1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

und noch ne Baitcast-Combo-Frage

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von CaptainAhab, 28. September 2011.

  1. CaptainAhab

    CaptainAhab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Themen:
    22
    Beiträge:
    58
    Likes erhalten:
    0
    Servus Kollegen,

    alter Falter hat´s mich erwischt...meine erste baitcastcombo ist ne Berkley pulse von berkley 1,98 mit 5-20wg und ne Curado 51e!!
    und soll ich Euch was sagen, dass Werfen ist ein Highhilght und nicht mehr nur Mittel zum Zweck wie bei einer Statio-Combo!!!
    ...so jetzt zu meinem Suchtproblem..ich würd mir auch gern was eine Nummer größer zulegen für Hechte und Zander überwiegend...da ich meine "Kleine" schonen will?!?

    Spektrum Köder ab 15g aufwärts bis evtl. 30g...Plastik, Gummi, Blech, Holz

    bei der Rolle dacht ich an eine Abu Ambassadeur REVO ELITE AURORA oder eine Abu Garcia Ambassadeur REVO SX....nur bei der Rute bin ich mir unschlüssig..Budget bei der Rute so um die 80-100€...
    ..So und jetzt seid Ihr dran...bitte......KLAUSI...und die anderen Pro´s ;-)

    ..Wenn die Rollen Sch+*#%@ sind bin ich gern für Vorschläge offen...

    Dank Euch schonmal vorab

    ein neuer Junkie...


    Gruß

    Richie
     
  2. Levin

    Levin Belly Burner

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Ich bin zwar kein pro, aber wenn du schon bei shimano bist, dann bleib doch dabei und hol dir entweder die größere Curado, oder z.b. die neue Chronarch, die sieht stark aus! Ich hab mir zu meiner 201er Curado eine Gunki Hayashi geholt... Eine WFT Penzill würde auch ins Budget passen...
     
  3. berlinerzander

    berlinerzander Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    605
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    der vorschlag von levin ist schon nicht schlecht !
    bleib doch bei shimano !
    abu und shimano funktioneren beide anders und es ist echt einfacher sich auf eins zu konzentrieren vor allem wenn man damit anfängt !
    grüße andi

    ps: die beiden genannten rollen sind trotzdem passend !
     
  4. CaptainAhab

    CaptainAhab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Themen:
    22
    Beiträge:
    58
    Likes erhalten:
    0
    Ok Message ist angekommen,
    könnt ihr mir shimano's empfehlen außer der Cronarch oder ist die auch technisch zu empfehlen?!
    ....Trotzdem muss ich nochmal nachhaken, sind die Funktionsunterschiede echt so gravierend zu den einzelnen Marken?!
     
  5. CaptainAhab

    CaptainAhab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Themen:
    22
    Beiträge:
    58
    Likes erhalten:
    0
    Ach ja und wo kauft ihr Eure Ruten und Rollen, bin über gute Onlineshops sehr dankbar...gern pn
     
  6. berlinerzander

    berlinerzander Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    605
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    also empfehlen kann ich dir die curado 201e
    quasi die gleiche rolle nur kann die mehr ab als die kleine !

    naja schon also ich hab ne zeit lang auch ne shimano gefischt und muss sagen dass die schon anders wirft als meine abu !
     
  7. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Nun,.... wenn ich schon aufgerufen werde - was mich sehr ehrt - dann würde ich zur ABU Revo SX greifen. Erstens: Ich fische selber eine und das bereits seit Jahren. Mit der entsprechend abgestimmten Rute habe ich mit dieser bereits erfolgreich den Tiny Fry 50 geworfen (Im Normalfall hab´ ich ntürlich andere BC´s dafür...)
    Eingeworfen ist sie ein Arbeitstier, läuft sehr smooth und sitzt derzeit auf meiner Xzoga 4 kg und wartet auf die Hechte des Herbstes.
    Zur Rute: Die 5-20´er Pulse ist für ihre Klasse bereits ein Brett und ich würde mir dieser ohne zu zögern auch auf Hecht gehen. Peter (hier Fubar) hat mich mit seinerr Probe-fischen lassen und ich meine, die macht das bis 30 Gramm-Köder ohne weiteres. Für Barsch wäre sie mir schon zu hart. Das kann aber auch an unseren relativ flachen und strömunbgsarmen Gewässern liegen. Bei dieser Preisklasse kannst Du eventuell die nächsthöhere Pulse nehmen oder Du entscheidest Dich, ein paar Tacken zuzulegen und Dich bei Fabian umzusehen. Erstklassige Beratung und alles andere ebenfalls tip-top.
    ZB. diese, guckst Du:
    http://www.nippon-tackle.com/Angelruten/Baitcasting/Tailwalk-Del-Sol-C702H::1095.html
    Ich fische einen Vorgänger der del Sol, die Trinis und habe ohne Probleme mit einer 3/8 oz-rute (11 Gramm WG) 75´er Rapfen und 85´er Hecht bezwungen, ohne daß die Rute jemals überfordert war..
    Eine 200´er Baitcastrolle wäre mir bereits zum Hechtangeln zu wuchtig - aber ich fische ja auch nicht an Elbe oder Rhein...
    Vielleicht sagt ja Peter auch noch was dazu...
    Gruß
    Klausi, der alte Barschzocker
     
  8. CaptainAhab

    CaptainAhab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Themen:
    22
    Beiträge:
    58
    Likes erhalten:
    0
    Ahh der Klausi,
    ...danke Dir für Deinen Rat ich schätze die Meinung erfahrener Leute!
    also wenn ich Dich richtig verstanden hab die Revo SX an der nächst höheren Gewichtsklasse einer Pulse oder eben das Japanrütchen!?....wobei Dir persönlich die Revo sx schon ein wenig zu wuchtig wäre für Hecht und Zander richtig?.....oder kannst Du sie für den Zweck empfehlen?...meine curado51 kommt mir einfach ein wenig zu zierlich vor für größere Köder....iss aber nur so ein Bauchgefühl....

    Danke schonmal

    Gruß
    Richie
     
  9. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Nicht ganz richtig. Stationärrollen werden ja nach 500´er für UL-Fischerei über 1000´er, 2000èr für´s Leichte, usw.aufsteigend unterteilt.
    Bei der Baitcaster sind eben die 50´er die kleinen (51´er ist die Linkshandversion), die 100´er die normalen und so weiter aufsteigend. Zum Zander- und Hechte fischen reicht eine 100´er aus, Die von Dir ind Visier genommene Curado 200 wäre mir zu wuchtig...
     
  10. Hol-in

    Hol-in Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Oktober 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    330
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz Bodensee
    Würde ich so nicht Unterschreiben. Ich fische zwar selber keine Curado habe sie aber schon ein paar mal in den Händen gehalten. Ich finde die Grösse der 200 perfekt zum Hechtfischen, aber das ist halt Geschmackssache. Wobei es noch zu erwähnen gilt, dass es bei den aktuellen Curados keine 100 grösse gibt. Die Abu SX habe ich auch selber werfe an Ihr zwar keinen TinyFry aber ein sehr solide und gute Rolle. Ich würde Sie verkaufen wenn du Interesse hast pn please!

    Gruss
    Ingo
     
  11. Stachelritter77

    Stachelritter77 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landshut
    Hi,
    ich fische nun seit fast 2 Jahren eine Gunki Hayashi (7-28g) zusammen mit der SX. Über die Optik lässt sich streiten (da macht sich die Trinis deutlich besser), aber die Handhabung ist klasse. Die SX ist für deine Verwendungszweck sicher ideal geeignet/ locker ausreichend und dazu noch günstig zu bekommen. Die Rolle ist äußerst gutmütig und leicht einzustellen ohne sie ständig öffnen zu müssen. Klare Empfehlung von mir!
    Die Hayashi ist für deine Anwendungen ebenfalls geeignet. Mit dem Fast Taper lassen sich wobbler gut twitchen, natürlich muss man Abstriche bein cranken machen. Ihre besondere Stärke sind aber alle Gummianwendungen, denn selbst kleinste Zuper bleiben nicht verborgen (Geflecht vorausgesetzt). Im Drill hat die Rute ordentlich Power, 80er Hechte haben nicht den Hauch einer Chance.

    Alles in allem hat mich diese Combo voll und ganz überzeugt. Das Geld ist sie Wert.

    Soweit dazu, aber an deiner Stelle würde ich darüber nachdenken den Frosch auf eine leichtere Rute (Hayate evtl? was können die?) zu schrauben und mit der Pulse+ SX auf Hecht zu fischen. Die Pulse kann das.

    Gruß Michi
     
  12. Levin

    Levin Belly Burner

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Also ich habe mir jetzt die Curado 201E für meine Hayashi geholt und ich finde die keineswegs zu wuchtig für Hecht und Zetti... Aus der aktuellen Serie gibt es ja gar keine 100er Größe mehr, da hat die 200/1E den Platz der 100/1D eingenommen. Ich meine das Röllchen wiegt keine 220g und ist nicht aus ultraleichtem Material gefertigt wie die höherpreisigen Modelle... Ich finde die Curado 201E würde genau deinen Vorstellungen entsprechen.
     
  13. CaptainAhab

    CaptainAhab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Themen:
    22
    Beiträge:
    58
    Likes erhalten:
    0
    OK,
    ich denke mit Euren Tips kann ich was anfangen vielen Dank.
    Ich denke ich werde Eure Ratschläge mixen, dass macht Sinn...
    Ich hab mir jetzt die REVO SX bestellt....und werde die dann mal an meine Pulse schrauben um zu testen ob das gait!.....und für die kleine Curado würd ich mir noch ein kleines feines rütchen gönnen......nicht zu hart, da mein hausgewässer auch still aber größer ist....
    Dank Euch sackrisch

    Gruß und Petri

    richie
     

Diese Seite empfehlen