1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Unbekannter Köder - was ist das genau?

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von orKus, 26. Juni 2010.

  1. orKus

    orKus Nachläufer

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen.

    Ich hab letztens ein Set erworben und da waren 2 Dinge drin, die ich nicht wirklich einordnen kann.

    Vielleicht wisst ihr ja was das ist:

    Meine Frage dazu, warum wurde nicht einfach ein Jighaken genommen?

    [​IMG]

    Dazu meine Frage - wie führt man sowas?

    [​IMG]

    Grüße

    orKus
     
  2. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    Also der obere ist von Cormoran, wie genau der heisst weiss ich aber auch nicht mehr. Ich hab ihn vor ein paar Jahren mal auf der Rückseite einer Angelzeitschrift als Werbung gesehen. Was dieser plastikaufsatz allerings für einen Sinn haben soll weiss ich auch nicht. Versuche mal ihn ganz normal einzukurbeln, vielleicht erklärt es sich dann ganz von selbst.
    Das untere teil scheint ein Bulldawg nachbau zu sein. Ich führe die immer mit nach oben gehaltener Rutenspitze, ruckend durchs Mittelwasser.

    EDIT:
    Grad mal was zum oberen gefunden, er heisst Up 'n down Kopf
     
  3. Nico_B

    Nico_B Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schleusingen
    Ja das obere System ist von Comoran, hab ein ähnliches ohne Bleigewicht, aber mit ner Tauchschaufel.
    Die Dinger eignen sich auch perfekt um einen toten Köfi anzubieten (dafür sind sie warsch. auch gedacht-einerseits für Gummi, andererseits für Köfi)

    zur Führung: einfach mal im Flachwasser testen was am besten aussieht
     
  4. fishermensfriend

    fishermensfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    306
    Likes erhalten:
    10
  5. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    Also der untere schaut für mich nach einem sogenannten
    Micro Dawg aus oder ein Bull Dawg Spring .
    Wie lang ist er denn ?
     
  6. orKus

    orKus Nachläufer

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Hi & danke für die Antworten.

    Werde den Kram einfach beim nächsten Mal mitnehmen. Wird vermutlich echt am meisten bringen das einfach mal im Wasser zu betrachten.

    @strasse:
    Der ist 15 cm lang. Hab halt nur meine Skrupel wegen dem Drilling unten, aber wie gesagt, werde das mal testen. Im Zweifelsfalle - wie führt man dieses Bull Dawg Ding?

    Grüße

    orKus
     
  7. Pikehunter1982

    Pikehunter1982 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Zempin
    Das ding heißt Bullit und ist ebenfalls von Cormoran. Am besten fangen die Dinger wie die Originalen Bulldawgs auch, in dem du sie mit langen Zügen über die Rute durch's Mittelwasser einholst. Kleiner Tip wenn du ihn nach einem Zug ganz kurz an loser Leine absinken lässt ( max. 1sek.). reizt das die Hechte ungemein, und ein Nachläufer wird vielleicht doch noch verhaftet. Die Bisse kommen in der Regel immer sehr brutal weshalb du dir auch keine allzu großen Sorgen wegen der lockeren Leine machen brauchst.
     

Diese Seite empfehlen