1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Ultraleichtangelei

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von juniorsportler, 11. Juni 2015.

  1. juniorsportler

    juniorsportler Barsch Simpson

    Registriert seit:
    11. Juni 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Hallöchen,
    ich suche eine ultraleichte Rute.
    Sie sollte maximal bis 5g tragen können, allerhöchstens 7.
    Mit dieser Rute möchte ich mit Gummis auf Finesse-Techniken gehen (Bsp.: C-Rig, T-Rig, Dropshot und Weaky). Mein Zielfisch ist der Barsch in allen Größen. Es sollte natürlich eine Rute sein, mit der auch die kleinen Fische einen Mordsspaß machen. Sie sollte keine Traumrute, wie zum Beispiel eine Ashura Pepper sein, sonder auch für Jugendliche finanzierbar. Trotzdessen bin ich vorerst für jegliche Vorschläge offen.
    Danke im Vorraus.
    MfG JuniorSportler
     
  2. juniorsportler

    juniorsportler Barsch Simpson

    Registriert seit:
    11. Juni 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Könnte man mir bitte auch anschließend eine Rolle empfehlen?

    Was ich zum Gewässer noch zu Sagen habe: Es gibt schöne lange Schilfkanten und teils auch größere Stege, das Gewässer ist aber nicht allzu groß. Barsch gibt es neben den Friedfischen am meisten.
     
  3. Sacid

    Sacid Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Willst du ne Spinning oder ne Baitcaster?

    BTW, An den Schilfkanten ist die Hechtgefahr natürlich auch entsprechend. Solltest dir also vielleicht nochmal überlegen ob da eine so leichte Rute wirklich sinn macht.
     
  4. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Oh man das die UL Angelei immer so zerredet wird... :???:

    Ich hab eine UL Rute die ich auf Baitcaster umgebaut habe, die ich zum UL Drop Shot nutze. Geht ein 30er Barsch drauf, so fühlt es sich einfach heftig an, man glaubt im ersten Moment nichts gegen den Fisch ausrichten zu können und dann fängt ein toller Drill an.

    Mit dieser Rute, mit der ich immer wieder belächelt werde, habe ich schon 60er Zander und zuletzt nen 44er Barsch gedrillt. Hat 2-3min gedauert und alle Fische wurden sauber gelandet. Daher kann ich solcher Argumente nicht mehr hören, vor allem von Leuten die es selbst noch nicht getestet haben.

    5-7g das entspricht meiner jetzigen Combo die ich selbst gebaut habe. Ich hab einen Blank von der WFT Penzil 1-5g genommen. War heute mit Ihr auf Barsch gewesen. Ab ca. 15cm machen die Barsche schon gut Laune, dadrunter, ist es ehr ein kleines Erlebnis.

    Die Frage bleibt: Baitcaster oder Stationär?
     
  5. joerg

    joerg Gummipapst

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    998
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Schwalm-Eder
    So ein Quatsch!
    Dann dürfte man ja an den meisten Gewässern in Deutschland nicht mit einer UL fischen.
    Es gibt auch bei UL die Möglichkeit bei zu großer Hechtgefahr, eine feine Stahl bzw Titan Sptitze zu verwenden.

    Wie hoch ist denn dein Budget?
    Ich geh mal davon aus, wenn du nicht so viel Geld zur Verfügung hast, das es eine Spinning werden soll.
    BC macht gerade im UL Bereich keinen Sinn mit wenig Budget.
    Also nenne uns mal bitte dein Gesamt Budget, dann können wir schauen was da passend wäre.

    Grüße Jörg
     
  6. M!KA

    M!KA Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. September 2011
    Themen:
    16
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lübeck
    Für die UL Angelei ist die Palms Molla bisher die beste die ich mal fischen durfte (kaufe mir selber nicht so feine ruten als Spinning)...
     
  7. Sacid

    Sacid Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Das es möglich ist mit einer UL Combo auch mal größere Fische zu landen habe ich nicht bestritten. Mir geht es um die Sinnhaftigkeit bei großer Hechtgefahr mit UL Tackle los zu ziehen. Ich hab auch schon nen Wels von über nem Meter an ner 18g Rute gelandet. Dennoch würde mir im leben nicht Einfallen mit einer UL Rute an stellen zu fischen wo die Hechtgefahr sehr groß ist.

    Die Ruten heutzutage machen das sicherlich mit, dennoch fischt man an einer UL Rute ja nun auch nicht grade 12kg Braid. Durch die gesammte Combo muss die Bremse natürlich sehr fein eingestellt sein um weder Gerät noch Schnur zu gefährden und alleine dadurch verlängert sich so ein Drill schon enorm.
    Man kann einen Hecht sicherlich landen, nur ist es Sinnvoll dem Hecht das zuzumuten? So ein Drill zieht sich da schon mal etwas länger. Klar, wenn die Hechtgefahr gering ist und alle Jubeljahre mal einer als Beifang einsteigt, ok. Im Endeffekt muss Jungangler das abwegen ob es an seinen Stellen Sinn macht oder eben nicht.
     
  8. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Also ich hab auf kleine Köder noch nie einen Hecht über 40cm gefangen.
     
  9. iltis

    iltis Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Themen:
    49
    Beiträge:
    397
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    lampertheim
    Sowas aber auch!
    Dann darf ich im Rhein nur noch mit Wallerruten fischen,denn beim Zander fischen gibt es auch öfters Wallerbisse.
    Und mit ner Zanderrute im strom,gibt es fast nix zu melden ,ab 1,5m wirds arg eng.
    Mein grösster Hecht auf Bosco Nuovo Ul auf eine 3cm Tube mit 1,5gr kopf war 1,07m mit 17ner fluocarbon vorfach.
    Hab ca 30 min gedrillt,und alles ging gut.
    Sowas kann auch passieren.
    Gruss
    Iltis
     
  10. Sacid

    Sacid Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ich wiederhole es gerne noch mal. Es geht nicht darum dass es nicht möglich ist, sondern ob es Sinn macht. Klar kann mal ein Hecht auf ne UL einsteigen, genauso wie nen 2m waller auf ne zander rute einsteigen kann. Nur wenn ich weiß, dass an genau der stelle an der ich heute angeln gehe vermehrt große hechte oder Rapfen oder waller oder oder srehen, dann geh ich ab *diese* stelle nicht mit ner UL rute. Wenn ich weiß, dass dort vermehrt Barsche stehen und, ich wiederhole, alle Jubeljahre mal ein hecht beißt, dann kann ich das Risiko auch eingehen.

    Light ist geil scheint bei vielen die neue Diviese zu sein. Doch ich halte es mit "so leicht wie möglich, so schwer wie nötig".

    meinen größten hecht hatte ich übrigens auch auf nen barsch Köder und den zweitgrößten auf nen halben tauwurm beim Ansitz.

    Weicht aber alles vom Thema ab. Ich wollte nur drauf hinweisen. Warten wir mal was jungangler sagt bzgl. Budget und bc/statio.
     
  11. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. April 2017
  12. juniorsportler

    juniorsportler Barsch Simpson

    Registriert seit:
    11. Juni 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Schonmal vielen vielen Danke dafür, wie ihr euch um diese Angelegenheit bemüht! Wenn's um den Preis geht habe ich da ehrlich gesagt erstmal an 150-200€ (Rute+Rolle) würde aber auch länger sparen, vorausgesetzt es ist sinnvoller etwas besseres zu holen.
     
  13. Sacid

    Sacid Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Was hast du denn schon an Angelerfahrung und an tackle? Wie wichtig ist dir das Hobby? Wenn du Grade erst anfängst würde ich dir eher was preiswertes empfehlen. Um erst mal zu sehen ob dir das Hobby überhaupt zu sagt. Wenn du schon ne weile angelst und dir das Hobby auch wichtig ist würde ich sagen du musst für dich entscheiden ob es dir wichtig genug ist um hochwertiges tackle zu kaufen. Für 200 Euro kannst du schon ne gute Spin kombo bekommen. Ob im UL Bereich kann ich aber nicht sagen, da kenn ich mich einfach zu wenig aus.
     
  14. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Irgend wie erschließt sich mir, der Sinn dieser Rute nicht so ganz... 2,3m sind doch relativ spärlich, weder Twitchen noch Jiggen stelle ich mir angenehm vor...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Juni 2015
  15. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. April 2017
  16. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    473
    Likes erhalten:
    132
    Also sozusagen ein LRF-Pedant zu den EG Salty Sensations.

    @geomujo: Hast du ne ähnliche Salty Sensation dazu vergleichen können, oder etwas ähnliches von Major Craft? Ist das WG auch underrated, oder passt es in diesem Fall?
     
  17. juniorsportler

    juniorsportler Barsch Simpson

    Registriert seit:
    11. Juni 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Angeln tue ich schon sehr lange, mit viel Freunde und Spaß. Raubfischangeln wäre jetzt aber Neuland. Im Prinzip würde ich mir auch mal etwas hochwertigere Ruten, wie zum Beispiel eine Ashura Pepper holen. Vorerst möchte ich aber erstmal Praxiserfahrungen sammeln in diesem Gebiet.
     
  18. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.566
    Likes erhalten:
    651
    Ort:
    Laichingen
    Dann wäre ja ne Rute mit Solidtip nicht verkehrt. Johannes hat dazu erst einen kleinen Bericht geschrieben:

    http://www.shimanofishnetwork.de/prostaff/einfach-spitze-taftec-taktiken-tipps/

    Die Diaflash ist doch ne tolle Rute! Dazu ne 1000er Rarenium CI4+ und ab ans Wasser.

    Ohne Solidtip aber mit passendem Taper wäre auch die Tailwalk Backhoo Rise S632L ->

    http://www.nippon-tackle.com/Tailwalk-BackHoo-RISE-S632L

    Daran auch eine 1000er Shimanorolle. Würde persönlich erst ab einer ML zur 2500er Größe raten.
     
  19. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. April 2017
  20. EnjuSF

    EnjuSF Twitch-Titan

    Registriert seit:
    16. Februar 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich würde mich auch zero5ive anschließen. Die Kombo hört sich meiner Meinung sehr gut an und man hat vernünftig investiert.
     

Diese Seite empfehlen