1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

UL-L Combi in versch. Preisklassen für die Anglerjugend

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Mannheimer, 9. Februar 2013.

  1. Mannheimer

    Mannheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Themen:
    19
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    1
    Hallo liebe BA Community,

    der Winter ist kalendarisch nicht mehr lange und die Angelsaison startet in kürze.
    Da mich das UL-L angeln seit einiger Zeit packt und fesselt, habe ich mir gedacht diese tolle Angeltechnik auch der Jugend in meinem Angelverein nahezubringen.

    Deshalb würde ich mich gerne bezüglich unterschiedlicher Ruten und Rollen Kombinationen aus verschiedenen Preisklassen von euch beraten lassen.

    Gedacht habe ich an folgende Preisklassen, jeweils für Rute und Rolle:
    - Günstig 40-50€
    - Mittel 70-80€
    - Teuer 100+€

    Bisher habe ich ein paar Ruten und Rollen herausgesucht und hätte dazu gerne eure Meinung.

    Ruten:
    - Daiwa Megaforce Jiggerspin (2,20m/WG:1-9g) ca. 25€
    - Ryobi Wild Apsagus (1,80m/WG:4-10g) ca 45€
    - WFT Penzill (1,83m/WG 1,5-6,5g) ca 80€

    Rollen:
    - Cormoran Sportline LC 1 ca 15€
    - Cormoran UL-RS ca 30€
    - Spro Black Arc ca 55€


    Weitere Vorschläge, sowie Erfahrungsberichte und Empfehlungen aus allen Preisklassen wären echt super.

    Die WFT Penzill sowie die Spro Black Arc sollten allerdings das preisliche Höchstniveau der jeweiligen Kategorie darstellen.


    Ich danke euch im Voraus.

    LG Chris
     
  2. Feldi

    Feldi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Themen:
    12
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    also von den penzill ruten hab ich zwei. eine 2tlg 4-17gr mit ner shimano rarenium 2500FA und die 2te ist ne cast version 1+1tlg und mit 6-16gr.diese war mit ner shimano chronarch bestückt. kann mich über diese ruten nicht beschweren. sind schon geile teile. will sie auch nicht mehr hergeben.

    im günstigeren bereich könnte man sich noch mal die abu vendetta anschauen. für den preis top ruten.

    im mittleren bereich die abu veritas die ihren dienst auch sehr gut macht. jedoch gibt es diese nicht mit nem WG -10gr. sonder ich glaub das geht da erst ab 6 oder 7gr los und endet bei knappen 18gr in der leichtesten version. müsste man mal schauen bin mir da gerade nicht sicher

    rollentechnisch würde ich mal ne shimano exage 1000FA in den raum werfen. ist für den preis eigentlich ne grundsolide rolle. gibts auch so um 50 / 60€.
     
  3. Ignoranz

    Ignoranz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Themen:
    26
    Beiträge:
    234
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Catch and Release
    Hi,
    kenne die Aspagus und die Penzill, damit machst du nichts falsch.

    ABER... zu den Rollen erspare ich mir mal jeden Kommentar. Würde dir empfehlen ein paare Euro mehr auszugeben für eine Rolle. Glaube nicht, das du an einer Rolle aus dem 15-30€ Sigment lange Spaß hast.
    Gut und günstig sind z.B. Shimano Exage Fc 1000 (ca.50€) oder Quantum Incyte 1000 (ca.50€).

    MFG
     
  4. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Ich fische die kleine Black Arc.... tolle rolle fürs Geld. Aber denke für deine UL Angellei ist die bisi zu schwer....

    Ist halt ne Tuff Body und alles andere so leicht, als ne 1000er Exage oder Aernos (schickere Variante der Exage)....
     
  5. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    kauf dir ne gebrauchte penzill und dazu ne gebrauchte Technium oder wie es hier schon geschrieben wurde ne Exage...dir sollte aber bewusst sein das du nen halbes Jahr später wieder was besseres willst....deshalb spare noch ein bisschen und im Frühling hast du dann deine neue Combo.
     
  6. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Anzudenken wäre auch die Mitchell-Privilege UL-Serie. Ich hatte vor Jahren die 2-6 g-Variante und war recht zufrieden damit. (Die anderen beiden wären noch leichter) guxtu:
    http://www.ms-angelshop.de/Angelrut...LEGE-PRO-212-2-6g-UL-Spin-2-10-m-2---6-g.html
    Passend dazu die UL 500-Rolle der gleichen Firma
    http://www.angelplatz.de/details.php/p_id/rum029/category_path/0_3860_3862/referer/idealo
    Als ich noch mit Statio gefischt habe, war ich von den Mitchell-Rollen sehr überzeugt. Die kleine 308´er hat jedenfalls im Hafen von Breege ohne heißzulaufen und Stockung sauber eine 115-cm-Dame bezwungen...
    - Ist neben zwei 500´er zum Forellenfischen die einzige Statio, die ich noch behalten habe.
    Und die Preise sind m.E. auch ok....
     
  7. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    Evergrenn Temujin is auch ne tolle L rute...
    Finde die Unterteilung billig teuer usw albern sry. Außerdem ist UL rute nicht gleich UL rute...was ist mit länge, Taper, grifflänge usw. Alles daten die da nicht berücksichtigt werden. mir ergibt sich da der sinn nicht so ganz...
     
  8. Cocun

    Cocun Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    89
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Görlitz
    Rollentechnisch kann ich leider nix empfehlen da ich ein alter Stradic fetischist bin und die den meisten hier ja zu schwer sind ;)

    aber als Rute im mittleren Preisfeld finde ich die Savagegear troutizimo 0-7g 2,15m unbedingt empfehlenswert!
    http://www.am-angelsport-onlineshop.de/Savage-Gear-Troutizimo-71-215cm-0-7g--2sec_p15767_x2.htm

    Ich fische sie selber seit langer Zeit auf barsche, forellen, karpfen (minijigs ftw;) ), Rotfedern... einfach auf alles und bin sehr überzeugt!
     
  9. Gunnar05

    Gunnar05 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    27. Januar 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NWM/SN
    Also wenn ich es richtig verstanden habe, dann sucht er eher Combos für kommenden Barschfreaks und nicht für sich. Und da brauchen nich gleich wieder welche kommen, vonwegen billig is scheiße. Wenn die Kids erstmal rangeführt werden sollen machts auch was günstiges, denke mal das er deswegen auch ne unterteilung bei den max. Preisen gemacht hat. Weil er die Combos für die Kids besorgen will.
    Wenn ich mich in meinem Delirium irren sollte, dann is es mir egal :D
     
  10. Mannheimer

    Mannheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Themen:
    19
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    1
    Zunächst einmal vielen Dank für eure Antworten.

    Ich habe mich vielleicht etwas undeutlich ausgedrückt, aber Gunnar trifft den Nagel auf en Kopf.
    Die Combos sollen nicht für mich sein, denn ich hab schon meine Penzill und die passende Rolle. Bald kommt noch eine Ajiringer und ne Rarenium.

    Für die Jugend muss bzw kann es aber auch aus finanziellen Gründen keine Rolle für 100€ und Rute für 150€ geben.

    Deshalb auch die Einteilung in verschiedene Preissektoren. So kann jeder nach seinem Geldbeutel wählen.
    Zudem kommen dann noch Schnur und Köder, was pro Kind sicherlich auch 20-30€ sind.

    Die WFT Penzill und die Ryobi Wild Aspagus sind dann schonmal in der engen Auswahl.

    Die Abu Garcia Vendetta habe ich selbst, allerdings eine etwas größere Version.
    Ist denn die 1,80m lange 4-10g Vendetta etwas fürs Light bzw Ultralight?

    Kennt jemand den Unterschied von Ryobi Wild Aspagus, Crazy Lemon und Juicy Orange? Sieht so aus, als wäre da nur die Farbe anders.

    Die Shimano Exage kostet ähnlich wie die Spro Black Arc um die 50€. Allerdings fand ich im direkten Vergleich die Blakc Arc besser, weshalb ich mir diese für meine Travelrute gekauft habe. Seht ihr das ähnlich oder würdet ihr auch anstelle der Black Arc die Exage nehmen?
    Eine Aernos ist dann für die Jugend schon wieder too much.

    Könnte man die von mir oben gennannten Rollen für um die 15-30€ empfehlen oder gibt es in diesem Preisbereich besseres?
    Eine Daiwa Exist ist leider nicht drin :D.

    Welche Rute würdet ihr denn im unteren Preisbereich zwischen 20€ und 30€ wählen? Hat jemand Erfahrung mit der Daiwa Megaforce Jiggerspin?

    Vielen Dank im Voraus.

    LG Chris

    PS: @Klausi Die Mitchell Rute und Rolle sind auch mal gespeichert, danke.
     
  11. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Also wenn ich das jetzt richtig verstehe.... Aernos ist ne Exage mit anderer Optik?
     
  12. zabbi

    zabbi Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    0
    ...und einem Kugellager mehr.
     
  13. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Genau das wollte ich sagen....

    selbst das Gehäuse ist zu 99% identisch.... ist halt schicker als die gold, champagner farbene Exage....
     
  14. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Wenn es um Preisleistung geht sollte man sich mal die Pezon & Mitchell Ruten ansehen. Die bauen exzellente Ruten für einen schmalen Taler. Vor allen die Gunki Ruten sollten auch optisch der Jugend gefallen.
     
  15. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Und zu den Rollen. Ich würde raten erstmal mit Mono bzw Fluocarbon zufischen. Erstens da diese billiger ist und zweitens spielt die Qualität der Rolle da nicht so eine entscheidene Rolle wie bei Geflochtener. Denn meißtens is das einzig große Manko günstiger Rollen das die Schnurverlegung bei dünner geflochtenen eher besacheiden ist. Alles andere kann man beim Einstieg erstmal vernachlässigen.

    Noch eine andere Frage. Warum UL-L? Willst du die Jugend an das Finesse Angeln ranführen oder ans Leichte Spinnangeln?

    Denn wenn es nur ums leichte Spinnen geht würde ich eher zu einer nicht zukurzen M-MH Rute raten. Dann kann man auch leichte Köder weit werfen und hat auch reserven für größeres. Ich denke wenn die Ruten günstig sein sollten, werden da bestimmt nich 20€+ Twitchbaits bzw diverse Rigs +Keitech rangehängt. Ich geh mal eher von Kleinen Twistern und Shads aus. Weil dann würde sich eine 2,40er Rute recht gut machen.
     
  16. Stachelritter_16

    Stachelritter_16 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Themen:
    91
    Beiträge:
    1.065
    Likes erhalten:
    0
    @Mannheimer:
    Also ich habe die Mitchell Mag Pro Spin light. Die ist 1,80m lang, und hat ein Wg.von 2-8 Gramm. Die geht im Drillvon 30er Fischen sehr stark in die Biegekurve. Ich kann sie dir mit einer Mitchell Advanced Blade alu empfehlen.
    Gruß
     
  17. Mannheimer

    Mannheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Themen:
    19
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    1
    Nochmals danke für eure Hilfe.

    Ich habe gerade bei Bode eine 1000er Mitchell Blade Alu für knapp 40€ gefunden.
    Hat jemand Erfahrungen mit dieser Rolle und kann sie empfehlen?

    LG Chris
     
  18. iltis

    iltis Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Themen:
    49
    Beiträge:
    397
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    lampertheim
    Warum nimmst du nicht die Spro Passion serie,für ca 35€ gebt es meiner nach nix besseres.Ruckfreie bremse und ein anständiges wickelbild mit geflecht.

    Gruß
    iltis
     
  19. Mannheimer

    Mannheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Themen:
    19
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    1
    Hallo Iltis,

    danke für den Tipp.

    Warum ich nicht einfach die Spro Passion nehme?
    Weil es hier erstens nicht um mich, sondern um mögliche Angelsets für die Jugend aus meinem Verein geht und ich zweitens die Rolle gar nicht kenne :lol:

    Die Mitchell Blade Alu hat anscheinend mal 85€ gekostet und für den Preis von 40€ scheint sie mir ein Schäppchen zu sein, deshalb die Frage ob die Rolle den was taugt.

    LG Chris
     
  20. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Servus,

    die Mitchell ist wie die Arcs ne Tuff-Body Rolle.... aber mit 230-280gr noch im erträglichen Gewichtsrahmen. Schick is se auf jeden Fall!
     

Diese Seite empfehlen