1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

UL-Spinnrute für Forellen- und Barschangeln an Seen

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von DeFlorean, 1. Juni 2013.

  1. DeFlorean

    DeFlorean Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Sehr geehrte UL-Freaks,
    um an größtenteils recht großen Bergseen in den französischen Alpen auf Forellen vom Ufer zu angeln, suche ich eine UL-Spinnrute. Außerdem würde ich damit gerne auf Barsch an Talsperren in Westdeutschland, ebenfalls vom Ufer, angeln. Sie soll meine Shimano Speedmaster AX 2,70m ML (7-21g) quasi nach unten ergänzen. Zu angeln habe ich vor mit 0ern und 1er Mepps und ähnlichen Spinnern und Wobblern von 2,3g bis 5g. Besonders gute Ruten sind für mich immer solche, die weit werfen. Da ich die Speedmaster AX und auch meine neue Speedmaster BX für lohnenswerte Investitionen halte, scheint mir die Shimano Diaflash UL oder ULS 2,37m 0,8-8g am interessantesten. Kennt jemand die Rute und würde sie mir empfehlen? Natürlich wäre es optimal eine Rute zu finden, die auf Barsch auch Wobbler twitchen kann. Bitte empfehlt mir auch andere Ruten, die Ihr für geeigneter haltet.
    Besten Dank für jegliches Posting!
    DeFlorean
     
  2. Barschnup

    Barschnup Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    21
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    saarland
    sufu

    .und dir wird geholfeb
     
  3. Ignoranz

    Ignoranz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Themen:
    26
    Beiträge:
    234
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Catch and Release
    WFT Penzill 1,5-6,5
     
  4. BassManiac

    BassManiac Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Themen:
    13
    Beiträge:
    407
    Likes erhalten:
    24
    Cormoran ULX 1-9gr. 1, 85m top Rütchen
     
  5. Ruhrfischer95

    Ruhrfischer95 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Tailwalk Del Sol 1-8gr
    Kann ich nur wärmstens empfehlen ;)
     
  6. ruhrbarschjäger3

    ruhrbarschjäger3 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. November 2011
    Themen:
    16
    Beiträge:
    151
    Likes erhalten:
    0
    der hauke und seine tailwalk ;)
     
  7. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    Leute, der Sucht was für Distanz!!!!
    Da ist eine Rute von nichtmal 2 meter fehl am Platz...
     
  8. sunny79

    sunny79 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Juli 2011
    Themen:
    22
    Beiträge:
    201
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Trier
    Er schreibt, dass er twitchen möchte und da finde ich Ruten bis 2m für optimal. Wer sagt denn das man damit nicht auf weite kommt. Wenn Rute, Rolle und schnur aufeinander abgestimmt sind, passt es doch.
    Würde aber für dein vorhaben auch die penzill bis 6,5gr vorschlagen. Die hält vom Blank locker mit den Tailwalks mit.

    Petri
    sunny79
     
  9. DeFlorean

    DeFlorean Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die zahlreichen und interessanten Antworten!
    Mir gefallen zwar die vorgeschlagenen Ruten, allerdings fallen sie wohl doch alle unter die Kategorie Barschruten. Ich sollte mir so eine später mal kaufen, wenn ich mit dem Barschangeln mit Twitchen anfangen will. Für das Forellenangeln suche ich weiterhin eine Rute, die länger ist und dadurch weiter wirft. Ganz so wie EagleNils meint! Evtl. die Diaflash UL bzw. ULS, wenn es sich lohnen würde...
     
  10. wrdaniel

    wrdaniel Barsch Simpson

    Registriert seit:
    3. Mai 2013
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Wenn du mit kleinsten Ködern wirklich weit raus willst, solltest du vielleicht mal über Sbirolinos nachdenken. Die Rute kann noch so gut sein, ein 0er Mepps alleine fliegt nicht ewig weit. Desweiteren könntest du für die Forellen z.B. auch mal Streamer anbieten
     
  11. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    Ich sag das 8)

    @DeFlorean: würde mich an deiner Stelle vil. sogar mal im Mefo Sector umsehen.
     
  12. pacmanfish

    pacmanfish Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. April 2003
    Themen:
    2
    Beiträge:
    115
    Likes erhalten:
    0
    ich hab die diaflash ul 0.8-8gr. wg und finde sie hammer. leichtes zeug fliegt ewig weit, zum dropshotten perfekt. ich habe sie aber auch schon zum felchenfischen zweckentfremdet, genauso zum wobbeln mit ködern bis über 15gr. kein problem! habe in der härtesten strömung eine 70+ barbe gedrillt, ein 85er hecht im see war ebenfalls kein problem. es gibt wohl keine so leichte rute mit so feiner spitze, die trotzdem schnell und nicht wabbelig ist.
     

Diese Seite empfehlen