1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Ultimative Vertikalrute!

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Twinpower, 13. November 2008.

  1. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo, bin auf der Suche nach der ultimativen Vertikalrute.
    Sollte etwas besonderes sein, nicht die üblichen Verdächtigen wie Godfather oder Rozemeijer.

    Irgendwas japanisches oder was aus Usa wäre nicht schlecht.
    (Evergreen o.ä.)

    Dachte schon an die Walleye med. von G.Loomis und hoffe mir kann jemand von euch ne Geschichte dazu erzählen... bin aber auch für ganz andere Varianten offen.

    Ob Multi oder Stationärrolle überlass ich erst mal euch, bin für beides zu haben.

    Preislich bis etwa 300 Euro (besser 250,-) - länge etwa 180 bis 190 cm, EINTEILIG und schön straff!

    Gefischt werden soll das Teil auch und zwar im See mit Flussanbindung bei leichter bis mittlerer Strömung in Tiefen von 5 bis 13 Meter mit Blei von mind. 10 bis etwa 30 gr.
     
  2. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Hm, da wird die Auswahl aber schierig! Die Japanesen sind eigentlich alle sehr straff und schnell und einteillig - eigentlich alles perfekte Vertikalruten :)
    Bis 250€ schränkt das ganze natürlich wieder ein - da wirds sicher nüx mit Evergreen...
    Tob dich doch mal auf www.swat-fishing.de aus! JDM Tackle aus BRD
     
  3. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Ok, dann machen wir mal 350 ,- Euro draus... aber ich weiss immer noch nicht welche Rute genau jetzt für meine Zwecke geeignet ist.
    Kannst Du mir ne einzelne Rute empfehlen?
    Die kommen mir alle relativ ähnlich vor und mit den ganzen daten kann ich auch relativ wenig anfangen, da ich bisher beim rutenkauf eher nur auf Wurfgewicht, Länge und Aktion geachtet habe.
     
  4. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Gib mal ganz konkrete Hinweise, was du dir genau unter deiner perfekten Vertikalrute vorstellst, dann versuche ich dir eine konkrete Empfehlung zu geben. :)
    Wie gesagt: Wenn die einzigen Kriterien, straff, schnell, kurz und einteilig sind, dann kommen (fast) alle Japanesen ab ML Power in Frage :)
     
  5. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    ok, ab ml power, ein anfang...
    die perfekte rute für mich wäre zum einen wenn der blank die bewegungen und jede unebenheit die gewässerbodens wie ein stromschlag direkt auf die hand in der ich sie halte übertragen würde, aber gleichzeitig die spitze auf bei größeren sprüngen mit dem jig nicht gleich die biege macht und kein anhieb mehr möglich ist.
    Es sollte weiterhin noch ausreichend Rückrat vorhanden sein um auch mal nen meterhecht oder kleinen waller halbwegs sicher drillen zu können, also ausreichend lifting-power.

    Ausserdem sollte sie nicht zu schwer sein um auch mal nen tag durchzufischen.
    Die Aktion sollte schon im schnelleren bereich liegen und eben halt diese gewisse etwas haben...

    ach ja, und länge zwischen 6" und 6,3"

    ..und wenn möglich keine allzu großen und weit abstehenden ringe, am besten dreistegringe, aber mindestens zweistegringe. eher ne multirollenberingung eben, aber halt für stationärrolle.
    oder ne multiangel mit dorn mit rollenempfehlung, da ich mich da bisher auch nicht wirklich gut auskenne.

    reicht das fürs erste?
     
  6. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Wenns auch mal der Meterhecht oder ein Beifangswaller sein darf, reicht ML nicht aus, dann eher ab MH.
    Wird schwierig bei der Länge, sowie bei Spinning Versionen - gibt es wenig.
    Die Baitcasting Versionen gehen so ab 6,6 los bei MH Power, musst du mal schauen.
     
    bgolli gefällt das.
  7. Eclipse

    Eclipse Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    280
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hockenheim
    EdgeMaster kommt gut beim verticalen :)

    Denke mal, dass es ne Spinning werden soll, right?

    Chris
     
  8. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    ja, eigentlich sollts schon ne spinning werden, aber bin wie gesagt auch für ne multi zu haben, wenns denn was taucht und ihr mir die vorteile so erklären könnt das ich auch nen sinn darin sehe.

    danke, werd mal nach der edge master schauen!
     
  9. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
  10. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    danke, aber die hatte ich auch schon in der hand und es darf doch etwas exklusiver sein... und wie ist zweiteilig, aber sonst ein schönes stöckchen!
     
  11. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    also gut, dann mal die engere wahl:
    G.Loomis (walleye med.), Evergreen (???) oder Deps (sidewinder).
    Preis ist jetzt mal zweitrangig!
    Kann mir jemand von euch sagen wo man die o.g. Ruten mal in die hand nehmen kann ohne sie gleich bestellen zu müssen?
     
  12. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    moin,
    ich würde da nicht allzu weit über den teich gucken. wenn wir uns mal erinnern, ist das vertical angeln eine europäische erfindung ;) und genau das bewirkt, dass die besten stecken aus europäischen schmieden kommen :!:

    hammer ruten gibt es z.B. von Spro.

    Unerreicht: "the godfather"
    Nachfolger (auch seeeehr lecker): Signature

    beide ruten sind mit gamakatsu-blanks aufgebaut, die eigens für den europäischen markt entwickelt wurden.

    my 2 cents..

    lg, leo
     
  13. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Ich würd mich da nicht zuuu weit aus dem Fenster lehnen, leo 8)

    Aber ich vergaß, die Engländer spielen ja auch den besten Fußball, wo doch in England der Fußball erfunden wurde... :wink:
     
  14. rainer1962

    rainer1962 Belly Burner

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    0
    http://www.plat.co.jp/shop/catalog/product_info.php?cPath=22_80_214_216&products_id=639

    die Burroughs BRSC-64 M oder die straffere H :)

    oder von MB:
    die Go Ten:
    http://www.plat.co.jp/shop/catalog/product_info.php?cPath=22_80_159_963&products_id=5653

    oder die Bearing Down
    http://www.plat.co.jp/shop/catalog/product_info.php?cPath=22_80_159_963&products_id=5654

    die Fantasista Cast 183 funzt auch...
    wenns etwas ksotengünstiger sein soll aber definitiv auch nicht schlecht (gerade für Fireballs:
    die Daiwa:
    http://www.daiwa.com/Rod/detail.aspx?ID=83
    bekommst du im Amiland für ca 140€ incl. Porto Zoll
    habe de Worming Jigging TD-S601MHRB MH
     
  15. fishinblack

    fishinblack Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    331
    Likes erhalten:
    0
    also ich kann leo nur zustimmen... die Signature is zurzeit ziemlich das geilste was wann beim Vertikalangeln in die Hand bekommen kann...

    http://www.spro.nl/catalogus2009/DE/flash.html#/72/

    ich selbst fische die Jackson V-Jig (Preis 80 Euro :oops: )
    Die is ziemlich geil für den Preis....weiß aber nicht ob du so eine noch bekommst....außerdem is die ja 2-teilig^^und für (inzwischen) 350€ bekommste noch was besseres. Die SIGNATURE würd ich mir jedenfalls mal anschaun...wie gesagt der Blank kommt auch aus Japan und is so ziemlich des schnellste was es zurzeit gibt (zumindest fürs vertikale) außerdem extrem leicht (116g wenn ich mich richtig erinnere) ich hoffe ich konnte dir helfen...

    schöne grüße

    Stefan
     
  16. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Die ist aber nicht teuer genug, hier geht es nämlich nicht um eine möglichst gut für die Methode geeignete Rute sondern darum auf Teufel komm raus die Kohle rauszuhauen, denn nur die teuerste kann auch die beste Rute sein :roll:
     
  17. fishinblack

    fishinblack Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    331
    Likes erhalten:
    0
    achso das wusste ich nicht :lol: :lol: :twisted: :wink:

    die signature kostet 200€ da reichst noch für ne geile rolle :lol:
     
  18. stint10

    stint10 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    538
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Isle Usedom
    @assassasin:
    Oh ja,wie recht Du hast! 8)
     
  19. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Mag sein, aber der Unterschied zwischen ner einteiligen und ner geteilten Rute ist vorhanden, da ist jede diskussion unnötig. Wenns die Signature einteilig gäbe, wäre sie tatsächlich ne Überlegung wert!

    Die Godfather is mit einfach bisschen zu globig, ich will was Feineres, mit mehr Gefühl, Qualität eben und da sind die Japaner halt ein Stück vorraus.

    Ich hatte bisher die Vertical Optimizer von prologic
    (einteilig, 180, Wg 10-30 gr. und kostet 80,-)
    in Gebrauch und war auch sehr zufrieden, bin aber der Meinung, es geht noch besser.

    400,- und mehr erscheinen mir persönlich auch etwas übertrieben, aber 300,- bis 350,- wär mir so ne Rute schon wert.

    Auch wenn der unterschied überwiegend im Kopf besteht, kommt es doch genau darauf an!
    Mit einer Rute von der man voll und ganz überzeugt ist, aus welchen Gründen auch immer, fischt man ganz anders, präsentiert den köder konzentrierter und hat einfach das Gefühl das es bei dem perfekten Tackle jetzt nur noch auf das eigene anglerische Können ankommt, da man ja alle tacklespezifischen Fehlerquellen durch die Wahl des besten Geräts ausgeschlossen hat.

    Somit fängt man am ende auch mehr, hat mehr spass am Drill und am ende sind alle zufrieden. (auch der Tackledealer)

    @ AssAssasin...und es geht nicht darum eine möglichst gut geeignete rute zu finden, sondern eben halt die eine (für mich) ultimative, mit den o.g. Merkmalen... wenns die fü 50 Euro gibt, wärs mir auch recht, hab ich aber meine zweifel dran...

    ach ja, und zu Deiner Signatur AssAssasin:
    JDM kann bestimmt aus Losern keine Helden machen, aber ich glaube die Erkenntnis haben die meisten hier, hier wird daran gearbeitet aus Helden Legenden zu machen und da kann JDM ganz praktisch sein...
    (Copywright by Twinpower)

    ...in diesem Sinne: NOCH VORSCHLÄGE?
     
  20. KissMyBass

    KissMyBass Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lammersdorf
    Ich verticaale in strömungsarmen Wasser bis 13 Meter mit der Megabass Elite.
    Köder 4-5 inch, bis 20 Gramm Köpfe. Ich habe sehr viele Ruten für das Verticaalen getestet aber es gibt aus meiner Sicht nichts besseres für diesen Anwendungsbereich. Bei schwereren Köpfen, stärkerer Strömung kommt die Megabass Bearing down zum Einsatz. Allerdings ist hier in manchen Sitzpositionen der Griff zu lang. Auch für den schweren Einsatz habe ich eine Rute von Rod Designer Holland. Hier merkt man aber, daß die vorrangig Ruten für die Statio aufbauen. Der Griff ist etwas knubbelig vor der Multi. Ich vertikaale ausschließlich mit der Multi.

    Optimal kann ich mir die Flat Baker von Megabass vorstellen. Wie gesagt, ich stehe auf die Vertikaalerei auf Multibasis.

    Von Evergreen Ruten halte ich nicht besonders viel, insbesondere nicht bei dieser Disziplin. Die eingesetzte EG Razorshot war mir zu giftig und förderte die Ausstiegsquote. Gleiches gilt für die Henk Simonsz Titan. Die Verticaal Lightning von Henk Thielens ist eine schöne Rute, die von der Aktion m. E. zwischen der Godfather Extreme 30 und Parabolic aufgestellt ist. Allerdings nichts für die Multi.

    Zur Zeit lasse ich mir bei Germantackle jeweils eine Godfather Extreme und Parabolic auf Multibasis umbauen. Ich finde sie nicht klobig, im Gegenteil.

    Letztens konnte ich eine prima Lamiglassrute verticaal fischen. Die war auch richtig klasse. Falls es Dich interessiert, kann ich Dir hierzu was zukommen lassen.

    Viele Grüße
    KMB
     

Diese Seite empfehlen