach probieren und irgendwann klappt es. Auch die Köderfarbe immer mal wieder wechseln.
     
  5. Danke für den Tipp.
    Hast du vllt eine Empfehlung für Köder?
    Habe Fin S 15cm, Hair Mary 15cm und von Fox 15cm welche in Barschdekor.
     
  6. Brilliano

    Brilliano Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Zu den Fox Dingern kann ich Dir nix sagen. Fische aus Prinzip nix von Fox, aber die anderen Dinge klingen gut. Empfehlen kann ich Dir noch die verschiedenen Pin-Tails von Keitech und Pro Vertical und Pro Slug von Storm.

    Und wie gesagt, evtl. auch mal ein paar kleinere Gummis dranhängen, daß macht manchmal den Unterschied.
     
  7. Werde morgen mal zum Dealer fahren.
    Muß eh noch andere blei Köpfe besorgen, seit der Rhein gestiegen ist.
    Mit 28g bekommt man den Köder nicht mehr gehalten.
     
  8. Brilliano

    Brilliano Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Würde Dir Football Jigs empfehlen. Die stehen deutlich besser als alle anderen. Fische fast nur noch FB Jigs.

    Viel Spaß beim Geld ausgeben und vorallem viel Erfolg. ;-)
     
  9. ok, ich habe derzeit Erie drauf.
    Mal sehen ob die die in 40g da haben.
     
  10. Smoke27

    Smoke27 Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    0
    Einfach nur mit der Strömung zu treiben bringt meißtens nicht soviel, wie wenn Du die Drift durch den E-Motor verzögerst oder an markanten Stellen sogar aufstoppst. Der Köder sollte mit dem Kopf in Strömungsrichtung stehen. Erie Köpfe sind übrigens eher schlecht geeignet zum Vertikalen. Nimm Rund- oder Footballköpfe. Gerade in der wärmeren Jahreszeit funktionieren auch Gummis mit kleinen Schaufel- oder Vibroschwänzchen sehr gut. Z.B. LC Swim-Fish oder Wedgetails.
     
  11. Das mit in der Strömung halten üben wir derzeit, nicht so einfach.
    Geht ihr nur nach dem Echolot bzw Sicheln oder fischt ihr markante Stellen gezielt ab?
    Die Erie hatte ich genommen, weil es die schwersten waren die ich da hatte.
    Wollte mir heute Football oder Rundköpfe kaufen mit 40g bzw 50g. In der Hoffnung das die nicht sofort abtreiben.
     
  12. Brilliano

    Brilliano Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Was Smoke schreibt ist schon richtig. Die Strömung selbstverständlich mit E-Motor verzögern. Aber kannst ruhig mit der Strömung fischen. Gegen die Strömung wird im Rhein auch ziemlich schwer.... Was das Echolot betrifft, so achte ich so gut wie überhauptnicht auf Sicheln. Such lieber markante stellen und laß Dich nicht von Sicheln ablenken. Ein Zander der am Boden liegt ist eh so gut wie nicht zu erkennen.

    Kenne das Fischen im Rhein leider nur vom Ufer aus. Vom Boot aus ist es in NRW ja leider verboten. Ob 40g oder sogar 50g reichen... Ich weiß nicht. Zumindest im Hauptstrom habe ich da arge bedenken. Versuch es lieber in den Buhnenkesseln, da ist der Druck nicht so stark und da kannst Du auch leichter Fischen. Ich denke eher das kurz vor oder hinter einer Buhne die Chancen am besten sind.

    Wie eingangs schon geschrieben einfach nach und nach die Buhnen abfischen.
     
  13. Das haben wir gestern auch gemacht, leider ohne erfolg.
    Teilweise findet man richtig schöne Stellen so 10m vom Ufer weg.
    Schöne Löcher usw, nur halt mit sehr starker Strömung teilweise.
    Am Freitag wird ein neuer Versuch gestartet und mal schauen, ob die Buhnen besser sind.
     
  14. So Freitag wieder nichts........., k.A. warum...
     
  15. Also, etwas machen wir falsch, letztes mal hatte ich 2 Grundeln aber wieder keinen Zanderbiss.
    Beim Spinnangeln, gleiche Stelle 2 Zander.
     
  16. Brilliano

    Brilliano Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Dann macht ihr wirklich was falsch....

    War letzten Samstag in Holland. Leider einige Fische verloren. Konnte aber neben einigen guten Zandern auch noch einen 34er Barsch und einen 93er Hecht vertikal überlisten.

    Vertikal funktioniert eigentlich immer. Evtl. solltet Ihr mal ein Guiding bei jemandem machen und Euch die Tricks abgucken.
     
  17. Brilliano

    Brilliano Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Hast noch eine PM zu dem Thema. Evtl. hilft Dir das weiter.
     
  18. andreas83

    andreas83 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    317
    Likes erhalten:
    0
    Kein Bock auf BA!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2014
  19. Hallo Andreas,
    die langsam Führung haben wir schon versucht, wie hoch jigst du den Köder?

    Gruß & Danke
    Michael
     
  20. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen

Diese Seite empfehlen