1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

UL/L Crankbaitrute gesucht

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von AFE, 3. Oktober 2016.

  1. AFE

    AFE Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    144
    Hi Mädels,

    brauche mal wieder eure Expertise.

    Ich suche eine Crankbaitrute für kleine Flach- und Mitteltiefläufer. Illex Chubby, Megabass Griffon habe ich ein paar.
    Momentan nutze ich dafür meine UL (1-7g) Solid Tip Rute aber insbesondere die Flachläufer laufen nicht so schön.

    Habt ihr in der Klasse bis max. 150€ eine Empfehlung? Tendiere zu Spinning, lasse mich aber gerne auch von ner BC überzeugen.

    Grüße
    Alex

    PS: Zweiteilig muss sie sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2016
  2. geomujo

    geomujo Finesse-Fux

    Registriert seit:
    24. November 2014
    Themen:
    31
    Beiträge:
    1.186
    Likes erhalten:
    32
    Ort:
    Potsdam
  3. AFE

    AFE Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    144
    Ich hab Solid Tip immer eher mit Gummianwendungen assoziiert?!
     
  4. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    901
    Likes erhalten:
    156
    Ort:
    Berlin
    Moin

    Ich habe auch Solidtips mit Gummianwendungen verbunden aber so richtig bin ich damit nicht warm geworden. Inzwischen nutze ich meine einzige Solidtiprute für Cranks, Minnows, Chatterbaits und Spinnerbaits.
     
  5. geomujo

    geomujo Finesse-Fux

    Registriert seit:
    24. November 2014
    Themen:
    31
    Beiträge:
    1.186
    Likes erhalten:
    32
    Ort:
    Potsdam
    Nicht jede Solid Tip ist eine steife Solid-Tip. Es gibt auch extrem weiche Varianten die sogar überbiegbar sind. Welche an der AJ-Master genau dran ist musst du vielleicht mal von Jemanden in Erfahrung bringen der diese Rute hat oder mal irgendwie hatte (davon gibt es eine kleine Handvoll hier im Forum). Grundsätzlich habt ihr natürlich Recht, wenn ihr sagt das ist in erster Linie für Gummianwendungen. Die Solid-Tip gibt Schwingungen viel besser weiter als eine hohle Spitze und das zählt ja bei Gummi. Da die meisten Solid's in der tat eher steife Spitzen sind, ist es natürlich gerechtfertigt anzunehmen, dass es für Hardbaits nicht das richtige ist. Aber eben nur im ersten Moment. Man muss eben genau nachlesen und notfalls auch mal nachfragen wenn man sie nicht in die Hand nehmen kann. Oftmals helfen auch Videos auf Youtube zum Modell um einschätzen zu können wohin die Reise geht.

    Tja - ansonsten kannst du ja noch versuchen irgendwie günstig an eine Destrada Micro Game Special zu kommen. Die gibt es in 2 Längen hat aber keine Solid-Tip und ist ausgewiesen für Cranks und Jigs. Jemand beschieb sie als sehr sehr feines Gerät mit sehr dünnem Blank und nicht ganz klar definierter progessiver Aktion. Will sagen, sie klang von der Beschreibung her ähnlich wie meine Destrada Crank Master Medium die anfangs Spitzenaktion zeigt, im Mittelteil sehr gut wegfedert und nach hinten raus am Handteil doch wieder vermehert Power zur Verfügung stellt. Das sind definitiv ausgewiesene Hardbait-Ruten die für Cranks sehr gut sind. Allerdings haben sie ihren Preis. Mit etwas Glück bekommt man eine Destrada aber schon für unter 200€.

    Schade, dass es die UL-Veritas nicht mehr gibt. Die sind auch wunderbare Hardbait-Ruten, dazu recht günstig.

    Ansonsten wirds schnell eng mit halbwegs qualitativen weichen Ruten im UL-Bereich. Eine Tubular Pinwheel wäre da noch zu nennen.
    Jemand hatte auch neulich berichtet, der sich eine ML-Eradicator besorgt hatte als weiche Alternative zu etwas strafferen Ruten. Die hat auch Solid-Tip. Vielleicht gibts da noch mehr Auskunft. Mitunter sind die auch schon für unter 200€ zu bekommen.

    PS: für deine beschriebenen Anwendungen habe ich persönlich die Abu Salty Stage KR-X Ajing SXAS-772LT-KR in Benutzung. Für Hardbaits um die 5 bis 7 gramm wirklich perfekt das Teil. Selbst 9g schwere X-Rap Shad Shallow 6 sind kein Problem mit der Rute. Es ist ein Tubular-Modell aber mit sehr hohem Auflösungsvermögen ähnlich der Solid-Tips. Dafür hat sie eien schön durchgängige klassische Fast-Aktion und ist insgesamt ziemlich weich gehalten. Super zum Twitchen und für etwas dickere Köder, jedoch immer unter 10g. Aber davon gibt es ja jede Menge.

    Biegekurve:
    http://www.barsch-alarm.de/showthread.php?30122-Biegekurven-Fotos-Klasse-1-UL-L-%28bis-10g-Wurfgewicht%29&p=386667&viewfull=1#post386667
    Bilder:
    http://www.barsch-alarm.de/showthread.php?10113-Der-Barschkombo-Bilderthread/page51&p=383745&viewfull=1#post383745

    Kostet netto 130€ bei Rakuten. Ein Kollege im Anglerboard hatte sie ebenfalls bestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2016
  6. balu684

    balu684 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Februar 2015
    Themen:
    0
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Augsburg
    Gerade für die Angelei mit Hardbaits benutze ich einen Sword Shobu Nagai Blank. Hatte mir den eigentlich für Gummis geholt, war davon aber dann total enttäuscht. Hab dann mal nen Chubbi hin gemacht zum testen....geil...Zweiter Wurf ne fette Frille.
    Leider wohl über deinem Budget!?
     
  7. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    19
    Beiträge:
    458
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Ich finde die tailwalk del sol in der L Variante auch super dafür. Ein Super Blank, der unter Belastung eine wunderbar gleichmäßige Biegekurve zeigt.
     
  8. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1.017
    Likes erhalten:
    116
    Da stimme ich Fischhenrik zu! Passt top zum Chubby!
     
  9. AFE

    AFE Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    144
  10. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1.017
    Likes erhalten:
    116
    Jenau. Habe meine jetzt seit über 2 Jahren im Gebrauch. Rollenempfehlung wäre, wenn möglich, die Alphas Air. Für mich eine wunderbare Kombination.
     
  11. Marc@BiteTime

    Marc@BiteTime Finesse-Fux

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    49
    Beiträge:
    1.201
    Likes erhalten:
    252
    Ort:
    Laichingen
    Also es gibt ja richtige Glass-Rods als Casting Version z.B. bei der Shimano Zodias oder der Tailwalk Fullrange Serie. Allerdings beginnen diese erst ab einem Medium-Rating, sprich viel zu schwer für die kleinen Chubbies. Ich gehe davon aus, dass es für diesen Einsatzzweck keine UL oder L Cranking Rods gibt - sprich du musst zweckentfremden. Ich habe eine Savage Gear Parabellum CC UL 7,1 mit einem WG bis 7g (Spinning). Die Rute ist sehr weich (gleiche eigenschaften wie eine Glass Rod). Vielleicht wäre die ja geeignet? Ich kann ja mal einen Chubby ranhängen und mir ein Bild von der Aufladung und Führung machen - ich melde mich dann nochmal.
     
  12. PM500X

    PM500X Gummipapst

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    919
    Likes erhalten:
    277
    Ort:
    Lörrach
    Ich hab die Del Sol C632ML (ohne SP) und bin super zufrieden damit. Eine tolle Rute für viele Einsatzbereiche. Ich fische sie mit Finesse-Rigs, Cranks, Twitchbaits, Chatterbaits, Topwater usw. Geht alles gut damit. Könnte mir gut vorstellen, dass die L gut zu deinen Anforderungen passen würde.
     
  13. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1.017
    Likes erhalten:
    116

    Ja, die habe ich auch (ohne SP). Finde sie aber insgesamt deutlich straffer (nicht nur vom WG her). Für Cranks nehme ich die ML gar nicht so gerne, dafür finde ich sie klasse zum Twitchen. Die kleine L ist da in ihrem Bereich noch etwas universeller, finde ich.
     
  14. PM500X

    PM500X Gummipapst

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    919
    Likes erhalten:
    277
    Ort:
    Lörrach
    Keine Ahnung, ist gut möglich. Hab die L noch nie gefischt :)
     
  15. Sito

    Sito Keschergehilfe

    Registriert seit:
    30. August 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    Ich hatte mich auch mal mit dem Thema befasst und des öfteren die Abu Veritas Spin V2 722ML
    als Tipp genannt bekommen. Kann da allerdings selber keine Erfahrung zu abgeben.

    Grüße
     
  16. Marc@BiteTime

    Marc@BiteTime Finesse-Fux

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    49
    Beiträge:
    1.201
    Likes erhalten:
    252
    Ort:
    Laichingen
    Ach die gute alte Veritas habe ich fast vergessen! Eine wunderbar weiche Rute ideal für Einleierköder wie Cranks und vom Design her etwas "Fresher" als die Savage Gear. Ich hatte die erste Version der Veritas. Problem bei der Rute ist die unterirdische Verarbeitung die vor allem die Ringflucht angeht. Hatte damals bei meinem Modell Glück, aber 100% akkurat waren meine Guides auch nicht...
     
  17. geomujo

    geomujo Finesse-Fux

    Registriert seit:
    24. November 2014
    Themen:
    31
    Beiträge:
    1.186
    Likes erhalten:
    32
    Ort:
    Potsdam
    Also mein Modell (an Kumpel fürn Fuffi verkauft) war auch nahzeu fehlerfrei - die schiefe Beringung ist wohl auch ein wenig das Markenzeichen von Abu :)
    Die Rute hatte schon enorm Laune gemacht. Ab 4 gramm gings los mit dem Spass. Und mitnichten nur Einleierköder, Twitchbaits sind ebenso hervorragend geeignet wie auch Spinner. Die V2 ist aber nicht wirklich ein Fortschritt. 15% schwerer - unergonomischer Griff und teurer.
     
  18. Sito

    Sito Keschergehilfe

    Registriert seit:
    30. August 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    Viel viel Crankbait kann die denn ab in 5-15 respektive 6-18 das ältere Modell? Also wie groß/schwer dürfen die Cranks werden?

    MfG
     
  19. geomujo

    geomujo Finesse-Fux

    Registriert seit:
    24. November 2014
    Themen:
    31
    Beiträge:
    1.186
    Likes erhalten:
    32
    Ort:
    Potsdam
    Werfen geht quasi ab null gramm. Sie ist schon fast so weich wie eine Fliegenrute. Trotzdem ist sie spritzig und nicht unangenehm schwabbelig, nur so schwabbelig, wie man es genau braucht. 15g nach oben ist schon realistisch. 2-3 gram mehr gehen sicherlich auch noch. 20g sind aber zuviel. In der Köderführung gehts wie gesagt mit Wobblern bei 4 gramm los und endet bei der aufgedruckten Grenze, real ist so bei 11-12g der Idealraum erschöpft. Also für Wobbler würde ich sagen real 4 bis 12 gramm. Spinner dürften auch noch kleiner gehen.

    Wichtig ist, dass es ein ML oder L Modell ist. Die sind über alle Längen entsprechend weich. Aber die 722ML war halt ein Paradebeispiel für eine moderne weiche Rute. Der Spassfaktor ist wirklich sehr hoch bei der Rute, alleine schon das Werfen ist ne Pracht aber auch der Drill.

    https://www.kl-angelsport.de/abu-garcia-veritas-eva-spin-722ml-3-15g.html
    Hier gibt es noch die alte - zu einem echten Kampfpreis!

    Die neue hat auch keine Titan-Beringung mehr. Die Alte ist die definitiv besser ausgestattete und insgesamt die bessere Veritas.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2017
  20. AFE

    AFE Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    144
    Ok. Danke für die ganzen Beiträge. Hab mir jetzt mal die alte veritas bestellt. Ggf. Kommt die tailwalk BC in der L Variante dann später noch
     

Diese Seite empfehlen